Unsere Partner

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen - Landesverband Baden-Württemberg e. V.


Anschrift, Kontaktdaten:

SWR International
70150 Stuttgart

Telefon:
(0711) 929-3351
Telefax:
(0711) 929-3616
E-Mail:

WWW:
www.dgvn.de/BaWue


Rechtsform:
Eingetragener Verein
Leitung:
Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun
Gremien:
Vorstand, geschäftsführender Vorstand


Selbstdarstellung:

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, kurz DGVN, will die deutsche Öffentlichkeit mit dem Zweck, den Einrichtungen und der Tätigkeit der Vereinten Nationen und ihren Sonderorganisationen vertraut machen. Ferner möchte sie das Interesse für zwischenstaatliche und internationale Beziehungen wecken und das Verständnis für aktuelle Vorgänge in der Außen-, Entwicklungs- und Weltwirtschaftspolitik fördern. Die DGVN ist überparteilich und unabhängig. Sie ist als gemeinnützige Organisation anerkannt.

Der Bundesvorstand der DGVN sitzt in Berlin. Die DGVN ist Mitglied des Weltverbandes der Gesellschaften für die Vereinten Nationen/ WFUNA.

Der Landesverband Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg kümmert sich der Landesverband um die Vermittlung von Wissen und Informationen über die Vereinten Nationen. Der Landesverband veranstaltet regelmäßig Vortragsveranstaltungen, Symposien, Podiumsdiskussionen sowie Seminare zu UN-Themen, die oft in Kooperation mit anderen Trägern der politischen Bildung in Baden-Württemberg durchgeführt werden. Besonderer Themenschwerpunkt des Landesverbandes ist der Bereich “Migration und die Vereinten Nationen”.

Besondere Angebote gibt es für Schüler und Studierende, darunter UN-Tage an Schulen und Studienfahrten zu UN-Standorten.

Zentrale Themen sind u.a.:

  • Internationale Migration und die Vereinten Nationen
  • Die Vereinten Nationen und die Sicherung des Weltfriedens
  • Die Reform der Vereinten Nationen
  • Weltwirtschaftsfragen
  • Menschenrechtsschutz
  • Internationale soziale Probleme
  • Internationaler Umweltschutz
  • Deutschland in den Vereinten Nationen

Schwerpunkte:

Vermittlung von Wissen über die Vereinten Nationen, kritische (wissenschaftliche) Auseinandersetzung mit den UN, wissenschaftliche Tagungen, Seminare, Symposien, Studienreisen, Stellung von Referentinnen und Referenten


Sonstige Angaben

Zielgruppen:

Alle Veranstaltungen sind offen für Mitglieder und Interessierte.

Materialien:

Die Geschäftsstelle des Landesverbands verschickt Materialien auf Anfrage, Publikationsliste ist verfügbar.

Veranstaltungsarten:

Seminare, Studienreisen, Symposien, Tagungen, Vorträge

Vermittlung von Referenten:

Ja

Anteil politischer Bildung %:

100 %



Zurück
 

Medienpartner Radio Energy

 
 
 
 
 
 

LINKTIPP

 

Straße der Demokratie
Die Straße der Demokratie ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt, das die freiheitlichen und demokratischen Traditionen in Deutschland ins Bewusstsein rücken will.
www.strasse-der-demokratie.eu