Partner die Materialien zur Verfügung stellen

Fachhochschule Kehl - Hochschule für öffentliche Verwaltung


Anschrift, Kontaktdaten:

Kinzigallee 1
77694 Kehl

Telefon:
(07851) 89 410
Telefax:
(07851) 894 120
E-Mail:

WWW:
www.fh-kehl.de


Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.00-16.00 Uhr
Rechtsform:
Körperschaft des Öffentlichen Rechts
Leitung:
Rektor Prof. Paul Witt
Gremien:
Senat der Fachhochschule, Hochschulrat der Fachhochschule


Selbstdarstellung:

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl ist eine der renommiertesten Einrichtungen dieser Art in Deutschland. Sie wurde 1971 gegründet und in den 80er Jahren erweitert. Derzeit lehren 33 hauptamtliche Professoren und rund 250 Lehrbeauftragte.
Im Diplomstudiengang sind im Studienjahr 2007/2008 insgesamt 803 Studierende eingeschrieben. Dazu kommen ab März 2008 noch rund 300 Studierende des ersten Bachelor-Studiengangs.

Die Fachhochschule Kehl ist eine Hochschule, die ausschließlich für Tätigkeiten im öffentlichen Dienst ausbildet. Ihre Hauptaufgabe ist es, Beamte für den gehobenen Verwaltungsdienst des Landes, der Gemeinde, der Landkreise und der sonstigen der Aufsicht des Landes unterstehenden Körperschaften, An­stalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts auszubilden. Diese Aufgabe teilt sie sich mit der Fachhochschule Ludwigsburg – Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, mit der sie schon deshalb eng kooperiert, weil die Studierenden beider Hochschulen dieselbe Staatsprüfung abzulegen haben.

Die Absolventinnen und Absolventen erlangen gerade in kleineren Gemeinden häufig schon unmittelbar nach ihrer Ausbildung Führungspositionen, viele Bür­germeister/innen stammen aus dem gehobenen Verwaltungsdienst, der auch in größeren Gemeinden und der Landesverwaltung eine so wichtige Rolle spielt, dass man von ihm als dem „Rückgrat“ der Verwaltung spricht.

Im Gegensatz zu externen Fachhochschulen sind die Studierenden an den Hochschulen für öffentliche Verwaltung Beamtenanwärter. Neben der Tatsache, dass die Studierenden aus diesem Grunde während des Studiums und der praktischen Ausbildung Bezüge erhalten, ergeben sich im Zulas­sungsverfahren und für die Studentenverwaltung einige wichtige Unter­schiede zu externen Fachhochschulen.

An der FH Kehl existieren die Fakultäten "Rechts- und Kommunalwissenschaften" (Fakultät 1) und "Wirtschafts-, Informations- und Sozialwissenschaften" (Fakultät 2).

Schwerpunkte:

Vorbereitung auf die Aufgaben eines Beamten bzw. einer Beamtin als Dienstleister/in unserer Gesellschaft.


Sonstige Angaben

Zielgruppen:

Studierende der FH Kehl; daneben offene Hochschulveranstaltungen für Verwaltungsfachleute aus der Praxis

Materialien:

Broschüren über Fachtagungen und Diskussionspapiere sind über die FH zu beziehen.

Tagungsstätte:

Lehrsäle, die für offene Veranstaltungen zur staatsbürgerlichen Bildung genutzt werden können

Veranstaltungsarten:

Vorträge, Podiumsdiskussionen, Symposien zu staatspolitischen Themen

Vermittlung von Referenten:

Ja; Ansprechpartner: Rektor der FH

Anteil politischer Bildung %:

Circa 5 %



Zurück
 

Medienpartner Radio Energy

 
 
 
 
 
 

LINKTIPP

 

Straße der Demokratie
Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.
www.strasse-der-demokratie.eu