Landeskunde und Landespolitik

DossiersPublikationenVeranstaltungen

BWpoly für Grundschulen

Baden-Württemberg spielerisch erfahren - Geografie, Politik und Kultur

Kurzbezeichnung:
Politischer Tag für die 4. Klassen der Johann-Peter-Hebel-Schule Bruchsal
Status:
Ausgebucht
Datum:
Freitag, 25. Januar 2019
Veranstaltungsort:
Bruchsal

Die Teilnahme ist kostenlos.

Ein Hauch von Gold - oder der lange Weg zur Demokratie

Exkursion in der Landeshauptstadt

Kurzbezeichnung:
Der 70jährige Jahrestag des Grundgesetzes 2019 ist ein guter Anlass, sich mit der Demokratiegeschichte Deutschlands auseinanderzusetzen - und kaum jemand eignet sich dafür als Wegbegleiter besser als Theodor Heuss, der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. In seinem Lebenslauf bündeln sich die Stationen, welche Aufbruch, Fortschritte und Rückschläge in der demokratischen Entwicklung markieren. Heuss stammte aus einer Demokratenfamilie und wuchs mit den begeisterten Erzählungen über seine Vorfahren auf, die 1848 an der Revolution beteiligt und in der Frankfurter Paulskirche vertreten waren. Noch im Kaiserreich geboren, erlebte er die Weimarer Republik, die Diktatur des Nationalsozialismus und als Mitgestalter den demokratischen Aufbruch in die junge Bundesrepublik. Die sogenannten ‚Goldenen 20erJahre‘, die eine kurze, dafür umso intensivere Zeit des gesellschaftlichen, kulturellen und demokratischen Aufbruchs waren, werden am Nachmittag exemplarisch in der Weißenhofsiedlung vertieft.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Samstag, 18. Mai 2019
Veranstaltungsort:
Stuttgart, Killesberg
Kosten:
€ 25,00
Erläuterungen:
inkl. Mittagessen

Die Zukunft steht Modell

Familien entdecken die UNESCO-Biosphäre Schwäbische Alb

Kurzbezeichnung:
Was bietet ein Biosphärengebiet als 'Modell für die zukunftsgerechte Entwicklung der Gesellschaft'? Nur Streuobstwiesen und Schafe? Nur Schluchten und Wälder? Eltern und Kinder erforschen gemeinsam und in altersgerechten Aktivgruppen die vielen Facetten einer Alb, die sich auf den Weg des nachhaltigen Wandels macht
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Montag, 17. Juni 2019 - Freitag, 21. Juni 2019
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 250,00
Erläuterungen:
für Erwachsene; 50,00 EUR je Kind

Das Ende des Ersten Weltkriegs 1918: Zwischen Umsturz und Restauration

Exkursionsseminar

Kurzbezeichnung:
Spätestens als sich im Laufe des Jahres 1918 die militärische Niederlage der kaiserlichen Truppen abzeichnete, brach vielerorts und auch in der Bodenseeregion der Rückhalt in der Bevölkerung zusammen. Es waren die Arbeiter in Friedrichshafen, die frühzeitig mit Demonstrationen eine Beendigung des Krieges sowie eine ‚Deutsche Republik‘ forderten. Das Exkursionsseminar führt an Schauplätze der historischen Ereignisse in Konstanz, Friedrichshafen und Ravensburg und macht Station in Salem, wo im Kloster Salem als pädagogisches Projekt für die Zukunft eine Internatsschule gegründet wurde.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 19. Juli 2019 - Sonntag, 21. Juli 2019
Veranstaltungsort:
Konstanz, IBIS-Hotel, sowie Friedrichshafen, Ravensburg, Salem
Kosten:
€ 180,00
Erläuterungen:
EZ-Zuschlag 30,- €

