Stellenangebote

Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB), einer nicht rechtsfähigen Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Landtags Baden-Württemberg mit rund 100 Mitarbeitenden, suchen wir für unsere Standorte in Stuttgart, ab sofort bis voraussichtlich Mitte/Ende Oktober 2016 eine/n

Ferienarbeiter/in bzw. Aushilfe im Hausdienst (Vollzeit)

Zum Aufgabenbereich gehören u. a.:

  • Tätigkeiten im Zusammenhang mit unserem bevorstehenden Umzug (z. B. Hebe- und Tragearbeiten, Aussortierungen, Entrümpelungen, Entsorgung von Akten und Sperrmüll, Putz- und Aufräumarbeiten)
  • Postabwicklung (z. B. Verpacken und Frankieren, Aufgabe und Entgegennahme von Speditionssendungen, Briefkasten leeren)
  • Durchführung von Kurier- und Botendiensten sowie Auftragsfahrten mit dem Dienst-Kfz (z. B. Post-, Material- ,Versorgungs- und Transportfahrten, Behördenaustausch)
  • Mithilfe bei größeren Versandaktionen
  • Mithilfe beim Packen und Laden für externe Veranstaltungen
  • Hausmeistertätigkeiten (z. B. Schließdienst, kleinere Reparaturarbeiten)
  • Vorbereiten und Herrichten der Besprechungs- und Konferenzräume für Veranstaltungen (Bestuhlung, Getränke, Technik)
  • Kontrolle der Reinigungsarbeiten der externen Reinigungsfirma
  • Betreuung der Multifunktionsgeräte mit Befüllung der Papierbehälter
  • Aktualisierung der Zeitschriftenständer
  • Betreuung des Büro- und Geschäftsbedarfes (incl. Bedarfserhebung und Nachbestellungen)

Die Stelle ist befristet bis längstens 31.10.2016. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarif-vertrag für den öffentlichen Dienst der Länder TV-L und ist nach E 3 TV-L eingruppiert. Dienstsitz ist Stuttgart. Die Stelle ist organisatorisch eingebunden in die Abteilung 1 – Zentraler Service.

Für diese vielseitigen und interessanten Tätigkeiten suchen wir eine motivierte, belastbare  und zuverlässige Person mit Organisationsgeschick. Da Hebe- und Tragearbeiten in größerem Umfang anfallen, ist die körperlich Belastbarkeit zwingende Voraussetzung.

Der Besitz der Führerscheinklasse zum Führen eines PKW und eine erfolgreiche Ableistung der Führerscheinprobezeit sind ebenfalls zwingend erforderlich. Auch die Bereitschaft zu Dienstreisen (mit dem Dienstfahrzeug) außerhalb des Standortes Stuttgart ist Voraussetzung. Handwerkliche Begabung und Grundkenntnisse in Excel und Word sind von Vorteil. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Personen, die das Anforderungsprofil dieser Ausschreibung erfüllen, senden ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bitte bis spätestens 17.07.2016 auf elektronischem Weg (in einer PDF-Datei mit max. 5 MB) an folgende E-Mail-Adresse:

personal@remove-this.lpb.bwl.de

Aus Verwaltungs- und Kostengründen können wir Bewerbungen in Papierform leider nicht zurücksenden. Alle Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Weitere Auskünfte zur Tätigkeit und zu arbeitsvertraglichen Fragen erteilt Ihnen gerne Herr Hecht, Tel. 0711.164099-10.



Nach oben

Im Fachbereich Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)
ist zum 01.09.2016 die Stelle als

Referent/in

zur Elternzeitvertretung, zunächst befristet bis 12.07.2017,
in Teilzeit (60 %) neu zu besetzen.

Das FÖJ bietet jungen Menschen zwischen 15 und 27 Jahren die Möglichkeit, ein Jahr in ökologischen Arbeitsbereichen mitzuarbeiten. Die LpB ist anerkannter Träger für das FÖJ.

Die Tätigkeit umfasst vor allem die Planung und Durchführung von Seminaren und die Begleitung und Beratung der Teilnehmenden und der Einsatzstellen.

Für die Unterstützung des Teams wünschen wir uns eine Person mit vielseitigen Fähigkeiten, die konzeptionell, eigenverantwortlich und mit methodisch-didaktischem Geschick arbeitet.
Kooperatives Verhalten und kollegiale Mitarbeit bei allen anfallenden Arbeiten werden erwartet.

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes pädagogisches Hochschulstudium, einschlägige Erfahrungen in der Bildungsarbeit mit jungen Erwachsenen sowie Kenntnisse in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist nach E 10 TV-L eingruppiert.

Dienstsitz ist Stuttgart.

Eine Verlängerung des befristeten Arbeitsverhältnisses ist ggf. möglich.

Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Personen, die das Anforderungsprofil dieser Ausschreibung erfüllen, senden ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis Studienabschluss und ggf. Arbeitszeugnisse) bitte bis spätestens 10.07.2016 auf elektronischem Weg (in einer PDF-Datei mit max. 5 MB)
z. Hd. Frau Niehaus-Burkhardt an folgende E-Mail-Adresse:
personal@remove-this.lpb.bwl.de

Aus Verwaltungs- und Kostengründen können wir in Papierform eingereichte Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden. Alle Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Die Bewerbungsgespräche finden am 19.07.2016 statt. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei.

Weitere Auskünfte zur inhaltlichen Ausgestaltung erteilt Ihnen gerne Herr Vogel
(Tel. 0711 164099-35) und zu arbeitsvertraglichen Fragestellungen
Frau Niehaus-Burkhardt (Tel. 0711 164099-17).

Weitere Informationen zum FÖJ finden Sie im Internet unter www.foej-bw.de



Nach oben

Praktika

Sie können sich weiterhin für Praktika bei uns bewerben.


Teamerinnen/Teamer für den Regierungsbezirk Tübingen

Für die Durchführung von Politischen Tagen an Schulen im Regierungsbezirk Tübingen im Schuljahr 2016/17 und später suchen wir ab sofort nach engagierten und interessierten Teamerinnen und Teamern im Alter von 18-30 Jahren.
weitere Informationen



Nach oben


 

Geschäftsbericht 2016

 

"Am Puls der Zeit" - die Aktivierung von Gruppen von Bürgerinnen und Bürgern über  Fortbildungsprogramme, die Beratung zivilgesellschaftlicher Initiativen, die Qualizierung für bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement und nicht zuletzt die Vernetzung der Akteurinnen und Akteure auf den Arbeitsfeldern einer sehr stark von freiwilligem Engagement geprägten modernen Gesellschaft beeinflussen unsere Arbeit wie nie zuvor. Das „klassische“ Wochenendseminar zu einem politischen Thema haben wir natürlich weiterhin im Angebot, ebenso bleibt die Vermittlung von Wissen Basis unseres Tuns, aber die oben genannten Aspekte schieben sich immer mehr in den Vordergrund.
Download (9,2 MB)

 
 
 
 
 

Team meX

 

Sensibilisieren, aufklären und das Werkzeug für zivilcouragiertes Handeln gegen Rechtsextremismus und islamistischen Extremismus vermitteln, das ist das Ziel des Fachbereichs Extremismusprävention.
www.team-mex.de

 
 
 
 
 

politische-bildung.de

 
Politische Bildung Online

Das Informationsportal zur politischen Bildung
www.politische-bildung.de

 
 
 
 

© 2016 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de