Partner mit eigener Tagungsstätte

Mütterforum Baden-Württemberg e.V.


Anschrift, Kontaktdaten:

Hauptstraße 28
70563 Stuttgart

Telefon:
0711-21 55 520
E-Mail:

WWW:
www.muetterforum.de


Öffnungszeiten:
Mo-Do 9.00-15.00 Uhr
Rechtsform:
Eingetragener Verein
Leitung:
Geschäftsstellenleiterin Regine Koch-Bah
Gremien:
Vorstand mit 5 gleichberechtigten Mitgliedern, jährliche Mitgliederversammlung


Selbstdarstellung:

Anfang der 80er Jahre entstanden in Deutschland die ersten Mütterzentren. Mittlerweile gibt es bundesweit 400 Mütter- und Familienzentren. In Baden-Württemberg nahm die Bewegung vor über 17 Jahren ihren Anfang. 1992 gründeten die baden-württembergischen Mütter- und Familienzentren dann einen Dachverband, das Mütterforum Baden-Württemberg e.V., mit Sitz in Stuttgart.

Das Mütterforum und die Mütterzentren des Landes werden seit dieser Zeit vom Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg finanziell unterstützt. Das Mütterforum sollte gegenseitige Unterstützung und Beratung bieten, Information und Vernetzung untereinander und nach außen, sowie Lobbyarbeit in Politik und Gesellschaft. Die Aufgaben des Mütterforums haben sich mit der Zeit weiterentwickelt und heute fällt darunter auch die Öffentlichkeitsarbeit, das Fundraising, die Fort- und Weiterbildung, das Management von Projekten und der internationale Austausch.

Zur Zeit sind im Mütterforum 51 baden-württembergische Mütterzentren zusammengeschlossen.

Mütterzentren sind Bildungsträger erster Wahl für viele Mütter und Väter, da sie in den offenen, einladenden Treffs nicht nur ihr Wissen vermehren, sondern Kontakte zu anderen Müttern und Vätern bekommen.

Schwerpunkte:

Beratung
  • bei Gründung und Betrieb eines Mütterzentrums
  • bei Krisen und Konflikten in Mütterzentren
  • von PolitikerInnen und Behörden
Fortbildung
  • durch ein breitgefächertes Fortbildungsprogramm, das sich an den Interessen der Mitgliederzentren orientiert und viele verschiedene Themen von Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit bis zur Leadership Support Methode beinhaltet
Projektarbeit
  • auf nationaler und internationaler Ebene, wie zum Beispiel den internationalen Austausch und die Aufbauhilfe für Mütterzentren
Information
  • zum Mütterzentrumskonzept und -alltag
Öffentlichkeitsarbeit
  • zur Verbreitung der Mütterzentrumsidee und zur Unterstützung für Mütterzentren und alle die Familienarbeit leisten
Fundraising
  • zur finanziellen Unterstützung der täglichen Arbeit und der Projekte der Mütterzentren und des Landesverbandes
Vernetzung
  • der Mütterzentren untereinander durch Austausch und Informationen mit anderen Institutionen und Verbänden auf Landes-, Bundes- und internationaler Ebene



Sonstige Angaben

Zielgruppen:

Mütter- und Familienzentren sowie andere Interessent/innen

Materialien:

Ja

Tagungsstätte:

Möglichkeiten für kleinere eintägige Tagungen in lokalen Mütterzentren

Veranstaltungsarten:

Seminare, Workshops, Kurse

Vermittlung von Referenten:

Ja

Anteil politischer Bildung %:

10-20 %



Zurück
 

Medienpartner Radio Energy

 
 
 
 
 
 

LINKTIPP

 

Straße der Demokratie
Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.
www.strasse-der-demokratie.eu