Team meX

Mit Zivilcourage gegen Rechtsextremismus

Flyer zum Projekt Team-mex

Das Projekt „Mit Zivilcourage gegen Rechtsextremismus - Team meX" wendet sich an

  • Jugendliche innerhalb und außerhalb der Schule sowie an 
  • Multiplikatorinnen und Multiplikatoren wie Lehrer, Jugendbegleiter oder Gruppenleiter.
Jugendliche zwischen 11 und 17 Jahren können sich an fünf- bis sechsstündigen Projekttagen mit Rollen- bzw. Planspielen kreativ und ohne Belehrung Wissen über rechtsextremistische Ziele und Strategien aneignen und daraus alternative Handlungs- und Verhaltensweisen entwickeln.

Multiplikatorinnen und Multiplikatoren unterstützen wir mit Fachvorträgen, Workshops und Fortbildungen unterschiedlicher Dauer dabei, den Gefährdungen der Demokratie durch rechtsextremistische Gruppen angemessen entgegen zu treten.

Alle Angebote sind kostenfrei und werden bei Ihnen vor Ort durchgeführt.

„Team meX“ nennt sich das landesweite Netzwerk von freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der LpB, das die Projekttage und Fortbildungen durchführt.

Die Teamerinnen und Teamer verfügen über praktische Erfahrungen aus dem Bereich der Jugend- und Bildungsarbeit. Sie sind fachlich und methodisch speziell für die Durchführung der Projektangebote geschult.

Das Projekt wird gemeinsam durchgeführt 

  • von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB),
  • dem Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg (LfV)
  • und von der Baden-Württemberg Stiftung finanziert.

Kontakt:

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) Extremismusprävention
Stafflenbergstraße 38
70184 Stuttgart
Tel.: 0711.16 40 99-81/-82
Fax: 0711.16 40 99-77

mail@team-mex.de
Internet: www.team-mex.de

 

LpB und LfV
Stuttgart 2010
Der Artikel ist nicht lieferbar.
Download 111 KB