UNESCO - Biosphärengebiet Südschwarzwald

Exkursionsseminar in eine vielfältige Natur- und Kulturlandschaft

Kurzbezeichnung:
Im Sommer 2017 wurde die Region im südlichen Schwarzwald als 16. UNESCO-Biosphärengebiet in Deutschland anerkannt. Ein Blick vom Blauen, dem magischen Berg, gibt einen Eindruck von der Region, in der im Sinne einer ausgeglichenen Partnerschaft von Mensch und Natur eine nachhaltige Entwicklung in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht verwirklicht werden soll. Die Exkursion erkundet diese Entwicklungen u. a. im Kleinen Wiesental. Der Blick richtet sich dabei immer auch auf die Herausforderungen, die sich durch das Prädikat ‚Biosphärengebiet‘ für Menschen und Natur ergeben.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 23. August 2019 - Sonntag, 25. August 2019
Veranstaltungsort:
Münstertal, Kloster St. Trudpert
Kosten:
€ 180,00
Erläuterungen:
EZ-Zuschlag, 30,- €

Mundart - lebendig?!

Oberschwabenseminar

Kurzbezeichnung:
Wie oft wurde das Schwäbische für überholt, antiquiert, unzeitgemäß erklärt? Doch die schwäbische Sprache ist lebendig wie nie. Verschiedene Fördervereine kümmern sich um die Neubelebung und Pflege der Mundart. Projekte wie ‚Mundart in der Schule‘ und der ‚Sprechende Sprachatlas‘ der Universität Tübingen sorgen für Aufmerksamkeit. Das Seminar schlägt den Bogen vom Vater der Mundartdichtung, dem barocken Prämonstratenserpater Sebastian Sailer, zu den Autoren der Jetztzeit.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 6. September 2019 - Sonntag, 8. September 2019
Veranstaltungsort:
Bad Waldsee, Schwäbische Bauernschule
Kosten:
€ 185,00

Welterbe - Auftrag und Perspektiven - Das Beispiel Insel Reichenau

Exkursionsseminar

Kurzbezeichnung:
Im Jahr 2000 wurde der Insel Reichenau als gesamtes Ensemble von der UNESCO das Siegel eines Welterbes zuerkannt. Der Titel bedeutete Anerkennung und Auftrag zugleich: Ziel und Aufgabe sind ein harmonischer Ausgleich zwischen landwirtschaftlicher Nutzung, Tourismus, Natur- und Landschaftsschutz sowie der Erhaltung der wertvollen Zeugnisse aus der Vergangenheit. Das Exkursionsseminar widmet sich den Voraussetzungen und Kriterien eines Welterbes, der Frage nach dem manchmal widersprüchlichen und spannungsvollen Verhältnis eines denkmalgerechten Tourismus und einer nachhaltigen Denkmalpflege und den Herausforderungen für die Gemeinde und die Bevölkerung. Lust oder Last – was bedeutet es, mitten in einem Welterbe zu leben?
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 27. September 2019 - Sonntag, 29. September 2019
Veranstaltungsort:
Insel Reichenau, Hotel Mein Inselglück
Kosten:
€ 180,00
Erläuterungen:
EZ-Zuschlag 30,- €

Von Alltagslust und Waldesfrust

Das Museum der Alltagskultur im ehemaligen Jagdschloss Waldenbuch

Kurzbezeichnung:
Das ehemalige Jagdschloss der Herzöge von Württemberg in Waldenbuch beherbergt heute das sehenswerte ‚Museum der Alltagskultur‘. Das Museum zeigt zum einen ‚Alltagsstücke‘ und widmet sich unter dem Motto ‚Zeitsprünge‘ den raschen Veränderungen der Lebensgewohnheiten. Nach einem Rundgang durch den Ort stehen im Museum die Geschichte des Jagdschlosses und des Schönbuchs, dem ersten Naturpark Baden-Württembergs, im Mittelpunkt.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Samstag, 28. September 2019
Veranstaltungsort:
Waldenbuch, Museum der Alltagskultur
Kosten:
€ 25,00
Erläuterungen:
inkl. Mittagessen

Nach oben