Von Hogwarts nach Wakanda

VORTRAG: Harry Potter, Rita Kommkorn und die Pressefreiheit

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Rita Kimmkorn ist so ziemlich die schrecklichste Journalistin, die man sich vorstellen kann: sie bedrängt ihre Interviewpartner, sie spioniert illegal ihre Opfer aus, sie erfindet Geschichten völlig frei und sie verstrickt wahre Ereignisse so schamlos mit Lügen, dass die Menschen darin zu Opfern werden. Damit berichtet sie nicht nur, sondern sie nutzt ihre Macht als Journalistin des 'Tagespropheten' gezielt aus und nimmt Einfluss auf die Ereignisse. Im letzten Teil von Harry Potter muss sie jedoch das Gegenteil erleben, als Hermine Granger sie erpresst und sie zwingt, in einem Interview mit Harry Potter die wahre Geschichte über Voldemort im 'Klitterer' zu veröffentlichen. Das ist zwar schön für Harry Potter, aber ist ein erpresstes Interview guter Journalismus, heiligt das Ziel die Mittel? - Darum geht es im Vortrag (ab 12 Uhr).

Im Workshop für Kinder und Jugendliche (ab 10:30) diskutieren wir anhand von Rita Kimmkorns unverfrorenen Methoden darüber, was Fake News sind und wie man sie erkennt. Wir erarbeiten uns Methoden und Regeln für guten Journalismus und stellen uns dabei auch die Frage, warum die Pressefreiheit so ein hohes Rechtsgut in einer Demokratie ist.

Referent*innen: Dominik Rehermann, Stephanie Lorenz (Landeszentrale für politische Bildung) und Nadia Köhler (Stuttgarter Zeitung)

Wir freuen uns sehr, dass Landtagspräsidentin Muhterem Aras die Schirmherrin der Veranstaltungsreihe 'Von Hogwarts nach Wakanda' 2020 ist. Mit ihren Worten macht sie deutlich, welche Bedeutung dieses Projekt für die Demokratiebildung hat: 'Demokratiebildung und das grundsätzliche Nachdenken über unser vielfältiges Zusammenleben sind heute wichtiger denn je. Genau das anzuregen, gelingt dem Projekt 'Von Hogwarts nach Wakanda' auf raffinierte Art und Weise, indem es gesellschaftliche und politische Zusammenhänge aus popkulturellen Werken zusammen mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern herausarbeitet.'
Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Merlin, Augustenstr. 72, 70178 Stuttgart
Status:
Abgelaufen
Zielgruppe:
Vortrag (ab 12 Uhr): Alle Interessierten (Erwachsene, Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren - Ohne Anmeldung!)
Workshop (ab 10:30): für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren
Datum:
Sonntag, 26. Januar 2020
Seminarnummer:
45/04a/20 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Zusatzinformationen:
Die Vorträge finden sonntags um 12 Uhr im Merlin statt (FSK 10).
Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren gibt es von 10:30 Uhr bis 12 Uhr einen Workshop zum selben Thema. Das Café des Merlin hat ab 10 geöffnet, es wird ein kleines Frühstück geben.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Kontakt:
(0711) 164099-51, Larissa.Berner@lpb.bwl.de