Festung Europa?

Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik gestalten

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Die Bilder und Berichte von überladenen Flüchtlingsbooten und Menschen in eingezäunten Auffanglagern haben in den letzten Jahren die politische und öffentliche Aufmerksamkeit auf die umstrittene europäische Flüchtlingspolitik gelenkt. Seit die Binnengrenzen in der EU gefallen sind, kontrollieren die Mitgliedstaaten die Außengrenzen gemeinsam. Kritiker werfen der EU jedoch vor, sie errichte mit ihrer Politik eine „Festung Europa“ und widerspreche damit ihren eigenen humanitären Werten. Im Planspiel „Festung Europa?“ simulieren die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Rollen einen EU-Gipfel zur Flüchtlingsthematik und verhandeln drängende Fragen: Wie kann die aktuelle „Flüchtlingskrise“ in der EU gelöst werden? Können sich die EU-Mitgliedsstaaten auf eine neue Strategie verständigen? Wie könnte eine gemeinsame Flüchtlings- und Asylpolitikpolitik aussehen?
Veranstaltungsort:
Wentzinger Gymnasium, Freiburg
Status:
Storniert
Zielgruppe:
Schülerinnen und Schüler der Klasse 10
Datum:
Dienstag, 23. Januar 2018
Seminarnummer:
58/04a/18 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Die Teilnahme ist kostenlos.
Kontakt:


 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Für die Durchführungen der hier aufgeführten Veranstaltungen sind die folgenden

Teilnahmebedingungen

verbindlich.
Für Bildungsreisen gelten ergänzend die

Teilnahmebedingungen für Bildungsreisen.

 
 
 
 
 

E-Learning

 

Internetprojekte und E-Learningkurse für Schulklassen
www.elearning-politik.de

 
 
 
 
 

Rückblick Veranstaltungen:

 

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – und was noch?
Landesnetzwerks politische Bildung mit Prof. Dr. Norbert Lammert (19.11.2014)
Rückblick mit Videomitschnitten