Partner mit eigener Tagungsstätte

Gemeindetag Baden-Württemberg


Anschrift, Kontaktdaten:

Panoramastraße 33
70174 Stuttgart

Telefon:
(0711) 2 25 72 - 0
Telefax:
(0711) 2 25 72- 47
E-Mail:

WWW:
www.gemeindetag-bw.de


Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.00-16.00 Uhr
Rechtsform:
Der Gemeindetag Baden-Württemberg ist ein Verband kreisangehöriger Städte und Gemeinden des Landes Baden-Württemberg im Sinne von Artikel 71 Absatz 4 der Landesverfassung.
Leitung:
Präsident Roger Kehle
Gremien:
Mitgliederversammlung, Landesvorstand, Präsidium und mehrere Fachausschüsse und Arbeitsgemeinschaften


Selbstdarstellung:

Der Gemeindetag Baden-Württemberg ist am 1. Januar 1973 durch Fusion des Württembergischen Gemeindetags mit dem Verband badischer Gemeinden entstanden, die 1921 bzw. 1906 gegründet worden waren.

Der Gemeindetag Baden-Württemberg ist der Kommunale Landesverband für kreisangehörige Städte und Gemeinden unseres Landes.

Der Gemeindetag Baden-Württemberg hat sich in seiner Satzung unter anderem folgende Aufgaben gestellt:

  • Seine Mitgliedsstädte und Mitgliedsgemeinden in allen Angelegenheiten der Kommunalpolitik und der kommunalen Verwaltung zu beraten und zu betreuen; das ist seine Innenfunktion.

  • Die Belange der Mitgliedsstädte und Mitgliedsgemeinden gegenüber der Öffentlichkeit, den Parlamenten, der Regierung und den staatlichen Stellen zu vertreten; das ist seine Außenfunktion.

Er ist bestrebt, dabei mitzuwirken, dass die entstehenden Gesetze und Verordnungen kommunale Notwendigkeiten berücksichtigen sowie einen finanziellen Ausgleich bringen und auf diese Weise eine praxisgerechte, bürgernahe Verwaltung möglich wird. Mitglieder des Gemeindetags Von 1.108 Städten und Gemeinden unseres Landes gehören dem Gemeindetag Baden-Württemberg gegenwärtig 1.062 mit rund 6,9 Millionen Einwohnern (64 Prozent der Landeseinwohner) - die größte hat über 58.000 Einwohner, die kleinste weniger als 100 - an. Außerdem sind der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg und die regionalen Rechenzentren Mitglied. Auch verschiedene Zweckverbände und gemeindliche Gesellschaften sind Mitglieder.


Schwerpunkte:

Kommunale Selbstverwaltung und Kommunalpolitik


Sonstige Angaben

Zielgruppen:

Gemeindeverwaltung, Gemeinderäte, Ortschaftsräte, Ortsvorsteher, Kommunalbedienstete

Materialien:

Kommunalzeitschrift "Die Gemeinde" (BWGZ = Baden-Württembergische Gemeindezei-tung). Schriftenreihe des Gemeindetags Baden-Württemberg. Datenbank KIBW (Kommunale Informationen Baden-Württemberg), online und auf CD-Rom.

Tagungsstätte:

Ja; Verwaltungsschule in Karlsruhe (lediglich für den Eigenbedarf)

Veranstaltungsarten:

Fachbezogene Arbeitskreise und Facharbeitsgemeinschaften des Verbandes; Ausbildungslehrgänge und Fortbildungsseminare. Die Veranstaltungen sind nicht öffentlich zugänglich.

Vermittlung von Referenten:

Ja

Anteil politischer Bildung %:

100 %



Zurück
 

Medienpartner Radio Energy

 
 
 
 
 
 

LINKTIPP

 

Straße der Demokratie
Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.
www.strasse-der-demokratie.eu