Themen, Material, Links

mach's klar! 28-2017: Dein Referat – einfach copy & paste?

Grafiken, Karikaturen, kurze Infotexte und Aufgabenstellungen ermöglichen auf vier Seiten die Erarbeitung des Themas "Dein Referat – einfach copy & paste?".

„Dein Referat – einfach copy & paste?“ fragt die Ausgabe 28 von „Mach´s klar! Politik – einfach erklärt“. Darin wird erklärt, warum es gut ist, nicht alles zu glauben, was im Internet steht. Sie gibt zudem „Tipps zur Recherche“ und bietet Lösungen für Probleme an, die oft auftreten, wenn Referate erstellt werden müssen. Die „Schritt-für-Schritt-Anleitung“ – von der ersten Idee bis zur Präsentation – macht das Heft zum praktischen Helfer. Tabellen und Graphiken sorgen auch hier für eine anschauliche Vermittlung, Fußnoten erklären Fachbegriffe.

Arbeitsblatt:

Lösungen der Aufgaben zum Thema:

Übungsblatt


Weiterführende Informationen zum Thema:

mach's klar! 27-2017: Werbung 2.0 – Information oder Abzocke?

Grafiken, Karikaturen, kurze Infotexte und Aufgabenstellungen ermöglichen auf vier Seiten die Erarbeitung des Themas "Werbung 2.0 – Information oder Abzocke?".

Internetwerbung hat viele Formen – darunter auch problematische. Über Werbefallen und Gefahren bei „Produktplatzierungen“ im Netz informiert die Ausgabe 27 von „Mach´s klar! Politik – einfach erklärt“. Schaubilder, Tabellen und kurze Texte erläutern die Sachverhalte; Fußnoten erklären Fachbegriffe und Fremdwörter. Konkrete Aufgabenstellungen in verschiedenen Niveaustufen lassen die Handreichung schließlich zur praktischen Hilfe im Unterricht werden.

Arbeitsblatt:

Lösungen der Aufgaben zum Thema:


Weiterführende Informationen zum Thema:

SPEZIAL: Youtube-Film von TechFloyd

mach´s klar! 26-2017: Bundestagswahl 2017

Diese Ausgabe bietet die wichtigsten Informationen zur Bundestagswahl. Vier Seiten geben einen tabellarischen Überblick über gute Gründe wählen zu gehen und die Wahlgrundsätze. Graphiken und kurzgefasste Texte greifen das Thema „Erstwahl und Nichtwahl“ auf. Ein Schaubild stellt den Wahlablauf und die Auszählung von Erst- und Zweitstimmen im Überblick dar.

Arbeitsblatt:

Lösungen:

Weiterführende Informationen zum Thema:

mach´s klar! 25-2017: (Elektro-)Mobilität – wo geht die Reise hin?

Grundlegende Informationen zum Thema "(Elektro-)Mobilität – wo geht die Reise hin?"bietet die jüngste Ausgabe der Unterrichtsreihe „mach´s klar!“.

Auf vier Seiten können sich Schüler unter Anleitung grundlegendes Wissen erarbeiten. Es geht um die Themen "Entwicklung der modernen Mobilität, Diesel-Skandal und Verbrennungsmotor kontra Elektromotor und Zukunftsperspektiven der Mobilität". Es stellen sich Fragen: "woher kommt der Strom für E-Autos?" und "was fällt weg beim Umstieg auf E-Autos?""

Lösungen der Heft-Aufgaben zum Thema:

Arbeitsblatt:

Lösungen der Aufgaben zum Thema:

 Weiterführende Informationen zum Thema:

mach´s klar! 1-2017: DU zahlst Opas Rente und kriegst selbst mal nix?

Grundlegende Informationen zum Thema "DU zahlst Opas Rente und kriegst selbst mal nix?"bietet die jüngste Ausgabe der Unterrichtsreihe „mach´s klar!“.

