Veranstaltungen für Frauen


Heimat ist - hier!

Migrantinnen machen mit

Kurzbezeichnung:
Die Kursreihe motiviert und unterstützt Migrantinnen, sich in ihrer Stadt besser zurechtzufinden, zu engagieren und ihren Wirkungskreis zu erweitern
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Mittwoch, 26. April 2017 - Mittwoch, 21. Juni 2017
Veranstaltungsort:
Heilbronn, vhs, Deutschhof, Kirchbrunnenstr. 12

Die Teilnahme ist kostenlos.

Auf den Spuren von Frauen in Reutlingen

500 Jahre Frauengeschichte(n) und -politik

Kurzbezeichnung:
In der kleinsten Großstadt Baden-Württembergs folgt diese Exkursion den Spuren viel zu unbekannter Frauen aus Politik, Handwerk, sozialer Arbeit und Kunst. Gespräche in einem lebhaften Mädchenprojekt der ‚Jetzt-Zeit‘ runden den Tag ab.
Status:
Anmeldung nur auf Warteliste möglich
Datum:
Samstag, 6. Mai 2017
Veranstaltungsort:
Reutlingen
Kosten:
€ 30,00
Erläuterungen:
inkl. Führungen und Verpflegung. Anreise selbst organisiert

Aktiv gegen Sexismus und Rassismus

Argumentationstraining für Frauen

Kurzbezeichnung:
Sexismus ist in unserer Gesellschaft alltäglich. Er umfasst Diskriminierungen in Beruf, Beziehungen, Freizeit und anderen Räumen. Das Argumentationstraining bietet Frauen die Möglichkeit, sich in der Positionierung gegen Sexismus zu üben. Es gibt Raum zum Austausch über eigene Erfahrungen und zur Entwicklung von Gegenstrategien. Da Sexismus oft untrennbar mit Rassismus verbunden ist, wird ein mehrdimensionaler Blick auf das Zusammenwirken von Sexismus und Rassismus gelegt. Das multimethodisch angelegte Seminar setzt auf aktive Beteiligung.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 19. Mai 2017 - Sonntag, 21. Mai 2017
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 85,00

Mit Gender Mainstreaming zur Chancengleichheit

Online Kurs mit Präsenzveranstaltung für Bedienstete der Länder Baden-Württemberg und Sachsen, sowie Beschäftigte in Kommunen und Interessierte

Kurzbezeichnung:
In vier Modulen wird ein Überblick über Gender Mainstreaming geboten und das nötige Handwerkszeug vermittelt, mit dem sich Frauen und Männer aktiv für Chancengleichheit einsetzen können.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Dienstag, 20. Juni 2017 - Montag, 24. Juli 2017
Veranstaltungsort:
Stuttgart, Präsenztag am 20.06.2017, Online-Phase an Ihrem PC
Kosten:
€ 50,00

Antisemitismus - Antifeminismus

Ausgrenzungsstrategien im 19. und 20. Jahrhundert

Kurzbezeichnung:
Antisemitismus und Antifeminismus haben eine lange Geschichte als Strategien der Ausgrenzung. Vom 19. Jahrhundert bis heute lässt sich aufzeigen, dass beide menschenrechtsverachtenden Strategien eng miteinander verwoben sind. Auf der Tagung geht es um Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Verschränkungen von Antifeminismus und Antisemitismus. Genauso thematisiert werden Ausgrenzungsstrategien, die Rolle von Frauen als Akteurinnen und aktueller Handlungsbedarf. Eine Tagung für Historiker*innen, politisch und historisch Interessierte, Pädagog*innen und Multiplikator*innen – in Kooperation mit dem Netzwerk Frauen & Geschichte Baden-Württemberg.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 7. Juli 2017 - Sonntag, 9. Juli 2017
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 95,00

Europa - ein schöner Traum?

Theaterprojekt mit Kopf und Körper

Kurzbezeichnung:
Brexit, Flüchtlingskrise, Euro-Krise – ist die Europäische Idee noch zu retten? Wie sehen langfristige Lösungskonzepte aus, um aktuelle Herausforderungen in Europa zu meistern?
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 13. Oktober 2017 - Sonntag, 15. Oktober 2017
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 85,00


 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Für die Durchführungen der hier aufgeführten Veranstaltungen sind die folgenden

Teilnahmebedingungen

verbindlich.
Für Bildungsreisen gelten ergänzend die

Teilnahmebedingungen für Bildungsreisen.

 
 
 
 
 

E-Learning

 

Weiterbildung unabhängig von Zeit und Ort.
www.elearning-politik.de

 
 
 
 
 

Rückblick Veranstaltungen:

 

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – und was noch?
Landesnetzwerks politische Bildung mit Prof. Dr. Norbert Lammert (19.11.2014)
Rückblick mit Videomitschnitten

 
 
 
 
 

politische-bildung.de

 
Politische Bildung Online

Das Informationsportal zur politischen Bildung
www.politische-bildung.de

 
 
 
 

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de