Partner die Materialien zur Verfügung stellen

Carl-Schurz-Haus, Deutsch-Amerikanisches Institut e. V.


Anschrift, Kontaktdaten:

Eisenbahnstr. 58-62
79098 Freiburg

Telefon:
(0761) 556527-0
Telefax:
(0761) 556527-22
E-Mail:

WWW:
www.carl-schurz-haus.de


Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.00-16.00 Uhr
Rechtsform:
Eingetragener Verein
Leitung:
Prof. Dr. Eva Manske
Gremien:
Vorstand, Programmbeirat, Mitgliederversammlung


Selbstdarstellung:

Das Deutsch-Amerikanische Institut in Freiburg, das seit 1969 den Namen „Carl-Schurz-Haus“ trägt, ist nach dem bedeutendsten Deutsch-Amerikaner des 19. Jahrhunderts benannt.

Als binationale Einrichtung ist das Carl-Schurz-Haus dem Gedanken verpflichtet, das gegenseitige Verstehen und die Freundschaft zwischen Deutschen und Amerikanern zu fördern. Mit einem großen Informations- und Veranstaltungsangebot zieht ist es einen großen Interessentenkreis aus Freiburg und Südbaden an.

Träger des Carl-Schurz-Hauses ist ein eingetragener Verein, dessen Vorstand die Arbeit des Instituts beaufsichtigt. Spenden und Mitgliedsbeiträge bilden einen wichtigen Teil der Haushaltsmittel. Mehr als 1300 Mitglieder des Carl-Schurz-Hauses/DAI helfen entscheidend mit, die erfolgreiche Arbeit des Hauses weiterzuführen. Die Arbeit des Instituts wird finanziell gefördert durch das Land Baden-Württemberg, die Stadt Freiburg und das Auswärtige Amt. Die Kulturabteilung der Botschaft der Vereinigten Staaten unterstützt das Carl-Schurz-Haus durch Sachzuwendungen und die Vermittlung von Referenten.

Bibliothek:

Montag - Freitag  11:30 - 13:30 und 15:00 -18:00 Uhr

Schwerpunkte:

Wir beleuchten, untersuchen und unterstützen die deutsch-amerikanischen (und europäisch-amerikanischen) Beziehungen, Herausforderungen, Probleme und Wünsche und stellen ein Forum zur Verfügung, in dem Ansichten und Sorgen beider Länder studiert, debattiert, kritisiert - und vielleicht sogar gegenseitig beeinflusst werden können. Beratung für Aufenthalte in den USA englischsprachige Diskussionsgruppe und Filmvorführungen kulturelle Veranstaltungen aller Art (Ausstellungen, Konzerte, Theater) amerikanische Bibliothek. Quilt-Club, Square-Dance-Clubs, Round-Dance-Club


Sonstige Angaben

Zielgruppen:

Offen zugänglich für alle, insbesondere Lehrer/-innen, Studierende, Schüler/-innen sowie an den USA Interessierte; Mitglieder haben freien Eintritt

Materialien:

Die Deutsch-Amerikanischen Institute haben keine Materialien erarbeitet, jedoch haben die Bibliotheken zahlreiche Broschüren über die USA (Politik, Staat, Soziales, Kultur, Reise etc.) vorrätig.

Veranstaltungsarten:

Vorträge, Vortragsreihen, Seminare, Workshops und Diskussionsveranstaltungen

Vermittlung von Referenten:

Ja

Anteil politischer Bildung %:

Circa 75 %



Zurück
 

Medienpartner Radio Energy

 
 
 
 
 
 

LINKTIPP

 

Straße der Demokratie
Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.
www.strasse-der-demokratie.eu