Partner die Referent/-innen stellen

Tübinger Institut für frauenpolitische Sozialforschung e.V.


Anschrift, Kontaktdaten:

Rümelinstraße 2
72070 Tübingen

Telefon:
(07071) 311 44
Telefax:
(07071) 317 44
E-Mail:

WWW:
www.tifs.de


Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.00-16.00 Uhr
Rechtsform:
Eingetragener Verein
Leitung:
Prof. Dr. Maria Bitzan, Dipl. Päd. Helga Huber, Dr. Gerrit Kaschuba
Gremien:
Vorstand und Mitgliederversammlung


Selbstdarstellung:

tifs ist ein unabhängiges sozialwissenschaftliches Gender-Forschungsinstitut.
Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit liegt darin, gesellschaftliche Entwicklungen und Fragestellungen daraufhin zu betrachten, wie sie sich auf Geschlechterverhältnisse - insbesondere auf Handlungsmöglichkeiten für Mädchen und Frauen in unterschiedlichen Lebenslagen auswirken.

Unser Anliegen ist die Vermittlung zwischen Forschung, Praxis und Politik.
Innovative Arbeitsweisen und Kompetenzen aus der Praxis sollen sichtbar und Impulse aus der Forschung für die Praxis nutzbar gemacht werden.

Der gemeinnützige Verein besteht seit 1994.


Schwerpunkte:

  • Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation der Praxis in verschiedenen Arbeitsbereichen und von Modellprojekten
  • Forschungsprojekte und Studien
  • Erstellung von Expertisen oder Stellungnahmen
  • Beratung bei Entwicklung und Umsetzung von Gender Mainstreaming-Prozessen Durchführung von Gender Trainings
  • Wissenschaftliche Beratung bei politischen und planerischen Prozessen und bei der Bildung von Netzwerken
  • Konzipierung und Durchführung von Fortbildungen und Tagungen in verschiedenen pädagogischen, sozialen, planerischen und politischen Arbeitsfeldern
  • Vorträge und Moderation bei Fachveranstaltungen
  • Supervision



Sonstige Angaben

Zielgruppen:

Professionelle im Sozialbereich, Bildungsbereich, Verwaltung, Politik und Wirtschaft

Materialien:

Ja

Veranstaltungsarten:

Gender Trainings und weitere Angebote (Vorträge, Fortbildungen, etc.) zu Themen der Frauen und Geschlechterforschung und geschlechterbezogener Praxis in pädagogischen Arbeitsfeldern

Vermittlung von Referenten:

Ja

Anteil politischer Bildung %:

100 %



Zurück
 

Medienpartner Radio Energy

 
 
 
 
 
 

LINKTIPP

 

Straße der Demokratie
Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.
www.strasse-der-demokratie.eu