Partner die Referent/-innen stellen

Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm


Anschrift, Kontaktdaten:

Universität Ulm
89069 Ulm

Telefon:
(0731) 50 23 193
Telefax:
(0731) 50 23 197
E-Mail:

WWW:
www.zawiw.de


Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9 - 11:30 Uhr
Rechtsform:
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Leitung:
Akademische Direktorin Carmen Stadelhofer
Gremien:
Vorstand des ZAWiW, Kuratorium und Förderkreis mit Vorstand


Selbstdarstellung:

Die Universität Ulm gründete im März 1994 das Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) und reagierte so auf die wachsende Nachfrage nach einer allgemeinen, disziplinübergreifenden Weiterbildung für Erwachsene jeden Alters, insbesondere jedoch für Menschen im dritten Lebensalter.

Die Hauptaufgaben des Zentrums liegen in der Entwicklung innovativer Bildungsprogramme für (ältere) Erwachsene, die vom ZAWiW wissenschaftlich begleitet werden. Diese Angebote setzen an den Interessen und Weiterbildungsbedürfnissen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen an und sollen deren Eigentätigkeit im Sinne des Forschenden Lernens stärken. Der Entwicklung und Fortschreibung von diesbezüglichen curricularen und didaktischen Konzepten und Angeboten kommt eine zentrale Rolle zu. Ferner obliegt dem ZAWiW die Organisation und Durchführung von zweimal jährlich stattfindenden "Jahreszeitenakademien", die jeweils ein bestimmtes, gesellschaftlich relevantes Thema in den Mittelpunkt stellen.

Schwerpunkte:

  • Förderung des Dialogs zwischen Wissenschaft und Bürgerschaft
  • Förderung des generationellen und intergenerationellen Dialogs zu zentralen gesellschaftlichen Fragestellungen und zur gesellschaftlichen Partizipation
  • Qualifizierung älterer Menschen für neue Aufgaben und Tätigkeitsfelder in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft
  • Förderung des selbstgesteuerten Lernens mit Unterstützung der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Erschließung der Nutzung und des Nutzens der neuen Kommunikationstechnologien für ältere Menschen und für Organisationen der Seniorenbildung
  • Vernetzung vorhandener Ressourcen im Bereich der allgemeinen wissenschaftlichen Weiterbildung zur Nutzung für Organisationen und für das Selbststudium



Sonstige Angaben

Zielgruppen:

Insbesondere für Menschen im dritten Lebensalter, aber offen für alle, die an zentralen gesellschaftlichen Themen interessiert sind

Materialien:

Ja

Tagungsstätte:

Nur im Rahmen der Räumlichkeiten der Universität Ulm

Veranstaltungsarten:

Seminare, Workshops, Weiterbildungskompaktwochen, Veranstaltungsreihen, kontinuierlich arbeitende Gruppen, Forschendes Lernen, Konferenzen, Tagungen auf nationaler und internationaler Ebene

Vermittlung von Referenten:

Ja

Anteil politischer Bildung %:

100 %



Zurück
 

Medienpartner Radio Energy

 
 
 
 
 
 

LINKTIPP

 

Straße der Demokratie
Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.
www.strasse-der-demokratie.eu