6. Sitzung am 20. November

Bei der Samstagssitzung wurden die Themen Geologie, Sicherheit und Bauablauf abgehandelt. Zum Thema Geologie wurden die Punkte Geologie/Tunnelstatik, Gestein/Anhydrit und Grundwasser/Mineralwasserschutz besprochen. Bei S 21 werden rund 60 Kilometer eingleisige Röhren gegraben. Zwischen Stuttgart und Ulm entstehen insgesamt 20 neue Tunnel.

Die Bahn gestand minimale Risiken für die Mineralwasservorkommen durch den Bau eines Tiefbahnhofs ein. Allerdings habe die Bauherrin einen Notfallplan erstellt, falls es wider Erwarten zu Verunreinigung von Mineralwasser komme. Eine Gefahr für die Mineralbäder bestünde nicht.

Einen Gutachterstreit entfachte auch das Thema Geologie. Hier betonte die Bahn, die Probleme mit quellfähigem Gipskeuper bei den vier Tunneln im Stuttgarter Stadtgebiet seien kontrollierbar. Gipskeuper nimmt wie ein Hefeteig bis zu 60 Prozent an Volumen zu, wenn Wasser in ihn eintritt. Die Tunnel nach Bad Cannstatt, Obertürkheim, Feuerbach und zum Flughafen kommen mit solchen Gesteinsschichten in Berührung. Beim Tunnelbau im Stuttgarter Talkessel könne auf 160 Jahre Erfahrung und sechs dort erfolgreich gebaute Tunnel zurückgegriffen werden.
Die Gegner befürchten reparaturbedingte Tunnelsperrungen von ein bis zwei Jahren. 15 Kilometer Tunnel im Gipskeuper würden unkalkulierbare Mehrkosten mit sich bringen.

Um Sicherheitsfragen beim Brandschutz ging es im zweiten Teil der Fachschlichtung. Das Sicherheitskonzept für das Notfallmanagement bei S 21 sei in der Zusammenarbeit mit Feuerwehren entstanden, betonte die Bahn. Alle Beanstandungen, wie die Breite des Gehwegs neben den Rolltreppen im Bahnhof, seien geprüft worden.
Kritisiert wurde die Neigung der Bahnsteige im geplanten Durchgangsbahnhof. Die Gefahr, zum Beispiel dass der Zug 100 Meter zurückrollt, könne nicht ausgeschlossen werden. Experten der Projektgegner halten das Gefälle im geplanten Tiefbahnhof für rechtswidrig.

Geißler monierte, dass in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen die geplante Bahnsteighalle im Brandfall nicht selbstständig verlassen könnten und sah bei der Verkehrssicherheit auch "ernsthafte Probleme".

Nach oben

 

Schlichtung Stuttgart 21

 

Die Informationsseiten der Schlichtung Stuttgart 21
www.schlichtung-s21.de

 
 
 
 
 

Schlichtung Stuttgart 21

 

Die Informationsseiten der Schlichtung Stuttgart 21
www.schlichtung-s21.de

 
 
 
 
 

Stuttgart 21 Wiki

 

Dieses Wiki soll Transparenz in das Projekt Stuttgart 21 bringen und informiert auf dieser Seite über Termine, Inhalte und Wortprotokolle der Schlichtung.
...mehr