Schule trifft Region Stuttgart

Halbtägiger Aktionstag zur Festigung von Grundlagen der Regionalpolitik mit Entscheidungsträgern des Verbandes Region Stuttgart

 

  • Kooperationspartner: Verband Region Stuttgart, weiterführende Schulen in der Region Stuttgart
  • Städte und Gemeinden: Kommunen der Region Stuttgart
  • Ort: Verband Region Stuttgart
  • Zielgruppe: Klassenstufen 8 und 9, alle Schularten, aus den Landkreisen Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg, Böblingen, des Rems-Murr-Kreises und dem Stadtkreis Stuttgart
  • Zeitdauer: 5 Schulstunden
  • Teilnahmezahl: Die Anzahl ist abhängig von den zur Verfügung stehenden Plätzen im Sitzungssaal der Regionalversammlung beim Verband Region Stuttgart, maximal können 32 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Der Sitzungssaal ist groß genug, um unter Pandemiebedingungen genügend Abstand zu garantieren.
  • Bildungsplanbezug: Politik in der Gemeinde
  • Termine: Freitag, 23. April 2021, Freitag, 9. Juli 2021

Inhalt:

Regionalpolitische Entscheidungen betreffen uns alle, meist konkreter als die Entscheidungen der Landes- oder Bundespolitik. Dennoch wissen viele Schülerinnen und Schüler besser über die „große“ Politik Bescheid als über die Politik in der Region. Es ist ihnen nicht bewusst, dass sie selbst darauf Einfluss nehmen können.

Der Aktionstag „Schule trifft Region Stuttgart“ will nicht nur das Wissen festigen, das bereits laut Bildungsplan im Unterricht erworben wurde. Vielmehr sollen die Schülerinnen und Schüler die Arbeitsweise und Aufgaben der Region Stuttgart kennenlernen und ihr Wissen zu den Organen des Verbands Region Stuttgart vertiefen. Sie können dazu mit Entscheidungsträgern über politische Themenfelder der Regionalpolitik diskutieren.

  • Phase I: Was ist Regionalpolitik?
    In der ersten Phase wird das bereits erlernte Wissen im Unterricht durch altersgerechte Methoden aufgefrischt, um mit dem nötigen Wissen in den weiteren Phasen arbeiten zu können. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen politischen Ebenen in Deutschland und deren Zuständigkeiten durch Aufgabenzuordnung kennenlernen und verstehen und sich mit der regionalen Ebene weiter vertraut machen. Die Gremien des Verbandes Region Stuttgart werden besprochen und die geografische Verortung der Region Stuttgart wird den Schülerinnen und Schülern vermittelt. 
     
  • Phase II: Wie funktioniert der Verband Region Stuttgart, welche Aufgaben hat der Verband?
    In der zweiten Phase sollen die Schülerinnen und Schüler die Struktur des Verbandes Region Stuttgart kennenlernen und den Zusammenhang der verschiedenen Gremien erarbeiten und verstehen. Des Weiteren sollen die Schülerinnen und Schüler Aufgaben des Verbandes Region Stuttgart kennenlernen und verstehen sowie Aufgaben benennen, die sie am meisten betreffen. Danach sammeln sie Argumente zu diesen Aufgaben und formulieren Fragen für das Gespräch mit Entscheidungsträgern des Verbandes Region Stuttgart.
     
  • Phase III: Welche Themenfelder der Regionalpolitik betreffen uns?
    Schülerinnen und Schüler sprechen mit Entscheidungsträgern

    In der dritten Phase treffen die Schülerinnen und Schüler Entscheidungsträger des Verbandes Region Stuttgart und diskutieren über Themenfelder der Regionalpolitik. Dabei werden die vorbereiteten Fragen beantwortet und Beispiele aus der Regionalpolitik erläutert.

Der Politische Tag wird durch junge Expertenteams der Außenstelle Ludwigsburg der LpB im Sitzungssaal der Regionalversammlung beim Verband Region Stuttgart durchgeführt. Durch die ausgewählten Methoden wird das Thema für die Schülerinnen und Schüler intensiv erlebbar und auch der Spaß kommt nicht zu kurz!

Grober Ablauf:

  • Auffrischung von grundlegenden Informationen zur Regionalpolitik
  • Kennenlernen der Organe, Funktionsweise und Aufgaben des Verbandes Region Stuttgart
  • Diskussion mit Entscheidungsträgern im Sitzungssaal der Regionalversammlung der Region Stuttgart

Nach oben