Die Landeszentrale

  • fördert und vertieft die politische Bildung in Baden-Württemberg auf überparteilicher Grundlage, nach der Bekanntmachung des Präsidenten des Landtags von Baden-Württemberg vom 20. März 2013
  • hat die Festigung und Verbreitung des Gedankengutes der freiheitlich-demokratischen Ordnung zum Ziel
  • ist die zentrale Dienstleistungs- und Service-Einrichtung für die politische Bildung in Baden-Württemberg
  • orientiert sich an den Grundsätzen "Konsens", "Ausgewogenheit" und "Indoktrinationsverbot", die 1976 im Beutelsbacher Konsens und 1997 im Münchner Manifest formuliert wurden
  • orientiert sich am Grundgesetz und an der Verfassung des Landes Baden-Württemberg
  • wurde im Jahr 1972 aus der Arbeitsgemeinschaft "Der Bürger im Staat e.V." gebildet
  • hat ihren Hauptsitz in Stuttgart
  • arbeitet in den vier Regierungsbezirken über Außenstellen in Freiburg, Heidelberg, Bad Urach und die Zentrale in Stuttgart
  • unterhält seit 1992 eine eigenes Tagungszentrum,
    das "Haus auf der Alb" in Bad Urach
  • beschäftigt rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vier Abteilungen
  • ist eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg im Geschäftsbereich des Landtags
  • hat ein Aufsichtsgremium, das Kuratorium, dem 17 Landtagsabgeordnete und sieben weitere sachverständige Persönlichkeiten angehören
  • fördert die "Gedenkstättenarbeit" in Baden-Württemberg
  • betreut das "Freiwillige Ökologische Jahr" in Baden-Württemberg
  • führt den "Schülerwettbewerb des Landtags" von Baden-Württemberg durch
  • hat im Juli 1999 ein Leitbild verabschiedet und eine Stabstelle für Marketing eingerichtet

Die Förderung der politischen Bildung geschieht durch Veranstaltungen, Veröffentlichungen und Internetangebote.

Veranstaltungen

Veranstaltung im Landtag. Foto: LpB
Veranstaltung im Landtag. Foto: LpB

Die LpB bietet jährlich rund 800 Veranstaltungen an:

Seminare, Tagungen, Vorträge,  Ausstellungen, Aktionen wie Internet-Rallyes, zudem  Wettbewerbe, Aktions- und Infostände und vieles andere mehr.
Wir arbeiten dabei meist mit öffentlichen Einrichtungen und gemeinnützigen
Organisationen zusammen.

Zu unseren Offenen Seminaren und Bildungsreisen laden wir alle Bürgerinnen und Bürger des Landes Baden-Württemberg ein. Über das Angebot informieren
Programmhefte, die zum Ende jedes Jahres für das Folgejahr erscheinen. Sie können diese kostenlos abonnieren. Alle Informationen zu den Seminaren gibt
es auch im Internet.


Hier finden Sie unsere Seminare und Bildungsreisen. 
Sie können sich gleich online anmelden.


Der überwiegende Teil unseres Angebots richtet sich an Mitglieder und Angehörige von Gruppen und Vereinigungen. Diesen Partnern bieten wir inhaltliche, organisatorische und finanzielle Unterstützung für Vorhaben der politischen Bildung an.

Politische Tage sind Angebote für Schulklassen weiterführender Schulen, die sich an den Bildungsplänen orientieren. Mit neuen innovativen Methoden werden die Themen einmal anders als im schulischen Alltag angegangen und erarbeitet. Ansprechpartner sind die Außenstellen der LpB.

Eine bloße Bezuschussung von Bildungsmaßnahmen ist ausgeschlossen.

Nach oben

Veröffentlichungen

  • Das Publikationsangebot der Landeszentrale umfasst nahezu 200 Titel.

  • Es besteht aus Eigenpublikationen und Veröffentlichungen anderer Anbieter.

  • Zu den Publikationen der Lpb gehören Bücher und Broschüren, Zeitschriften und CDs, Lernmedien und Spiele.

  • Der Großteil der Produkte ist kostenlos.

Alle können über das Internet bestellt werden.
Oder sie kommen persönlich in einem unserer Shops in Stuttgart, Bad Urach, Freiburg und Heidelberg vorbei.


  • In unregelmäßiger Folge werden Bücher, Dokumentationen und didaktisch methodische Spiele/Arbeitshilfen herausgegeben.

  • Die Zeitschriften "Bürger & Staat" und "Politik &Unterricht" erscheinen vierteljährlich,
    die Hefte aus der Reihe "Deutschland & Europa" zweimal jährlich.

  • Informationsmaterial gibt es in der Regel kostenlos für alle, die in Baden-Württemberg ihren Wohnsitz, Arbeits- oder Studienplatz haben. Bei Interesse können Publikationen über Baden-Württemberg in unserem Web-Shop auch an Interessierte außerhalb Baden-Württembergs verschickt werden.

Hier geht es zu unseren Publikationen, die Sie auch gleich online bestellen können.

Nach oben

 

Geschäftsbericht 2017

 

Der Bedarf an politischen Informationen und politischer Bildung ist hoch, und er wird in Zeiten, in denen jedes Gerücht und jede Falschmeldung fast in Sekundenschnelle um den Erdball laufen, eher noch größer werden. Es gibt vielleicht nicht immer die eine unumstößliche Wahrheit, aber Faktenkenntnis und die sichere Beurteilung der Seriosität von Nachrichtenquellen sind mehr als hilfreich, wenn man politische Ereignisse wenigstens einigermaßen zielsicher einordnen und sich eine Meinung dazu bilden will. Dazu kann die politische Bildung wichtige Beiträge leisten.
Download (11,3 MB)

 
 
 
 
 

Team meX

 

Sensibilisieren, aufklären und das Werkzeug für zivilcouragiertes Handeln gegen Rechtsextremismus und islamistischen Extremismus vermitteln, das ist das Ziel des Fachbereichs Extremismusprävention.
www.team-mex.de