Partner die Materialien zur Verfügung stellen

Landesfrauenrat Baden-Württemberg


Anschrift, Kontaktdaten:

Gymnasiumstraße 43
70174 Stuttgart

Telefon:
(0711) 6211-35/-36
Telefax:
(0711) 61 29 98
E-Mail:

WWW:
www.landesfrauenrat-bw.de


Öffnungszeiten:
Mo, Mi 8.30 bis 13.00 Uhr, Di, Do 8.30-16.00 Uhr, Fr 9.00-12.00 Uhr
Rechtsform:
Eingetragener Verein
Leitung:
Erste Vorsitzende Ilse Artzt
Gremien:
Vorstand, Delegiertenversammlung, Arbeitskreise, Fachausschüsse


Selbstdarstellung:

Der Landesfrauenrat ist die politische Interessensvertretung der Frauen in Baden-Württemberg. 1969 als Dachverband von Frauenorganisationen in Baden-Württemberg gegründet, versteht sich der Landesfrauenrat als unabhängige, überparteiliche und überkonfessionelle Lobby für alle Frauen in Baden-Württemberg. Der Landesfrauenrat fordert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frau und Mann in allen Lebensbereichen und weist dafür konkrete Wege für die Politik im Lande.

Die derzeit 52  Mitgliedsverbände mit ihren mehr als zwei Millionen Mitgliedern spiegeln die vielfältigen Lebenswelten und Anliegen von Frauen. Als Netzwerk unterschiedlicher Verbände verbindet der Landesfrauenrat vielseitige Belange und schafft den Interessen von Frauen in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik Gehör.

Das ehrenamtliche Vorstandsteam und die Delegierten der Verbände setzen sich engagiert und zukunftsweisend für aktuelle Themen im Land und darüber hinaus ein.

Schwerpunkte:

  • allgemeine Gleichstellungspolitik in Baden-Württemberg
  • institutionelle Verankerung von Frauenpolitik auf Landes- und kommunaler Ebene
  • Förderung der Vertretung von Frauen in Gremien mit politischen Funktionen (z. B. Medien, Beratungsgremien des Landes etc.)
  • berufliche Frauenförderung
  • Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Mädchenförderung in Schule und Jugendarbeit
  • Verbesserung der sozialen Sicherung der Frau
  • Gewalt gegen Frauen
  • Verbesserung der Rechtslage und der sozialen Situation ausländischer Frauen



Sonstige Angaben

Zielgruppen:

In der Regel Frauen aus den Mitgliedsverbänden des Landesfrauenrates; gelegentlich offene Veranstaltungen

Materialien:

Ja, Broschüren und Faltblaätter

Veranstaltungsarten:

öffentliche Veranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Kongresse u. ä., Tagungen und Fortbildungsveranstaltungen für Frauen in bestimmten ehrenamtlichen oder hauptamtlichen Funktion

Vermittlung von Referenten:

Ja

Anteil politischer Bildung %:

100 %



Zurück
 

Medienpartner Radio Energy

 
 
 
 
 
 

LINKTIPP

 

Straße der Demokratie
Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.
www.strasse-der-demokratie.eu