Auf vier Seiten können sich Schüler unter Anleitung grundlegendes Wissen erarbeiten. Es geht um die Themen "Säulen der sozialen Sicherung", "Generationenvertrag in Gefahr?", "Wandel der Bevölkerung" und "vom Lohn zur Rente". Abschließend erklärt ein Glossar wichtige Begriffe wie Demografischer Wandel, Erwerbstätige/Erwerbspersonen, Generationenvertrag, Gesetzliche Rentenversicherung, Rentenbeiträge. 

Lösungen der Heft-Aufgaben zum Thema:

Arbeitsblatt:

Lösungen der Aufgaben zum Thema:

 Weiterführende Informationen zum Thema:

  • Altersarmut einfach erklärt  explainity
  • Demografischer Wandel einfach erklärt  explainity
  • Betriebliche Altersversorgung einfach erklärt  explainity
  • Gesetzliche Sozialversicherung einfach erklärt  explainity
mach´s klar! 3-2016: Energiewende – Rettung für das Weltklima?

Grundlegende Informationen zur "Energiewende – Rettung für das Weltklima?" bietet diese Ausgabe der Unterrichtsreihe „mach´s klar!“.

Auf vier Seiten können sich Schüler unter Anleitung grundlegendes Wissen erarbeiten. Es geht um die Themen alte und erneuerbare Energieträger, Strom aus erneuerbaren Energien, Standorte und Verteilung und die Fragen "Was soll durch die Energiewende erreicht werden?" und ist die Energiewende in Deutschland wirklich so einfach durchführbar. Abschließend erklärt ein Glossar wichtige Begriffe wie Energie aus Biomasse, EEG-Umlage (Erneuerbare-Energien-Gesetz), Fossile Energieträger, Klimawandel, Sonnen-/Solarenergie. 

Lösungen der Heft-Aufgaben zum Thema:

Arbeitsblatt:

Lösungen der Arbeitsblatt-Aufgaben :

 Weiterführende Informationen zum Thema:

mach´s klar! 2-2016: Briten-Referendum: Brexit? - Bricht die EU auseinander?

Grundlegende Informationen zur bevorstehen "Brexit"- Abstimmung im Vereinigten Königreich bietet die jüngste Ausgabe der Unterrichtsreihe „mach´s klar!“.

Auf vier Seiten können sich Schüler unter Anleitung grundlegendes Wissen erarbeiten. Auf der ersten Seite gibt es Grundlegendes zur EU. Weiter folgt die Auseinandersetzung über Chance oder Risiko des Brexit für Großbritannien und die Möglichen folgen fürdie EU. Abschließend erklärt ein Glossar wichtige Begriffe wie Brexit, EU-Arbeitszeitrichtlinie, Import/Export, Nettozahler/Nettoempfänger, Referendum, Subvention, Vereinigtes Königreich. 

Arbeitsblatt:

Lösungen der Aufgaben zum Thema:

  • Aufgabe 1: Ordne die Bilder mit den Ereignissen der richtigen Jahreszahl zu.
  • Aufgabe 2: Markiere die drei Länder, die durch die EU-Mitgliedschaft am meisten Geld bekommen beziehungsweise am meisten Geld ausgegeben haben.
  • Aufgabe 3: Schreibe die wichtigsten Vor- und Nachteile für Großbritannien mit Hilfe des Argumentekastens unten in die Tabelle.
  • Aufgabe 4: Recherchiere mögliche Folgen für die EU, wenn der Brexit tatsächlich kommt.
mach´s klar! 1-2016:  „Hate Speech“ – Hass-Offensive im Internet

Was genau versteht man unter „Hate Speech“, welche Rolle spielt dabei das Internet und was kann man dagegen tun? Das neue „mach´s klar! Politik – einfach erklärt“ erläutert diese und andere Fragen anhand kurzer Texte und übersichtlicher Schaubilder. Auch die Folgen, die eine Hass-Offensive im Internet haben kann, werden angesprochen. 

