Veranstaltungen


Geschlechtergerechtigkeit - quo vadis?

Neue und alte Herausforderungen im Blick

Kurzbezeichnung:
In diesem Reflexionsworkshop für Wissenschaftlerinnen und Aktive in der Gleichstellungsarbeit in Baden-Württemberg geht es um Fragen der Gleichstellung (nicht nur) in der Geschlechterforschung. Impulsbeiträge und Diskussionen bieten die Möglichkeit, sich vor dem Hintergrund aktueller landespolitischer Entwicklungen mit Positionen zur Gleichstellungsarbeit In Forschung, Lehre und Politik auseinanderzusetzen.

In Kooperation mit dem Verband Baden-Württembergischer Wissenschaftlerinnen (VBWW)
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Donnerstag, 23. März 2017 - Freitag, 24. März 2017
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 75,00

"Gender Trouble" und bedrohte Vielfalt

(R)Echte Frauen- und Familienbilder im Visier

Kurzbezeichnung:
Multiplikator/innen in der Frauen-, Familien- und Erwachsenenbildung werden derzeit oft mit verbalen Angriffen auf Chancengleichheit, gesellschaftliche Vielfalt und 'Gender-Ideologie' konfrontiert. Der Fachtag bietet Interessierten eine Plattform, sich mit rechtspopulistischen und fundamentalistischen Haltungen zu Frauen- und Familienbildern auseinanderzusetzen. Vorträge und Workshops bieten Information wie auch argumentatives Handwerkszeug gegen Vereinfachungs- und Ausgrenzungsstrategien. Zudem besteht die Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung.
Status:
Ausgebucht
Datum:
Samstag, 25. März 2017
Veranstaltungsort:
Stuttgart, Rupert-Mayer-Haus, Hospitalstr. 26
Kosten:
€ 25,00
Erläuterungen:
incl. Mittagsimbiss

"Frauen Macht Politik!"

Kommunale Gleichstellungsbeauftragte und Kommunalwahlen

Kurzbezeichnung:
Im Mittelpunkt der diesjährigen Fortbildung für kommunale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Städte, Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg stehen im Vorfeld der baden-württembergischen Kommunalwahl 2019 Ideen und Konzepte, um eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in der (Kommunal)Politik zu verwirklichen.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Donnerstag, 6. April 2017 - Freitag, 7. April 2017
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 75,00

Auf den Spuren von Frauen in Reutlingen

500 Jahre Frauengeschichte(n) und -politik

Kurzbezeichnung:
In der kleinsten Großstadt Baden-Württembergs folgt diese Exkursion den Spuren viel zu unbekannter Frauen aus Politik, Handwerk, sozialer Arbeit und Kunst. Gespräche in einem lebhaften Mädchenprojekt der ‚Jetzt-Zeit‘ runden den Tag ab.
Status:
Anmeldung nur auf Warteliste möglich
Datum:
Samstag, 6. Mai 2017
Veranstaltungsort:
Reutlingen
Kosten:
€ 30,00
Erläuterungen:
inkl. Führungen und Verpflegung. Anreise selbst organisiert

Mit Gender Mainstreaming zur Chancengleichheit

Online Kurs mit Präsenzveranstaltung für Bedienstete der Länder Baden-Württemberg und Sachsen, sowie Beschäftigte in Kommunen und Interessierte

Kurzbezeichnung:
In vier Modulen wird ein Überblick über Gender Mainstreaming geboten und das nötige Handwerkszeug vermittelt, mit dem sich Frauen und Männer aktiv für Chancengleichheit einsetzen können.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Dienstag, 20. Juni 2017 - Montag, 24. Juli 2017
Veranstaltungsort:
Stuttgart, Präsenztag am 20.06.2017, Online-Phase an Ihrem PC
Kosten:
€ 50,00

Antisemitismus - Antifeminismus

Ausgrenzungsstrategien im 19. und 20. Jahrhundert

Kurzbezeichnung:
Antisemitismus und Antifeminismus haben eine lange Geschichte als Strategien der Ausgrenzung. Vom 19. Jahrhundert bis heute lässt sich aufzeigen, dass beide menschenrechtsverachtenden Strategien eng miteinander verwoben sind. Auf der Tagung geht es um Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Verschränkungen von Antifeminismus und Antisemitismus. Genauso thematisiert werden Ausgrenzungsstrategien, die Rolle von Frauen als Akteurinnen und aktueller Handlungsbedarf. Eine Tagung für Historiker*innen, politisch und historisch Interessierte, Pädagog*innen und Multiplikator*innen – in Kooperation mit dem Netzwerk Frauen & Geschichte Baden-Württemberg.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 7. Juli 2017 - Sonntag, 9. Juli 2017
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 95,00

Europa - ein schöner Traum?

Theaterprojekt mit Kopf und Körper

Kurzbezeichnung:
Brexit, Flüchtlingskrise, Euro-Krise – ist die Europäische Idee noch zu retten? Wie sehen langfristige Lösungskonzepte aus, um aktuelle Herausforderungen in Europa zu meistern?
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 13. Oktober 2017 - Sonntag, 15. Oktober 2017
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 85,00

Religion und das Grundrecht auf Gleichberechtigung

Wie passt das zusammen?

Kurzbezeichnung:
Islam und Christentum sind patriarchalisch geprägte Religionen. Die Rolle der Frau ist auf den ersten Blick klar definiert und führt sie nur in Ausnahmefällen zu Amt und Würden. Widersprechen diese Glaubensgemeinschaften damit nicht diametral dem im Grundgesetz garantierten Anspruch auf Gleichberechtigung? Dennoch entscheiden sich viele Frauen bewusst für ein gläubiges Leben.
Wir diskutieren die Gründe und Möglichkeiten, wie Männer und Frauen dafür sorgen, dass sich die Glaubensauslegung und der Alltag in Kirche, Moschee und Gesellschaft verändert.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Samstag, 25. November 2017
Veranstaltungsort:
Stuttgart, Stiftung Bundespräsident Theodor-Heuss-Haus
Kosten:
€ 20,00
Erläuterungen:
inkl. Mittagsimbiss, Kaffee und Programm, ermäßigt 10,00 €


 

politische-bildung.de

 
Politische Bildung Online

Das Informationsportal zur politischen Bildung
www.politische-bildung.de

 
 
 
 

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de