Aufgaben der Abt.2 Haus auf der Alb

Sitz der Abteilung 2 ist das Tagungszentrum "Haus auf der Alb" in Bad Urach.
Eine zentrale Aufgabe der Abteilung ist es deshalb, das Haus als möglichst attraktiven Ort politischer Bildung und internationaler Begegnung für Tagungen zur Verfügung zu stellen.
Die Lage des Tagungszentrums am Rande der Schwäbischen Alb, die denkmalgeschützte moderne Architektur und seine Geschichte als "Jahrhunderthaus", das alle wichtigen Etappen des zwanzigsten Jahrhunderts miterlebt hat, bestimmen aber auch einen kleinen Teil des Bildungsangebots der Abteilung.

In der Hauptsache befasst sie sich inhaltlich aber mit internationalen Fragestellungen, mit Fragen des gesellschaftlichen Wandels und dem Problem, wie Menschen durch Bildung von Zugewanderten zu Mitbürgerinnen und Mitbürgern werden können.
Einige Seminare und Bildungsreisen sind allgemein zugänglich. Ein gewichtiger Teil des Angebotes aber richtet sich als geschlossene Veranstaltungen an definierte Adressaten. Die Abteilung hat sich deshalb in Fachbereichen organisiert, die den Zugang einzelner Adressatengruppen ordnen. Sie bearbeiten die Themen Politik und gesellschaftlicher Wandel, Integration, Internationale Politik und Friedenssicherung, Schule und Bildung, Europa.


Fachbereiche der Abteilung Haus auf der Alb


Gesellschaft und Politik

"Die Angst vor einer Zukunft, die wir fürchten, können wir nur überwinden mit Bildern einer Zukunft, die wir wollen." (Zitat: Franz Alt)

mehr Informationen...


Schule und Bildung

Neben der Durchführung von Fortbildungsseminaren, Workshops und Studienreisen gibt der der Fachbereich mit der Reihe "Bausteine" Handreichungen für Lehrende zu verschiedenen politischen und historischen Themen heraus.

mehr Informationen...


Europa und Internationales

Unser wichtigstes Ziel ist, zu einem "europäischen Wir-Gefühl", einer neuen europäischen Identität beizutragen. Das wollen wir erreichen, indem wir die Bürgerinnen und Bürger so umfassend und fundiert wie möglich über die vielfältigen Aspekte Europas informieren, das Verständnis der kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Vielfalt Europas fördern und zur Erweiterung der europäischen Perspektive beitragen.

mehr Informationen...


Servicestelle Friedensbildung

Die Servicestelle Friedensbildung ist seit Sommer 2015 zentrale Beratungs-, Informations- und Kontaktstelle für alle Schulen des Landes sowie staatliche, halb- und nicht-staatliche Partner im Bereich der Friedensbildung.

mehr Informationen...