Partner die Referent/-innen stellen

Naturschutzjugend im Naturschutzbund Deutschland e. V. (NAJU)


Anschrift, Kontaktdaten:

Rotebühlstr. 86/1
70178 Stuttgart

Telefon:
(0711) 469 092-50
Telefax:
(0711) 469 092-60
E-Mail:

WWW:
www.naju-bw.de


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9:00 - 17:00 Uhr
Rechtsform:
Eingetragener Verein
Leitung:
Landesjugendsprecher Moritz Lang
Gremien:
Vorstand, Mitgliederversammlung


Selbstdarstellung:

Die NAJU Baden-Württemberg ist die eigenständige Jugendorganisation des NABU Baden-Württemberg. Sie wird finanziell vom NABU mitgetragen, ist in ihren Entscheidungen aber völlig unabhängig. Die Entscheidungsgewalt liegt bei der jährlichen Jugendmitgliederversammlung, die den vierköpfigen Jugendvorstand wählt.

Die NAJU hat in Baden-Württemberg ca. 90 aktive Jugendgruppen und 50 Kindergruppen. Ihre Arbeit konzentriert sich auf praktischen Naturschutz, naturpädagogische Arbeit und auf umweltpolitische Aktivitäten. Je nach Interesse der Gruppe liegt der Schwerpunkt mehr in dem einen oder dem anderen Bereich.

Ihre Hauptaufgabe sieht die NAJU in der Bildungsarbeit. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen das Verständnis für den Schutz von Natur und Umwelt zu vermitteln sowie die Verbreitung des Natur- und Umweltschutzgedankens zu fördern. Dies ist immer mit dem Grundsatz verbunden, demokratisches Handeln und Denken zu fördern. Die Bildungsarbeit der NAJU versteht sich als eine offene, d. h. sie richtet sich nicht nur an die Verbandsmitglieder, sondern bezieht bewußt und gezielt Menschen außerhalb des Verbandes mit ein.

Schwerpunkte:

Jugendgruppenbetreuung regelmäßige Rundbriefe für alle Jugend- bzw. Kindergruppen, persönlicher Kontakt mit den Gruppen, Organisation von Regionaltreffen, Lehrgänge für Gruppenleiter/
  • innen und Aktivistinnen und Aktivisten, jährlicher Jugend-Aktions-Kongreß (JAK)
  • Bildungsarbeit
Seminarangebot zu Themen des Umwelt- und Naturschutzes sowie Gruppenarbeit, Rhetorik, Moderation und Öffentlichkeitsarbeit Projektplanung und -durchführung umweltpädagogische Projekte, öffentlichkeitswirksame Projekte, Umweltschutz an Schulen


Sonstige Angaben

Zielgruppen:

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 6 bis 26 Jahre, unabhängig davon, ob sie im Verband Mitglied sind oder nicht.

Materialien:

Ja, Broschüren, Flyer

Veranstaltungsarten:

Aktionsprogramme, Arbeitskreise, Naturferien, Projekte, Seminare

Vermittlung von Referenten:

Referentinnen und Referenten zu Themen des Umwelt- und Naturschutzes und zu Methoden sind vermittelbar

Anteil politischer Bildung %:

Circa 50-70 %



Zurück
 

Medienpartner Radio Energy

 
 
 
 
 
 

LINKTIPP

 

Straße der Demokratie
Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.
www.strasse-der-demokratie.eu