ARTIKEL

Diskussion über Jugendstrafrecht

Jugend und Kriminalität ist seit Jahrzehnten ein gesellschaftliches, kriminalpolitisches und wissenschaftliches Dauerthema. Der schreckliche Überfall auf einen Münchener U-Bahn-Gast durch einen 17-jährigen Griechen und einen 20-jährigen Türken hat jetzt eine heftige Diskussion ausgelöst. Unionspolitiker stellen fest "Wir haben zu viele kriminelle junge Ausländer" und fordern eine Verschärfung des Jugendstraf- und Abschieberechts sowie Erziehungskamps für straffällig gewordene Jugendliche. Da schallt aus der SPD zurück, bei der Forderung handele es sich um Populismus, beim Jugendstrafrecht gebe es keine Gesetzeslücken, sondern allenfalls Handlungsdefizite. Neben dem Wahlkampfgetöse wird aber endlich auch über Missstände in der Integrationspolitik, über Gründe und Prävention von Jugendgewalt, über Trainingslager für orientierungslose, gewaltbereite junge Menschen und über Alternativen zu deren bloßer Wegschließung in Haftanstalten ernsthaft nachgedacht.


PUBLIKATIONEN

Gefundene Artikel: 45

Anzeige Ergebnisse 41 bis 45 von 45
LpB
2000
Der Artikel ist nicht lieferbar.
Preis: kostenlos

HTML-Ansicht Download PDF 2MB

2000
Der Artikel ist nicht lieferbar.
Preis: kostenlos

HTML-Ansicht Download PDF 1MB

1998
Der Artikel ist nicht lieferbar.
Preis: kostenlos

HTML-Ansicht Download PDF 2,7MB

1998
Der Artikel ist nicht lieferbar.
Preis: kostenlos

HTML-Ansicht Download PDF 3,7MB
LpB
1997
Der Artikel ist nicht lieferbar.
Preis: kostenlos

HTML-Ansicht Download PDF 3,2MB
Anzeige Ergebnisse 41 bis 45 von 45

VERANSTALTUNGEN


LINKS