Partner die Referent/-innen stellen

Bereitschaftspolizeipräsidium Baden-Württemberg


Anschrift, Kontaktdaten:

Heininger Straße 100
73037 Göppingen

Telefon:
07161 / 616 - 0
E-Mail:

WWW:
www.bereitschaftspolizeipraesidium-bw.de


Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.00-16.00 Uhr
Rechtsform:
Landesbehörde
Leitung:
Direktor der Bereitschaftspolizei: Thomas Mürder


Selbstdarstellung:

Die Bereitschaftspolizei unterstützt mit ihren Einsatzabteilungen den Polizeieinzeldienst bei besonderen Anlässen und im täglichen Dienst und bildet in den Polizeischulen den polizeilichen Nachwuchs aus. Darüber hinaus werden bei der Bereitschaftspolizei Fortbildungsseminare zur weiteren Qualifizierung der Polizeibeamten des Landes durchgeführt.

Die Ausbildung findet in den Polizeischulen der Bereitschaftspolizeiabteilungen Bruchsal, Göppingen, Biberach, Lahr und Böblingen statt. In einem modulartig aufgebauten Kurssystem, in welches 2 Berufspraktika von jeweils 3-monatiger Dauer bei Polizeirevieren integriert sind, wird nach erwachsenengerechten Methoden ausgebildet. Um Berufsanfänger/innen "fit für den Streifendienst" zu machen, werden Tätigkeiten der Vollzugspolizei ganzheitlich unter rechtlichen, taktischen und psychologischen Gesichtspunkten unterrichtet. Daneben findet allgemeinbildender Unterricht statt, und es werden berufsspezifische praktische Fertigkeiten vermittelt.

Die 30-monatige Ausbildung schließt mit einer Laufbahnprüfung für den mittleren Polizeivollzugsdienst ab.

Die polizeiliche Fortbildung bei der Bereitschaftspolizei orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Kolleginnen und Kollegen in den einzelnen Organisationseinheiten und hat das Ziel, die Beamtinnen und Beamten auf dem aktuellen Wissensstand zu halten. Der ständige Wandel in der heutigen Gesellschaft erfordert eine flexible und dynamische Fortbildung. Somit ist der Informationsaustausch zwischen Bildungseinrichtung (Bereitschaftspolizei) und Fortbildungsteilnehmer über Umsetzbarkeiten des Erlernten in die Praxis unerlässlich. Dieser Informationsaustausch und die daraus resultierende aktuelle Fortbildung ist unabdingbar für ein sicheres Handeln und Einschreiten unserer Polizei. Der Grundsatz des lebenslangen Lernens findet durch dieses System seine praktische Umsetzung.



Sonstige Angaben

Zielgruppen:

Siehe Punkt "Selbstdarstellung und Zielsetzung"

Veranstaltungsarten:

Fachlehrerfortbildung, Dienstversammlungen zum Teil mit aktuellen politischen Themenbereichen, Unterrichtung der Grundlagen in politischer Bildung (z. B. Verfassungsgrundsätze)

Vermittlung von Referenten:

Bereitschaftspolizeipräsidium BW, Abteilung 2, Telefon: (0 71 61) 6 16 - 0

Anteil politischer Bildung %:

Circa 12 %



Zurück
 

Medienpartner Radio Energy

 
 
 
 
 
 

LINKTIPP

 

Straße der Demokratie
Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.
www.strasse-der-demokratie.eu