Bürgerschaftliches Engagement in der Flüchtlingshilfe

Weltweit sind fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Menschen, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind, leben nun auch in Baden-Württemberg. Neben der Unterstützung durch die zuständigen Behörden, Landratsämter und Kommunen, erhalten die Flüchtlinge auch sehr viele Hilfen von Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren.

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg bietet im Rahmen des Programms der  Landesregierung von Baden-Württemberg „Flüchtlingshilfe durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“ seit Januar 2016 ein neues Förderprogramm an, dass verschiedene Maßnahmen zur Qualifizierung der bürgerschaftlich Engagierten in der Flüchtlingshilfe umfasst und nach und nach erweitert wird.

Ziel ist es, die wertvolle ehrenamtliche Arbeit durch Qualifizierungsmaßnahmen zu begleiten und bürgerschaftlich Engagierte durch Weiterbildungen zu unterstützen.  

Weiter Informationen unter: www.lpb-bw.de/fluechtlingshilfe


Kontakte:

N. N.
Leitung

Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart
Anja Grandke
Sachbearbeiterin

Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart
Telefon:0711.164099-743
Telefax:0711.164099-77