Bürger & Staat

B&S 2017-2/3 Bundestagswahl 2017

Heft 2/3-2017

Zur anstehenden Wahl informiert die neue Ausgabe der Zeitschrift „Bürger & Staat“ mit einem aktuellen Themenheft. Zehn Beiträge gehen u. a. auf die gegenwärtigen Entwicklungen in der Parteienlandschaft, auf die Konkurrenten um die Kanzlerschaft oder auf „Fake News“ im Wahlkampf ein. „Die deutsche Koalitionsdemokratie“ ist Gegenstand einer eigenen Betrachtung. Ein weiterer Aufsatz beleuchtet die Wahlforschung und ihre Instrumente. Schließlich werden auch Rückblicke geboten: auf die Bundestagswahl 2013, auf die Wahlen seit 1949 sowie auf die vergangenen „Vier Jahre Schwarz-Rot“. 


INHALT: 

  • Karl-Rudolf Korte
    Die Bundestagswahl 2013 – Stabile Ambivalenz und ein halber Machtwechsel

  • Frank Decker
    Aktuelle Entwicklungen in der Parteienlandschaft

  • Eckhard Jesse
    Die deutsche Koalitionsdemokratie

  • Klaus Detterbeck
    Parteien und ihre Aufgaben in der Demokratie

  • Axel Murswieck
    Vier Jahre Schwarz-Rot: eine Bilanz
  • Andrea Römmele
    Konkurrenten um die Kanzlerschaft

  • Jo Berlien
    Stadt, Land, Bund: Herr T. kandidiert – und will endlich Minister werden

  • Frank Brettschneider
    Wahlkampf: Funktionen, Instrumente und Fake News
  • Dieter Roth
    Wahlforschung und ihre Instrumente

  • Uwe Andersen
    Bundestagswahlen: 1949 bis 2013


Buchbesprechung

LpB
Stuttgart 2017 , 90 Seiten
Der Artikel ist lieferbar.
Download 5,2 MB
Preis: kostenlos
Anzahl: