Partner die Referent/-innen stellen

Deutsch-Amerikanisches Zentrum - James-F.-Byrnes-Institut e. V.


Anschrift, Kontaktdaten:

Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart

Telefon:
(0711) 2 28 18 - 0
Telefax:
(0711) 2 28 18 -40
E-Mail:

WWW:
www.daz.org


Öffnungszeiten:
Di - Do 14-18 Uhr
Rechtsform:
Eingetragener Verein
Leitung:
Geschäftsführer: Dr. Ulrich Bachteler
Gremien:
Vorstand, Mitgliederversammlung, Kuratorium


Selbstdarstellung:

Das Deutsch-Amerikanische Zentrum/James-F.-Byrnes-Institut e. V. ist eine gemeinnützige, vom Land Baden-Württemberg und der Landeshauptstadt Stuttgart finanziell geförderte, binationale Einrichtung, die über die gesellschaftlichen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Ereignisse und Fragen in beiden Ländern informieren will. Diese Arbeit umfasst Vorträge, Seminare und Diskussionen in deutscher und englischer Sprache, musikalische Veranstaltungen, Filme und Ausstellungen. Eine (kleine) Bibliothek und umfassende Informationen zur Weiterbildung in den USA (high school, Universität,

Spielgruppen für Kinder, Au Pair, Praktikum/Arbeitsaufenthalt) ergänzen das Programmangebot. Daneben werden in Zusammenarbeit mit deutsch-amerikanischen Einrichtungen und anderen Kulturinstitutionen in der Region Stuttgart und darüber hinaus kulturelle Veranstaltungen durchgeführt.

Träger des Institutes ist der Verein Deutsch-Amerikanisches Zentrum/James-F.-Byrnes-Institut e. V., in dem neben offiziellen Institutionen wie Land, Stadt, Universitäten, deutsch-amerikanische Organisationen, der U. S. Information Service in Germany, Privatpersonen und korporative Mitglieder vertreten sind. Mitglieder erhalten kostenlos das Monatsprogramm sowie andere Informationen, verbilligten oder freien Eintritt zu allen Veranstaltungen sowie eine Ermäßigung von 5 % bei den Kursen des Englisch-Sprachinstituts Hobby & Mieger GmbH.

Schwerpunkte:

Informiert über die gesellschaftlichen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Ereignisse und Fragen in den USA und Deutschland


Sonstige Angaben

Zielgruppen:

Veranstaltungen sind im allgemeinen offen zugänglich

Veranstaltungsarten:

Vorträge, Ausstellungen, Konzerte, Workshops, Lesungen, Podiumsdiskussionen/ Konferenzen

Vermittlung von Referenten:

Ja

Anteil politischer Bildung %:

Circa 30 %



Zurück
 

Medienpartner Radio Energy

 
 
 
 
 
 

LINKTIPP

 

Straße der Demokratie
Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.
www.strasse-der-demokratie.eu