So gesehen – eine Welt ohne Licht!

Aktionstag um Inklusion zu erleben: Schülerinnen und Schüler wagen den Perspektivenwechsel und gehen mit blinden und sehbehinderten Menschen neue Wege in der inklusiven Vermittlung.

  • Zielgruppe: Klassenstufen 3 bis 4 (Der Aktionstag wird nur in der Region Stuttgart für Grundschulen angeboten. Grundschulen aus nachfolgenden Landkreisen können sich dafür bewerben: Landkreise Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg, Rems-Murr sowie der Stadt Stuttgart, kostenfrei)
  • Zeitdauer: bis zu 3 Schulstunden
  • Termin: nach Vereinbarung
  • Maximale Teilnahmezahl: maximal 24 Schülerinnen und Schüler
  • Zeitraum: ab 15. März 2021 bis zum Schuljahresende

Die Schülerinnen und Schüler erleben direkt, ungefiltert und im Selbstversuch, wie sich Menschen ohne visuelle Reize im Alltag zurechtfinden. Mittels Simulationsbrillen lernen sie neue Perspektiven einzunehmen.

Blinde und sehbehinderte Menschen laden in Dialog- und Begegnungsinseln „normalsichtige" Kinder und Jugendliche dazu ein, den Tast,- Hör- und Geruchssinn einzusetzen und vermitteln hautnah neue und spannende Sinneserlebnisse ohne Lichteinflüsse. Dabei müssen die Teilnehmenden Gläser füllen und lernen sich mit dem Blindenstock zu bewegen. Sie erfahren wie blinde und sehbehinderte Menschen Smartphones und weitere technische Hilfen nutzen.

Eine dazugehörige Vor- und Nachbereitung mit allen Beteiligten hilft beim Abbau von Barrieren und fördert den konstruktiven Umgang zwischen Menschen mit und ohne Sehbehinderungen.

Die etwa dreistündige Veranstaltung wird von „aus:sicht mobil“, einem einzigartigen Sensibilisierungsprojekt ohne Lichteinflüsse für Kinder in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung durchgeführt und ist für Grundschulen geeignet.

Weitere Informationen zu diesem Inklusionsprojekt finden Sie unter  mobil.aus-sicht.de

Nach oben