Landeskundliches Faltblatt 15/2010 - Menschen aus dem Land

Georg Elser (1903-1945)

Das Faltblatt erinnert an Georg Elser und sein gescheitertes Attentat auf Adolf Hitler am 8. November 1939 im Münchener Bürgerbraukeller. In kompakter und leicht lesbarer Weise werden
  • der Lebensweg Elsers nachgezeichnet,
  • die Umstände des Attentats erläutert und auch
  • auf seine politischen Überzeugungen eingegangen, die ihn zu der entschlossenen Tat brachten.
Ein Abschnitt ist seiner öffentlichen Bewertung nach 1945 gewidmet. Das bebilderte LpB-Faltblatt würdigt damit eine Persönlichkeit, die neben den Geschwistern Scholl und den Brüdern Stauffenberg zu den herausragenden Gestalten des Widerstands gegen die nationalsozialistische Diktatur im deutschen Südwesten zählt. INHALT:
  • "Ich habe den Krieg verhindern wollen"
  • Herkunft und Familie
  • Wanderjahre und Rückkehr
  • Politische Überzeugungen
  • Entschluss zur Tat
  • Vorbereitungen
  • Das Attentat vom 8. November 1939
  • Ermittlungen und Festnahme
  • Haft und Ermordung
  • Nach 1945
Zur Information: Eine Gedenkstätte in Königsbronn bei Heidenheim erinnert an den hier aufgewachsenen Widerstandskämpfer Georg Elser.
LpB
Stuttgart 2010
Der Artikel ist nicht lieferbar.
Download PDF 331KB