ARTIKEL

8. März 2016 - Internationaler Frauentag

Frauenrechte im Mittelpunkt

Internationaler Frauentag

Am 19. März 1911 fanden sich hunderttausende Frauen in Dänemark, Deutschland, Österreich und der Schweiz erstmals zum Internationalen Frauentag zusammen. Im Mittelpunkt des Tages stand die Forderung nach Frauenrechten, vor allem nach dem Frauenwahlrecht, aber auch nach besseren Arbeitsbedingungen für erwerbstätige Frauen. Der Internationale Frauentag – auch Weltfrauentag genannt – wird inzwischen stets am 8. März gefeiert und ist für Frauen auf der ganzen Welt ein wichtiges Datum. Die Vereinten Nationen haben die Tradition des Internationalen Frauentags übernommen. Für jeden Weltfrauentag legen sie ein Schwerpunktthema fest. 2016 steht unter dem Motto "Heute für morgen Zeichen setzen!".


12. November 1918 - Geburtsstunde des Frauenwahlrechts

Ein Meilenstein auf dem Weg zur Chancengleichheit von Männern und Frauen

Plakat fürs Frauenwahlrecht

Die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts in Deutschland am 12. November 1918 ist der Aufruf an das Deutsche Volk vom Rat der Volksbeauftragten. Hier heißt es: "Alle Wahlen zu öffentlichen Körperschaften sind fortan nach dem gleichen, geheimen, direkten, allgemeinen Wahlrecht auf Grund des proportionalen Wahlsystems für alle mindestens 20 Jahre alten männlichen und weiblichen Personen zu vollziehen". Am 30. November 1918 trat in Deutschland das Reichswahlgesetz mit dem allgemeinen aktiven und passiven Wahlrecht für Frauen in Kraft. Damit konnten Frauen am 19. Januar 1919 zum ersten Mal in Deutschland reichsweit wählen und gewählt werden. 300 Frauen kandidieren. 37 Frauen werden schließlich gewählt.


Mehr Frauen in die Chefetagen

Frauenquote wird Gesetz

Frauenquote wird Gesetz

Frauen sind auch 2014 immer noch nicht in angemessener Zahl in Führungspositionen vertreten. „Vor diesem Hintergrund besteht zwingender politischer Handlungsbedarf, wenn der verfassungsrechtliche Auftrag zur gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen erfüllt werden soll“, heißt es im Referentenentwurf zum Gesetz. Am 6. März 2015 hat der Bundestag nun das „Gesetz zur gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im Öffentlichen Dienst“ beschlossen. Ab 2016 wird das Gesetz in Kraft treten.


Frauen in den Länderparlamenten

Erhebliche Unterschiede in den Ländern

Frauen in den Länderparlamenten

Baden-Württemberg ist immer noch Schlusslicht - von allen Landesparlamenten in Deutschland weist es den geringsten Frauenanteil auf. Nicht einmal ein Fünftel der  Landtagsabgeordneten sind weiblich; lediglich 28 von derzeit 138 Parlamentariern sind Frauen.



Projekte

Heimat ist - hier! Migrantinnen machen mit

Die Seminarreihe soll  Migrantinnen ermutigen, sich in ihrer Stadt umzusehen und sie sich zu eigen zu machen. Kursleiterinnen zeigen Chancen auf, wie Frauen sich einmischen und ihren Wirkungskreis vergrößern können...


TIP - Tandem in der Politik - Mentoring für Frauen in der Kommunalpolitik

Ein gezieltes Mentoring für Frauen in der Politik ist eine Möglichkeit, um Nachwuchspolitikerinnen zu fördern und sie beim Aufbau ihrer politischen Karriere zu unterstützen. Frauen lernen von Frauen und mit Frauen - das ist der Kern unseres Mentoring Projektes ...


Unsere Stadt / Unser Kreis braucht Frauen - Wir machen mit!

Politische Partizipation von Frauen in der Kommunalpolitik
Ein Seminarkonzept des Fachbereichs Frauen und Politik, welches das Ziel hat, Frauen zur aktiven Teilnahme an der Politik zu motivieren, und zwar dort, wo Frauen Politik direkt erfahren und nachvollziehen können – in ihrem Wohnort und/oder ihrem Landkreis.



PUBLIKATIONEN


Gefundene Artikel: 11

1 2
Landtagswahl

EP Checkheft Chancengleichheit - Nur noch als PDF-Download

zur Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg.

