Politische Verfolgung und Widerstand im Nationalsozialismus

Politische Verfolgung und Widerstand im Nationalsozialismus

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Zum Seminar
Das Seminar soll Lehrkräften aller Schularten Anregungen für den Gedenkstättenbesuch geben. In diesem Jahr lernen Lehrer/innen neue biographische Materialien aus der Häftlingsdatenbank des DZOK kennen. Sie wurden 2017 im Rahmen eines Hauptseminars der Universität Tübingen entwickelt und sind online abrufbar.
Zum historischen Hintergrund
Der historische Ort steht für die Etablierung der NS-Diktatur und die Anfänge des KZ-Systems. Von 1933 bis 1935 befand sich im Ulmer Fort Oberer Kuhberg ein KZ für das Land Württemberg, in dem ca. 600 politische Gegner der Nationalsozialisten verfolgt wurden. Die Funktion des Lagers war es, im Prozess der nationalsozialistischen Machtübernahme und ‚Gleichschaltung‘ die Häftlinge durch Terror zu brechen und die übrige Bevölkerung einzuschüchtern.

Zum außerschulischen Lernort
Unter den reichsweit etwa 80 frühen Konzentrationslagern ist das Fort Oberer Kuhberg das einzige in Süddeutschland, das in Bausubstanz und Gelände noch weitgehend erhalten und zugänglich ist. Zu besichtigen sind u. a. die unterirdischen Häftlingsunterkünfte und Sonderhaftzellen, die Räume der KZ-Verwaltung sowie eine Dauerausstellung zur Geschichte des Ulmer KZ. Ein Besuch mit Schulklassen bietet vielfältige Möglichkeiten für ein aktives Lernen.

Zur Vorbereitung
- www.dzok-ulm.de (hier auch die Häftlingsdatenbank)
- Regierungspräsidium Tübingen/Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg (Hg.): ‚Württembergisches Schutzhaftlager Ulm‘. Ein frühes Konzentrationslager im Nationalsozialismus (1933 - 1935). Informationen und Arbeitshilfen für den Besuch der Ulmer KZ-Gedenkstätte mit Schülerinnen und Schülern, Tübingen/Ulm 2013.
- Modul des DZOK auf dem Landesbildungsserver aus dem Jahr 2017: Das KZ Oberer Kuhberg bei Ulm - der NS-Terror wird entfesselt.
Veranstaltungsort:
Ulm, KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Zielgruppe:
Lehrkräfte aller Schularten
Datum:
Donnerstag, 15. März 2018 - Freitag, 16. März 2018
Seminarnummer:
22/11/18 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Zusatzinformationen:
Geschichtslehrerinnen und -lehrer aller Schularten/

Kosten:
€ 45,00
Erläuterungen:
Unterbringung in Einzelzimmern im
Hotel Hirsch in Ulm-Grimmelfingen
und Hotel O Sole Mio,
Verpflegung (ausgenommen Getränke). Fahrtkosten werden nicht erstattet.
Kontakt:
Programm:


 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Für die Durchführungen der hier aufgeführten Veranstaltungen sind die folgenden

Teilnahmebedingungen

verbindlich.
Für Bildungsreisen gelten ergänzend die

Teilnahmebedingungen für Bildungsreisen.

 
 
 
 
 

E-Learning

 

Internetprojekte und E-Learningkurse für Schulklassen
www.elearning-politik.de

 
 
 
 
 

Rückblick Veranstaltungen:

 

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – und was noch?
Landesnetzwerks politische Bildung mit Prof. Dr. Norbert Lammert (19.11.2014)
Rückblick mit Videomitschnitten