1+1=1?!

30 Jahre Deutsche Wiedervereinigung

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Am 3. Oktober 2020 jährt sich deutsche Wiedervereinigung zum dreißigsten Mal. Nach der Friedlichen Revolution in der DDR im Jahr 1989 wurde an diesem Tag im Jahr 1990 aus ehemals zwei deutschen Staaten die wiedervereinigte Bundesrepublik Deutschland. Wir öffnen zu diesem besonderen Jubiläum die Türen zu einem besonderen Ort: Das DDR-Museum Pforzheim ist das einzige DDR-Museum in Westdeutschland. Bei einer Führung durch die Ausstellung können Sie einen umfassenden Blick in die DDR-Geschichte werfen. Dabei stehen nicht nur SED und Stasi im Fokus, sondern auch das Alltagsleben in der DDR, das dank zahlreicher Exponate lebendig wird. Sie werden an diesem Tag auch die Möglichkeit haben, mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ins Gespräch zu kommen, die die DDR als Unrechtsregime selbst erlebt haben. Die Veranstaltung endet mit einem Blick in die Gegenwart und der Frage, was Ost und West 30 Jahre nach der Wiedervereinigung trennt und verbindet.
Veranstaltungsort:
DDR-Museum Pforzheim, Hagenschießstraße 9, 75175 Pforzheim
Status:
Storniert
Datum:
Samstag, 10. Oktober 2020
Seminarnummer:
52/41/20 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Zusatzinformationen:
Ca. 10.00-16.00 Uhr. Getränke gehen auf eigene Rechnung. Anreise auf eigene Kosten.

Kosten:
€ 10,00
Erläuterungen:
inkl. Mittagssnack
Kontakt:
(06221) 6078-0, torsten.boehm@lpb.bwl.de