Lösungen der Aufgaben zum Thema:

Weiterführende Information zum Thema:

mach´s klar! 4-2015: Landtagswahl 2016 - Regierungswechsel oder Wiederwahl

Grundlegende Informationen zur bevorstehenden Landtagswahl in Baden-Württemberg bietet die jüngste Ausgabe der Unterrichtsreihe „mach´s klar!“.

Auf vier Seiten können sich Schüler unter Anleitung grundlegendes Wissen erarbeiten. Auf der ersten Seite sind die Spitzenkandidaten der vier bisher im Landtag vertretenen Parteien als lustige Karikaturen abgebildet. Weiter wird erklärt, wie die Wahl der Volksvertreter funktioniert und welche Aufgaben der Landtag und die Landesregierung haben. Eine Tabelle auf Seite 4 veranschaulicht die Wahlergebnisse seit 1984. Abschließend erklärt ein Glossar wichtige Begriffe wie Fraktion, Gesetz oder Haushalt. 

Arbeitsblatt:

Weiterführende Informationen zum Thema:

ERKLÄRFILME ZUR LANDTAGSWAHL (Explainity-Videos)

Abrufbar unter www.landtagswahl-bw.de oder dem YouTube-Kanal der LpB

mach´s klar! 5-2014: Demokratie - ist mir doch egal!?

Warum sollten wir uns um die Demokratie und ihren Erhalt kümmern?
Welche Bedeutung hat sie für unser Leben?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich das „mach`s klar!“- Heft  „Demokratie – ist mir doch egal!?“. Auf vier grafisch orientierten Seiten werden verschiedenste Aufgabentypen rund um die Demokratie als Staatsform bezüglich ihrer Grundprinzipien, sowie ihrer direkten Ausübung in Form von Wahlen angeboten. Auch werden demokratische Beteiligungsmöglichkeiten thematisiert, über die sich die Schülerinnen und Schüler online informieren können. Begleitet werden diese Inhalte wie immer von einem Glossar, das die wichtigsten Begriffe, wie etwa Gewaltenteilung kurz erläutert.

Arbeitsblatt:

Weiterführende Informationen zum Thema:

Mach´s klar! 2-2014 und 3-2014: „Eine Reise in den Westen der EU“ und „Eine Reise in den Osten der EU“

Zu spielerischen Reisen in die Länder der Europäischen Union laden die beiden neuen Ausgaben von „mach´s klar! Politik – einfach erklärt“ ein. Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) sind die zwei Handreichungen für die Unterricht an Haupt-, Werkreal- und Realschulen jetzt erschienen.

Pro Ausgabe umfassen sie vier Seiten im DIN A4 - Format. Das jeweils doppelseitige, kopierfähige Spielfeld hält dabei viel Wissenswertes über Politik und Wirtschaft in der Europäischen Union bereit. Auch geographische und kulturelle Aspekte kommen nicht zu kurz. Die Fragen und Antwortmöglichkeiten orientieren sich an der Lebenswelt von Schülerinnen und Schüler und sorgen für ansprechende und kurzweilige „Entdeckungsreisen“. Ein kleines Glossar, das jede Ausgabe enthält, erläutert wichtige Begriffe rund um die Europäische Union.

Arbeitsblatt:

Weiterführende Informationen zum Thema:

Mach’s klar! 1-2014 Kommunalwahl 2014 in Baden-Württemberg

„Panaschieren“ und „Kumulieren“ verstehen! Das gelingt mit der Handreichung „mach´s klar!“, die ab sofort bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) erhältlich ist.

Vier Seiten informieren verständlich und anschaulich über die Kommunalwahl am 25. Mai 2014. Kurze Texte, Bilder und  Graphiken zeigen, wie sich Stimmen verteilen lassen und was Kommunalpolitik überhaupt ist. Ein Glossar erläutert Begriffe wie Landkreis, Selbstbestimmung oder Unionsbürger. Für Lehrerinnen und Lehrer steht damit eine praktische Handreichung für den Unterricht zur Verfügung, in deren Mittelpunkt das neu eingeführte Wahlrecht ab 16 Jahren steht.

mach´s klar! 3-2013: Bundestagswahl 2013 - Ausgabe direkt zur Wahl

Auf vier anschaulich gestalteten Seiten werden in dieser Ausgabe wichtige Informationen zur Bundestagswahl 2013 geboten.

