Serbien und Montenegro - Bildungsreise

Zwei osteuropäische Länder auf dem Weg in die EU

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Für Serbien und Montenegro haben die Beitrittsverhandlungen bereits begonnen, sie sind also beide Beitrittskandidaten. Welche politischen, wirtschaftlichen und soziale Probleme gibt es in beiden Ländern?
Ein noch ungelöstes Problem für Serbien ist, wie die diplomatischen Verhandlungen um die Unabhängigkeit des Kosovo verlaufen. Ohne die Lösung des Kosovo-Konflikts ist ein Beitritt zur EU nicht möglich.
Montenegro, im Nordosten an Serbien angrenzend, ist ein Land, das nach seinem Ausscheiden aus der Föderation mit Serbien mit politischen und wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen hat. Wie weit sind hier die Angleichungsprozesse an das EU-Recht bereits gekommen?
Beide Länder haben den Status als sichere Herkunftsländer. Wie sieht es mit der Flüchtlingsproblematik aus?
Auf der Balkanroute war Serbien lange nur ein Durchgangsland für Geflüchtete. Doch seit Ungarn seine Grenze dicht gemacht hat, steigt die Zahl der Gestrandeten. Und so droht das Land zu einer der größten Wartehallen für Flüchtlinge im Herzen Europas zu werden. Wie geht Serbien und die serbische Bevölkerung damit um?
Und wie sieht die Lage im Nachbarland Montenegro aus – dem neuesten Mitglied der NATO 2017 und erst seit 2006 unabhängig von Serbien?
Diesen vielen Fragen wollen wir bei zahlreichen Besuchen und Gesprächen mit vielen Organisationen und Einrichtungen sowie den jeweiligen Deutschen Botschaften in bewährter Form nachgehen, uns vor Ort informieren und ein eigenes Bild machen.
Veranstaltungsort:
Belgrad, Novi Sad, Kotor, Podgorica u. a.
Status:
Anmeldung nur auf Warteliste möglich
Datum:
Donnerstag, 20. September 2018 - Samstag, 29. September 2018
Seminarnummer:
23/38a/18 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Zusatzinformationen:
Mindestteilnahmezahl 20

Kosten:
€ 1.795,00
Erläuterungen:
EZ-Zuschlag 180,00 EUR; Flug ab/bis Stuttgart inkl. aller Gebühren (Stand 09/17), 9 ÜN/HP in guten bis gehobenen Mittelklassehotels, Transfer- und Transportkosten in Reisebussen, Eintrittskosten und Führungen lt. Programm, qaualifizierte deutschsprachige Reiseleitung vor Ort; Leitung: Thomas Schinkel, LpB in Zusammenarbeit mit Via cultus, Stutensee
Kontakt:


Premium-Angebot

das gedruckte Programmheft jetzt online abonnieren und den Vorteil genießen ganzjährig per E-Mail über aktuell hinzukommende Veranstaltungen informiert  zu werden - dann füllen Sie jetzt dieses Online-Formular aus.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Für die Durchführungen der hier aufgeführten Veranstaltungen sind die folgenden

Teilnahmebedingungen

verbindlich.
Für Bildungsreisen gelten ergänzend die

Teilnahmebedingungen für Bildungsreisen.

Datenschutz

 
 
 
 
 

E-Learning

 

Internetprojekte und E-Learningkurse für Schulklassen
www.elearning-politik.de

 
 
 
 
 

Rückblick Veranstaltungen:

 

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – und was noch?
Landesnetzwerks politische Bildung mit Prof. Dr. Norbert Lammert (19.11.2014)
Rückblick mit Videomitschnitten