Workshop zur U 18-Wahl im Jugendhaus Sillenbuch

Von der Projektgruppe des Sillenbucher Jugendrats initiierter Workshop

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Wie funktioniert die Bundestagswahl? Warum muss ich zwei Kreuzchen setzen? Wer kommt eigentlich nach der Wahl in den Bundestag? Welche Parteien stehen zur Wahl und welche Inhalte repräsentieren sie? Warum ist der Wahlzettel so lange und wieso läuft eigentlich alles über Parteien? Allen interessierten Jugendlichen des Stadtbezirks wird neben der Chance, sich an der U 18-Wahl zu beteiligen, auch die Möglichkeit geboten, Hintergrundinformationen zur Bundestagswahl zu erhalten, sich ein eigenes Meinungsbild einzuholen und Politikinhalte überparteilich zu reflektieren. Hierbei werden nicht nur altbekannte Parteien, sondern auch neue gesellschaftliche und parteiliche Strömungen betrachtet. Nach einer gemeinsamen Abschlussdiskussion werden offene Fragen beantwortet, die alle Jugendlichen auf die anschließende U 18-Wahl vorbereiten.
Veranstaltungsort:
Jugendhaus Sillenbuch, Gorch-Fock-Str. 30, 70619 Stuttgart
Status:
Abgelaufen
Zielgruppe:
Jugendrat Sillenbuch, Stammbesucher des Jugendhauses Sillenbuch und Schüler*innen aus dem Stadtteil
Datum:
Freitag, 15. September 2017
Seminarnummer:
34/37a/17 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Die Teilnahme ist kostenlos.
Kontakt:
(0711) 164099-24, claudia.kornau@lpb.bwl.de


 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Für die Durchführungen der hier aufgeführten Veranstaltungen sind die folgenden

Teilnahmebedingungen

verbindlich.
Für Bildungsreisen gelten ergänzend die

Teilnahmebedingungen für Bildungsreisen.

 
 
 
 
 

E-Learning

 

Internetprojekte und E-Learningkurse für Schulklassen
www.elearning-politik.de

 
 
 
 
 

Rückblick Veranstaltungen:

 

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – und was noch?
Landesnetzwerks politische Bildung mit Prof. Dr. Norbert Lammert (19.11.2014)
Rückblick mit Videomitschnitten