Das Tagungszentrum der Landeszentrale

Mit dem "Haus auf der Alb" in Bad Urach verfügt die Landeszentrale für politische Bildung über eines der schönsten Tagungszentren in Baden-Württemberg, in idyllischer Lage und auf dem neusten Stand der Tagungstechnik.

Hier finden jährlich etwa 200 Veranstaltungen statt, auch Gastbelegungen sind möglich. Das "Haus auf der Alb" kann an sieben Tagen in der Woche belegt werden und hat Unterbringungsmöglichkeiten für bis zu 60 Personen. Die 50 Einzel- und fünf Doppelzimmer sind mit Dusche, WC, Telefon und WLAN ausgestattet. Rollstuhlgerechte Zimmer sind vorhanden. Die Küche bietet abwechslungsreiche und schmackhafte Kost.


Es bietet verschiedene Seminar- und Gruppenräume mit Tagungs- und Konferenztechnik, eine Präsenzbibliothek sowie Einrichtungen zur Freizeitgestaltung (Kegelbahn, Fitnessgeräte, Sauna, Volleyballfeld, Bocciabahn).

Das vom Stuttgarter Baumeister Adolf G. Schneck in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts konzipierte Haus auf der Alb steht als herausragendes Beispiel des Bauhaus-Stils unter Denkmalschutz.

www.hausaufderalb.de

Hausprospekt Haus auf der Alb

Hausprospekt Haus auf der Alb - Tagungszentrum der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg - mit grundlegenden Informationen zu den  Aktivitäten und Veranstaltungen der LpB im Haus auf der Alb, Bad Urach

Download des Flyers "Willkommen im Haus auf der Alb"

Nach oben

 

Haus auf der Alb

 

Hanner Steige 1
72574 Bad Urach

Tel:  07125.152-0
Fax: 07125.152-100

www.hausaufderalb.de

 
 
 
 
 

Geschäftsbericht 2018

 

Demokratie ist kein Geschenk und Politische Bildung ist notwendiger denn je. Denn es verschiebt sich nicht nur in Deutschland etwas. Der Ausblick für die Demokratie auf dem gesamten Globus ist schon seit einiger Zeit auf „negativ“ gestellt. Wir müssen es endlich wieder in die Köpfe der Menschen hinein bekommen, was Nationalismus und Diktatur bedeuten: Sie bedeuten Krieg und Zerstörung, Armut und Elend. Das ist für uns die zentrale Herausforderung der politischen Bildung in den kommenden Jahren. Gerade in der heutigen Zeit ist die Vermittlung der Vorzüge der Demokratie, der Menschenrechte, des friedlichen Miteinanders, des Kompromisses und der Rechtsstaatlichkeit die Kernaufgabe der politischen Bildung.
Download (15,5 MB)

 
 
 
 
 

Team meX

 

Sensibilisieren, aufklären und das Werkzeug für zivilcouragiertes Handeln gegen Rechtsextremismus und islamistischen Extremismus vermitteln, das ist das Ziel des Fachbereichs Extremismusprävention.
www.team-mex.de