LpB und Landesfrauenrat (Hrsg.)
Stuttgart 2016 , 40 Seiten
Der Artikel ist nicht lieferbar.

Preis: kostenlos


Download 1,1 MB

Landeskundliche Reihe Bd. 44

LK 44 Geschlechtergeschichte

Frau und Mann, Mann und Frau. Eine Geschlechtergeschichte des deutschen Südwestens 1789-1980

Sylvia Schraut
Stuttgart 2015 , 273 Seiten
Der Artikel ist lieferbar.

Preis: 6,50 €



Download E-Pub 2,2 MB, kostenlos Download Mobi 3,8 MB, kostenlos

Frauenrechte im Mittelpunkt

Faltblatt Internationaler Frauentag

LpB
Stuttgart 2011
Der Artikel ist nicht lieferbar.

Preis: kostenlos


Download PDF 460 KB

Faltblatt

Die vier Mütter des Grundgesetzes

Ein Glücksfall für die Demokratie

LpB
Stuttgart 2009
Der Artikel ist nicht lieferbar.

Preis: kostenlos


Download PDF 380 KB

Landeskundliches Faltblatt 12/2008- Menschen aus dem Land

Gertrud Luckner

LpB
Stuttgart 2008
Der Artikel ist nicht lieferbar.

Preis: kostenlos


Download PDF 160KB

Rätselhafte Frauen - Rätselheft

LpB
Stuttgart 2007 , 72 Seiten
Der Artikel ist nicht lieferbar.

Preis: kostenlos


Download PDF 900KB

Unsere Stadt braucht Frauen. Wir machen mit!

LpB
Stuttgart 2006
Der Artikel ist nicht lieferbar.

Preis: kostenlos




Landeskundliches Faltblatt 8/2005 - Menschen aus dem Land

Mathilde Planck

LpB
Stuttgart 2005
Der Artikel ist nicht lieferbar.

Preis: kostenlos


Download PDF 728KB

Der Bürger im Staat

Sicherheit und Kriminalität

Heft 1-2003

LpB
Stuttgart 2003 , 80 Seiten
Der Artikel ist nicht lieferbar.

Preis: kostenlos



HTML-Ansicht Download PDF 2,9MB

Tandem in der Politik - TiP

LpB
2001
Der Artikel ist nicht lieferbar.

Preis: kostenlos


Download PDF 300 KB


1 2

VERANSTALTUNGEN

Präsenz im Engagement

Auftrittstraining für starke Frauen - und solche, die es werden wollen

Kurzbezeichnung:
Seminar in Kooperation mit dem Katholischen Deutschen Frauenbund
Status:
Anmeldung nur auf Warteliste möglich
Datum:
Freitag, 1. Juli 2016 - Sonntag, 3. Juli 2016
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 90,00

Berlin - FrauenGeschichte und FrauenPolitik

Bildungsreise in die Hauptstadt

Kurzbezeichnung:
Berlin ist immer eine (Frauen-)Bildungsreise wert. Auf dem Programm stehen Rundgänge auf den Spuren der jüngeren Frauengeschichte, verfolgter Menschen und Opfer des Nationalsozialismus und zugewanderter Frauen aus vielen Teilen der Welt. Neben dem Besuch des Bundesrats und einer Bundestagsabgeordneten geht es um das (frühere) Leben von Frauen mit der Berliner Mauer und das heutige im migrantisch geprägten Neukölln.
Status:
Ausgebucht
Datum:
Donnerstag, 7. Juli 2016 - Sonntag, 10. Juli 2016
Veranstaltungsort:
Berlin
Kosten:
€ 385,00

Fit, fantasievoll, frei - Frauen mit Zivilcourage

Seminar für Frauen

Kurzbezeichnung:
Lohnt sich Zivilcourage? Dieser Frage gehen wir im Seminar nach und erkunden die Motive und Mut-Quellen engagierter Frauen, die sich für Freiheit und Gerechtigkeit einsetzen.
Status:
Anmeldung nur auf Warteliste möglich
Datum:
Freitag, 22. Juli 2016 - Sonntag, 24. Juli 2016
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 85,00


LINKS


 

politische-bildung.de

 
Politische Bildung Online

Das Informationsportal zur politischen Bildung
www.politische-bildung.de

 
 
 
 

© 2016 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de