Ein tabellarischer Überblick über die politischen Ziele der Wahlprogramme einiger Parteien und mögliche Koalitionsbildung werden dargestellt und erarbeitet. Ein Schaubild stellt den Wahlablauf und die Auszählung von Erst- und Zweitstimmen im Überblick dar. Die wichtigsten Aufgaben der Regierung, der Opposition, der Bundeskanzlerin/ des Bundeskanzlers und des Bundestages sind zusammengefasst dargestellt. Grafiken und kurzgefasste Texte bieten eine Diskussionsgrundlage zum Thema „Nichtwähler“. Wichtige Begriffe wie Ausgleichsmandat oder 5-Prozent-Klausel finden sich schließlich in einem Glossar.

Weiterführende Informationen zum Thema:

mach's klar! 2-2013: Armut in Deutschland?  - Von Hartz IV, Aufstockern und Steuermillionären

Grafiken, Karikaturen, kurze Infotexte und Aufgabenstellungen ermöglichen auf vier Seiten die Erarbeitung des Themas "Armut in Deutschland".

Hartz IV-Regelsätze werden an einem Beispiel veranschaulicht und zur Diskussion gestellt. Dabei soll überlegt werden, welche Menschen von Armut betroffen sind und wie viel Geld ein Mensch pro Tag zum Leben braucht. Mit Hilfe einer Infografik können die möglichen Ursachen und Folgen von Armut erarbeitet werden. Dabei werden wichtige staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure und Institutionen eingebracht. Anschließend kann über schlechte Bezahlung von Jobs, über Steuerflucht und die Reichensteuer auf Grundlage von Anregungen diskutiert werden. Ein Glossar erläutert und bestimmt Begriffe wie Aufstocker, Armutsgefährdung oder Mindestlohn.

Weiterführende Informationen zum Thema:

mach´s klar! 1-2013: Medien in der Demokratie - Mittler oder Macher?

Welche Aufgaben und Funktionen haben die Medien in der Demokratie für die Gesellschaft, die Wirtschaft und die Politik?

Auf vier anschaulich gestalteten Seiten wird mit Hilfe von Zeitungsausschnitten und graphischen Darstellungen beispielhaft ein Licht auf die vielfältigen Wechselbeziehungen zwischen Politik und Medien geworfen. Die Einflussnahme auf und durch die Medien wird an zwei Beispielen deutlich. Warum Medien gelegentlich als Vierte Gewalt bezeichnet werden, wird zusammen mit weiteren Begriffen wie Mediendemokratie im Glossar erklärt.

Weiterführende Informationen zum Thema:

mach´s klar! 4-2012: Deine Grundrechte - und wie sie Dich schützen

Was sind Grundrechte und wie werden meine Grundrechte geschützt?


Die Grundrechte und die Verletzung von Grundrechten werden mit Hilfe von Bildern erarbeitet. Beispiele für Grundrechte können in eine zusammenfassende Grafik eingetragen werden. Die Darstellung von drei Situationen in welchen Grundrechte kollidieren, können abschließend diskutiert werden. Wichtige Abgrenzungen zwischen Bürgerrechten, Grundrechten, Menschenrechten und weiteren Begrifflichkeiten werden im Glossar erklärt.

Weiterführende Informationen zum Thema:

mach´s klar! 3-2012: Die Mächtigen der Republik- Teil II: Lobbyismus

Wie funktioniert Lobbyismus? Wer beeinflusst wen? Welche Gefahren für die Demokratie entstehen daraus?

