Schule trifft Rathaus

Aktionstag zur Festigung von Grundlagen der Kommunalpolitik und Jugendbeteiligung mit Entscheidungsträgern der jeweiligen Gemeinde

  • Kooperationspartner: Gemeindeverwaltung und die/der (Ober)-Bürgermeister/-in, weiterführende Schulen vor Ort
  • Städte und Gemeinden: Kommunen des Regierungsbezirks Stuttgart
  • Ort: Rathaus der jeweiligen Kommune
  • Zielgruppe: Klassenstufen 8 und 9, alle Schularten aus der jeweiligen Kommune
  • Zeitdauer: 6 Schulstunden
  • Teilnahmezahl: Die Anzahl ist abhängig von den zur Verfügung stehenden Gemeindesratsplätzen im Rathaus in der jeweiligen Kommune, maximal 50 Schülerinnen und Schüler in größeren Städten
  • Bildungsplanbezug: Politik in der Gemeinde
  • Zeitraum: ab 15. März 2021 bis Schuljahresende
  • Termin: nach Vereinbarung in Rücksprache mit der Stadtverwaltung teilnehmender Kommunen und den Lehrkräften angemeldeter Schulen

Inhalt:

Kommunalpolitische Entscheidungen betreffen uns alle, meist konkreter als die Entscheidungen der Landes- oder Bundespolitik. Dennoch wissen viele Schülerinnen und Schüler besser über die „große“ Politik Bescheid als über die Politik vor Ort. Es ist ihnen nicht bewusst, dass sie selbst darauf Einfluss nehmen können.

Der Aktionstag „Schule trifft Rathaus“ will nicht nur das Wissen festigen, das bereits laut Bildungsplan im Unterricht erworben wurde. Vielmehr sollen den Schülerinnen und Schülern Wege aufgezeigt werden, um ihre Gemeinde mitzugestalten. Sie können dazu Ideen sammeln und mit Entscheidungsträgern über Möglichkeiten der Umsetzung diskutieren.

Dabei lernen sie Beteiligungsmöglichkeiten in der jeweiligen Kommune kennen.

  • Phase I: Was ist Kommunalpolitik?
    In der ersten Phase wird das bereits erlernte Wissen im Unterricht durch altersgerechte Methoden aufgefrischt, um mit dem nötigen Wissen in den weiteren Phasen arbeiten zu können.
  • Phase II: Wie sieht unsere Traumgemeinde aus?
    In der zweiten Phase erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen, um konkrete Wünsche und Forderungen zu artikulieren. Anschließend werden die Ideen priorisiert und über deren Realisierbarkeit diskutiert. Des Weiteren werden Leitfragen für das anstehende Gespräch mit den Entscheidungsträgern formuliert.
  • Phase III: Wie können unsere Ideen umgesetzt werden?
    Schülerinnen und Schüler sprechen mit Entscheidungsträgern
    In der dritten Phase treffen die Schülerinnen und Schüler die Entscheidungsträger der Kommunalpolitik und können ihre Ideen dem/der (Ober)-Bürgermeister/-in, Gemeinderäten oder der Stadtverwaltung direkt vorstellen und mit diesen über eine mögliche Umsetzung diskutieren. Dabei werden Möglichkeiten der Jugendbeteiligung in der Gemeinde miteinbezogen, Jugendgemeinderäte können sich ebenfalls einbringen.

Der Politische Tag wird durch junge Expertenteams der Außenstelle Ludwigsburg der LpB im Rathaus Ihrer Gemeinde durchgeführt. Durch den außerschulischen Lernort und die ausgewählten Methoden wird das Thema für die Schülerinnen und Schüler intensiv erlebbar und auch der Spaß kommt nicht zu kurz. 

Grober Ablauf:

  • Auffrischung von grundlegenden Informationen zur Kommunalpolitik
  • Ideensammlung durch die Schülerinnen und Schüler als Vorbereitung des Gespräches mit den kommunalpolitischen Vertretern
  • Diskussion mit kommunalpolitischen Vertretern (im Rathaus)
  • Kurze Reflexion

Nach oben

Aktionstag Schule trifft Rathaus

Der halbtägige Aktionstag zur Kommunalpolitik mit Entscheidungsträgern der jeweiligen Gemeinde findet im Schuljahr 2020/2021 im zweiten Schulhalbjahr ab dem 15. März 2021 in folgenden Kommunen statt: Aalen, Bietigheim-Bissingen, Böblingen, Crailsheim, Ditzingen, Eppingen, Esslingen am Neckar, Fellbach, Giengen an der Brenz, Heidenheim an der Brenz, Herrenberg, Kirchheim unter Teck, Kornwestheim, Künzelsau, Leinfelden-Echterdingen, Leonberg, Ludwigsburg, Nürtingen, Öhringen, Remseck am Neckar, Sindelfingen, Stuttgart*, Tauberbischofsheim, Wertheim.

Weiterführende Schulen in den teilnehmenden Kommunen können sich direkt bei uns anmelden, wir vereinbaren dann in Rücksprache mit den Lehrkräften und der Stadtverwaltung einen Termin im Rathaus.

  • Anmeldung: Bitte geben Sie bei der Anmeldung die Kommune Ihrer Schule an und führen Sie Wunsch –und Ausschlusstermine auf. (Anmeldeformular "Kommune + Wunschtermin")
    Für Stuttgart bestehen bereits zwei feste Termine. Bitte benutzen Sie für die Anmeldung das entsprechende Online-Fomular (Anmeldeformular "Kommune + Fester Termin")
  • Zielgruppe: Klassenstufen 8 und 9
  • Teilnahmezahl: maximal 50 Schülerinnen und Schüler, abhängig von den Platzverhältnissen im Sitzungssaal des Rathauses

Anmeldeschluss: 16. Oktober 2020


Feste Termine für die Schulen in folgenden Kommunen:

Stuttgart:
Dienstag, 15.03.2021
Mittwoch, 09.07.2021

Anmeldung (Kommune + Wunschtermin)

Bitte geben Sie bei der Anmeldung die Kommune Ihrer Schule an und führen Sie Wunsch –und Ausschlusstermine auf.

  Anmeldung (Kommune + Fester Termin)

(Bisher gibt es für Stuttgart zwei feste Termine, bitte wählen Sie einen Termin aus)

Download Musterprogramm (PDF)

zurück

Nach oben