Reihe MATERIALIEN

Vom Neckar ans Mittelmeer

Jüdische Flüchtlinge aus dem schwäbischen Dorf Rexingen gründen 1938 eine neue Gemeinde in Galiläa.

Ein Lese- und Arbeitsheft Die in diesem Heft der MATERIALIEN vorgestellte Auswanderung einer geschlossenen Gruppe schwäbischer Juden nach Palästina ist ein einzigartiger geschichtlicher Vorgang. Am 6. Februar 1938 verabschiedete die jüdische Gemeinde in Rexingen (bei Horb) in einem Festgottesdienst in ihrer Synagoge mehrere Familien, die vor ihrer Ausreise nach Palästina standen. Diese gründeten am 13. April 1938 zusammen mit anderen Flüchtlingen aus Deutschland das Dorf Shavei Zion (Rückkehr nach Zion) in Westgaliläa am Mittelmeer, unweit der libanesischen Grenze. Das Heft basiert auf der Ausstellung „Ort der Zuflucht und Verheißung – Shavei Zion 1938-2008“ die 2008 aus Anlass der 70-jährigen Rückschau in Rexingen, Shavei Zion, Jerusalem und Berlin gezeigt wird. Die Vorgeschichte dieser einmaligen Gruppenauswanderung während der NS-Diktatur, die Gründung der Siedlung und die Entwicklung des »Experimentes Shavei Zion« in eine blühende Ortschaft am Mittelmeer werden anhand von bisher unveröffentlichtem Material dargestellt. Die Ausstellung wurde vom Träger- und Förderverein Ehemalige Synagoge Rexingen und dem Archiv der Gemeinde Shavei Zion erarbeitet und wird gefördert durch die Landesstiftung Baden-Württemberg. Das MATERIALIEN-Heft soll helfen, dieses mittlerweile geschichtliche Geschehen für den Schulunterricht zu erschließen. INHALT: I. Einführung II. Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer  (Arbeitsvorschläge) III. Materialien
  • M1 Jüdische Heimat am Oberen Neckar
  • M2 Rexingen unter dem Hakenkreuz
  • M3 Ein neues Rexingen in Palästina
  • M4 Die jüdischen Familien verlassen Rexingen
  • M5 Das Schicksal der Zurückgebliebenen
  • M6 Das Land für die neue Siedlung
  • M7 Die Anfänge
  • M8 Neues Leben lernen
  • M9 Shavei Zion entwickelt sich
  • M10 Shavei Zion heute
  • M11 Interview mit Hillel Baum
IV. Zeittafel V. Begriffserklärungen VI. Biografische Daten zu den Zeitzeugen VII. Quellen und Literaturhinweise
LpB und Träger- und Förderverein Ehemalige Synagoge Rexingen e. V.
Stuttgart 2008 , 44 Seiten
Der Artikel ist nicht lieferbar.
Download PDF 2,8 MB