Diese Fragen werden in der Ausgabe aufgegriffen und durch Aufgaben erarbeitet. Mit Hilfe von Karikaturen und einer zu ergänzenden Infografik kann der Kern des Themas erschlossen werden. Zwei Beispiele für "erfolgreichen" Lobbyismus zeigen die Relevanz der Thematik auf und können als Diskussionsgrundlage dienen. Ein Glossar klärt wichtige Begriffe wie zum Beispiel Interessenverbände und Korruption.

mach´s klar! 2-2012: Die Mächtigen der Republik - Teil I: Politik

Wie viel Einfluss hat der Bundespräsident, der Bundestagspräsident, der/die Bundeskanzler/in oder der Präsident des Bundesverfassungsgerichts in der Bundesrepublik Deutschland und wie stehen sie in Beziehung zueinander?

Die Schülerinnen und Schüler können die wichtigsten Ämter mit den jeweiligen Funktionen und Aufgaben für die BRD in einem Organigramm zusammenstellen. Dafür gibt es einige Elemente, die ausgeschnitten werden können und auf Seite drei in das Organigramm eingeklebt werden können. Auf Seite vier können die Schüler kontrollieren, ob sie die Textstücke, Ämter und Fotos richtig zugeordnet haben. Die Machtbeziehungen und Machtverteilung in der Bundesrepublik werden so verdeutlicht.

Weiterführende Informationen zum Thema:

  • Wahl des Bundespräsidenten einfach erklärt by explainity

mach´s klar! 1-2012: Soziale Netzwerke

Welche Vorteile haben Soziale Netzwerke im Internet und welche Gefahren können auftreten?

Diese Fragen werden durch Aufgabenstellungen erarbeitet und in einer übersichtlichen Grafik auf der dritten Seite zusammengefasst. Es werden Anregungen geboten, wie sich der Einzelne in Sozialen Netzwerken schützen kann. Auf Seite vier wird das Problem Cybermobbing aufgegriffen, indem die Gründe und Anlässe dafür vorgestellt werden, und die Folgen für Betroffene und mögliche Hilfen aufgezeigt werden. Das Glossar erklärt Begriffe wie Spam oder das Recht am eigenen Bild.

Weiterführende Informationen zum Thema:

  • Social Media einfach erklärt by explainity
  • Gefahren sozialer Netzwerke einfach erklärt by explainity

mach´s klar! 3-2011: Bürgerbeteiligung

Welche Möglichkeiten der politischen Beteiligung gibt es?

Die verschiedenen Möglichkeiten einer Beteiligung am politischen Leben werden anhand von Bildern erörtert. Gründe für das Entstehen von Bürgerinitiativen und die Vorteile von parlamentarischen Entscheidungen über bestimmte Sachverhalte können diskutiert werden. Auf der dritten Seite werden die Mitwirkungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten in einer Demokratie in einer Infografik zusammengefasst und bieten einen guten Überblick über die Facetten der Bürgerbeteiligung. Die vierte Seite widmet sich einer Darstellung, wie auf Gemeindeebene Entscheidungen durch den Bürger beeinflusst werden können und Mitwirkung stattfinden kann. Ein Glossar erklärt wichtige Begrifflichkeiten wie Bürgerbegehren, Bürgerentscheid und direkte Demokratie.

mach´s klar! 2-2011: Landtag und Landesregierung

Was machen die Landesregierung und der Landtag in Baden-Württemberg?

Anhand von Bildern, Karikaturen und einem Auszug aus der Landesverfassung werden auf Seite zwei die Aufgaben des Landtags erarbeitet. Die dritte Seite erklärt in einer Infografik die Wahl zum Landtag und die Entstehung der Landesregierung, sowie einige Aufgaben dieser. Auf der vierten Seite werden die Zuständigkeiten des Landes, Kultur, Schul- und Bildungswesen, Polizeiwesen, Rundfunk und Fernsehen und Kommunalwesen mit einem jeweiligen Beispiel aufgelistet. In einem Glossar werden wichtige Begriffe wie Gewaltenteilung, Haushalt und Fraktion erklärt.

Weiterführende Informationen zum Thema: