LpB-Newsletter "Einblick" / Nr. 80 / 13. Februar 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

wie ereignisreich dieses Jahr wird, wissen wir noch nicht – aber 2020 schauen wir auf zwei historisch wichtige Ereignisse zurück: das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren und den 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung.
Und eines ist sicher, wir werden Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen, Publikationen und Informationen bieten.
Viel Spaß beim Stöbern und Ihnen noch alles Gute für 2020.

Mit freundlichen Grüßen
Klaudia Saupe


Die aktuelle P R E I S F R A G E:

Vor 75 Jahren, am 8. Mai 1945, endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Nach sechs Jahren und mehr als 60 Millionen Toten wurde durch die vollständige Kapitulation der deutschen Wehrmacht die nationalsozialistische Terrorherrschaft endgültig beendet. Jedoch dauerte es Jahrzehnte, bis man sich in Deutschland an diesen Tag als Tag der Befreiung erinnerte.
Eine historische Rede im Bundestag am 8. Mai 1985 trug maßgeblich zu einer neuen Herangehensweise der Erinnerungskultur in Deutschland bei. Nicht Kapitulation und Niederlage, sondern Befreiung von Krieg und nationalsozialistischer Diktatur sollten von nun an im Vordergrund stehen.

Welcher Bundespräsident hielt 1985 die Rede im Bundestag?

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 4 Bücher „Von Hölderlin bis Jünger. Zur politischen Topographie der Literatur im deutschen Südwesten”.

WICHTIG: Einsendeschluss ist der 19. Februar 2020.
Bitte schicken Sie die Antwort per Mail an: klaudia.saupe@lpb.bwl.de
Nach der Verlosung werden die Gewinner/Gewinnerinnen umgehend per E-Mail informiert.
Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mailadresse zur Kontaktaufnahme verwendet wird.

Viel Glück!


A. VORWEG

Die LpB wird von einer Doppelspitze geführt.

Seit dem 1. Januar 2020 wird die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg von einer Doppelspitze geführt. Neue Co-Direktorin neben Lothar Frick ist die Leiterin der Abteilung Demokratisches Engagement und des Fachbereichs Gedenkstättenarbeit, Sibylle Thelen.


Veranstaltungsreihe: 1945 damals und heute

75 Jahre nach der NS-Diktatur und dem Ende des Zweiten Weltkriegs

Mit der Veranstaltungsreihe „1945 damals und heute“ knüpfen die Gedenkstätten in Baden-Württemberg an das Zäsurjahr an. Sie laden ein zu Gedenken und Erinnerung, zu unmittelbarer Erfahrung und Begegnung am historischen Ort.
Informationen zu den Veranstaltungen (Januar bis Juli 2020)



B. VERÖFFENTLICHUNGEN

                  

Baden-Württemberg – Einfach kennenlernen – eine Landeskunde

In zwei Bänden gibt es einfache Erklärungen und Informationen zu Baden-Württemberg.
Die „Bawine“ begleitet die Leserinnen und Leser und gibt wichtige Hinweise.
Stuttgart 2019, je Band 63 Seiten, Preis je Band: 2 Euro, zzgl. Versandkosten
Band 1: Landschaft – Geschichte – Bevölkerung – Wirtschaft
Online-Bestellung
Band 2: Politik und Demokratie – Kommunalpolitik – Landespolitik – Politische Teilhabe 
Online-Bestellung


 

Landeskundliche Reihe
Von Hölderlin bis Jünger
Zur politischen Topographie der Literatur im deutschen Südwesten

Bd. 51 der Landeskundlichen Reihe, Hrsg. von Thomas Schmidt und Kristina Mateescu
Die Beiträge in diesem Buch legen konkrete Kontaktzonen zwischen Literatur und Politik frei und zeigen, wie eng und vielfältig die Sphären der literarischen und der politischen Kultur miteinander verknüpft sind. In dem Band wird so Baden-Württemberg als einzigartige Literatur und Kulturlandschaft gezeigt.
Stuttgart 2019 , 449 Seiten, Preis: 6,50 Euro, zzgl. Versandkosten
Online-Bestellung
E-Pub (5,6 MB, kostenlos) // Mobi (8,1 MB, kostenlos)


Wir laden Sie ein zur Buchpräsentation u. Gespräch.
Am Freitag, 21. Februar 2020, 19.00 Uhr in den Hospitalhof Stuttgart

Programm (Download als PDF)


Ozean und Meere
Heft 4-2019 der Zeitschrift „Bürger & Staat“
In der aktuellen Ausgabe setzten sich mehrere Beiträge mit der Bedrohungen für die aus dem Gleichgewicht geratenen Gewässer auseinander. Die Auswirkungen des Klimawandels, Überfischungen und Konflikte um Fischereirechte oder der Tiefseebergbau und die Mikroplastik-Risiken gehören dazu. Anhand von drei Aufsätzen stellt das Heft Diskussionen um Lösungsansätze und internationale Schutzmaßnahmen vor.
188 Seiten, kostenlos
www.buergerimstaat.de
Bestellung über unseren Online-Shop
Download als PDF

 

Friedens- und Sicherheitspolitik in der Europäischen Union
Heft 78-2019 der Zeitschrift Deutschland & Europa

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift stellen sieben Autorinnen und Autoren in unterschiedlichen wissenschaftlichen Analysen zentrale Konfliktfelder der aktuellen Friedens- und Sicherheitspolitik in Europa vor.
Online-Bestellung
www. deutschlandundeuropa.de




 

Digital ist besser?
Die Leitperspektive Medienbildung in Schule und Unterricht

Heft 2/3-2019 der Zeitschrift „POLITIK & UNTERRICHT“

Das Heft greift den Megatrend Digitalisierung auf und beinhaltet Materialien und Konzepte für eine zeitgemäße Medienbildung. Schülerinnen und Schüler werden mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der digitalen Welt vertraut gemacht und können ihre Fähigkeiten stärken, sich darin selbstständig und sicher, bewusst und selbstbewusst zu bewegen.
Online-Bestellung
www.politikundunterricht.de
 

Lehrnmedien - neu aufgelegt:

  • Ansichtssache(n)!
    100 Zeichnungen und Fotos zu Demokratie und Grundrechten
    Kartenset für den Unterricht mit unterschiedlichen Lerngruppen und zur inklusiven politischen Bildung
    Hrsg.: Robert Feil, Wolfgang Hesse und Mónika Selmeci (LpB), Stuttgart 2020, 2. Auflage, Preis: 17,50 Euro, zzgl. Versandkosten
    Online-Bestellung


Verlagspublikationen

Die LpB bietet ein breites Spektrum selbst erstellter Publikationen an. Das unterscheidet sie von anderen Landeszentralen für politische Bildung. Darüber hinaus kauft sie zusammen mit diesen in geringer Menge auch Verlagspublikationen an, um für interessierte Kundinnen und Kunden eine breitere Themenpalette abzudecken. Durch die gemeinsame Beschaffung von Verlagspublikationen in Form von Sonderausgaben können diese Publikationen zu günstigen Konditionen abgegeben werden.

Neue Verlagspublikationen im Sortiment der LpB:
Nutzen Sie die Suchfunktion auf www.lpb-bw.de/shop

  • Walter Mühlhausen: Das Weimar-Experiment
    Die erste deutsche Demokratie 1918-1933

    Sonderausgabe der Zentralen für politische Bildung (ZpB)
    Bonn 2019 , 256 Seiten, Preis: 7 Euro, zzgl. Versandkosten
    Bestellung über LpB-Online-Shop

  • Winfried Nerdinger: Das Bauhaus. Werkstatt der Moderne
    Sonderausgabe der Zentralen für politische Bildung
    München 2018, 128 Seiten, Preis: 5 Euro, zzgl. Versandkosten
    Bestellung über LpB-Online-Shop

  • Nils Ole Oermann, Hans-Jürgen Wolff: Wirtschaftskriege. Geschichte und Gegenwart
    Sonderausgabe der Zentralen für politische Bildung (ZpB)
    Freiburg im Breisgau 2019, 272 Seiten, Preis: 7 Euro, zzgl. Versandkosten
    Bestellung über LpB-Online-Shop

  • Ulrich Herbert: Das Dritte Reich. Geschichte einer Diktatur
    Sonderausgabe der Zentralen für politische Bildung
    München 2018, 133 Seiten, Preis: 4 Euro, zzgl. Versandkosten
    Bestellung über LpB-Online-Shop

  • Ulrich Schnakenberg: Deutsche Geschichte in Karikaturen
    Eine visuelle Geschichte unserer Demokratie. Von 1949 bis zur Gegenwart.
    Sonderausgabe der Zentralen für politische Bildung (ZpB)
    Frankfurt/Main 2019, 174 Seiten, Preis: 7 Euro, zzgl. Versandkosten
    Bestellung über LpB-Online-Shop

  • Tom Mannewitz, Hermann Ruch, Tom Thieme, Thorsten Winkelmann: Was ist politischer Extremismus
    Ein Handbuch für die politische Bildungsarbeit.
    Sonderausgabe der Zentralen für politische Bildung (ZpB)
    Frankfurt/Main 2019, 253 Seiten, Preis: 7 Euro, zzgl. Versandkosten
    Bestellung über LpB-Online-Shop

  • Markus Appel: Psychologie des Postfaktischen
    Sonderausgabe der Zentralen für politische Bildung (ZpB)
    Berlin 2019, 215 Seiten, Preis: 7 Euro, zzgl. Versandkosten
    Bestellung über LpB-Online-Shop


Bestellungen sind im Webshop möglich (www.lpb-bw.de/shop). Verwenden Sie die Funktion „Publikationssuche“ (Kasten oben, in der Mitte) und tragen sie dort produktspezifische Begriffe ein. Bestellungen per Telefon, Briefpost, Fax oder E-Mail können wir aus arbeitsökonomischen Gründen nicht bearbeiten. Dafür bedienen wir Sie auch gerne in unseren Shops in Stuttgart, Freiburg, Heidelberg und Bad Urach (Öffnungszeiten im Internet).


 


C. VERANSTALTUNGEN

  • Veranstaltungsreihe
    Von Hogwarts nach Wakanda. Eine Reise zu Demokratie und Werten in modernen Mythen
    Thema im Februar: Warum Joker, Pinguin und Scarecrow gegen eine freie Gesellschaft sind? (Vortrag) und Wie kann Batman gegen Joker die Freiheit verteidigen? (Workshop).
    Termin: Sonntag, 16. Februar 2020, 10 Uhr
    Ort: Stuttgart, Café Merlin
    Programm

  • Offenes Seminar
    Politisch für (Wieder-)Einsteiger
    Ein respektloser Grundkurs zum Thema Grundrechte
    Das richtige Wochenende für Bürgerinnen und Bürger, die (wieder) durchblicken wollen, für Leute, die ihre Grundrechte kennen wollen, für Politikverdrossene, die wieder für etwas einstehen möchten – und für alle, die nach dem ersten Kurs Lust auf noch mehr Verfassung haben.
    Termin: Freitag, 6. bis Sonntag, 8. März 2020
    Ort: Bad Urach, Haus auf der Alb
    Kosten: 90 Euro
    Programm und Anmeldung

  • E-Learning:
    Online-Kurse gestalten und begleiten
    Wie können Tutor*innen Diskussionen moderieren und alle Beteiligten gleichermaßen einbinden? Welche Tools funktionieren bei welchem Anlass? Welche Lernumgebung passt zu welchem Kontext?
    Termin: Freitag, 6. bis Montag, 30. März 2020 (Auftakt: 6.3.2020, 10.30 - 16.00 Uhr in Stuttgart)
    Ort: Stuttgart, Landeszentrale für politische Bildung, Lautenschlagerstr. 20
    Kosten: 50 Euro (inkl. Auftaktveranstaltung)
    Programm und Anmeldung

  • Offenes Seminar
    Irland und der Brexit
    Wie der Brexit Nordirland beeinflusst – …und umgekehrt!
    Die besondere Situation Nordirlands und die daraus resultierenden Probleme für die gesamte irische Insel wurde von vielen Akteuren lange ignoriert und unterschätzt.
    Termin: Freitag, 13. bis Sonntag, 15. März 2020
    Ort: Bad Urach, Haus auf der Alb
    Kosten: 90 Euro
    Programm und Anmeldung

  • Veranstaltung
    VielfältigIran. Ein Land im Aufbruch oder Niedergang?
    Der Blick auf ein Land mit vielfältigen Facetten beginnt bei der geografischen Lage des Iran, die bis heute auch seine geostrategische Bedeutung vor Augen führt: als Machtfaktor an der historischen Seidenstraße und Akteur in Syrien, Irak und Jemen, als Mittler vielfältiger Kulturen und als Land, in dem Europa, Asien und der arabische Teil der Welt aufeinanderstoßen.
    Termin: Samstag, 14. März 2020
    Ort: Stuttgart, Treffpunkt Rotebühl
    Kosten: 20 Euro (inkl. Mittagessen)
    Programm und Anmeldung

  • Lesung und Gespräch
    Arun Gandhi: „Wut ist ein Geschenk“
    Als Zwölfjähriger erlebte Arun Gandhi seinen Großvater Mahatma Gandhi aus nächster Nähe. Dieses Vermächtnis vermittelt Arun Gandhi in seinen Büchern „Wut ist ein Geschenk“ und „Sanftmut kann die Welt erschüttern“. Lesung und Podiumsgespräch mit Arun Ghandi und Gästen.
    Termin: Donnerstag, 19. März 2020, 19.00 Uhr
    Ort: Stutgart, Stadtbibliothek Stuttgart
    Programm und Anmeldung

  • Workshop für und mit Künstler*innen
    Kunst-Impulse: Digitalisierung sichtbar machen!
    Digitalisierung verändert unsere Lebenswelt – oft ohne, dass wir uns viel Gedanken darüber machen. Doch nicht alles läuft so, wie wir es wollen: Worauf müssen wir achten, damit die technische Entwicklung nicht unsere demokratischen Werte aushebelt? Wie können wir dafür sorgen, dass Frauen gleichermaßen von den Vorteilen profitieren und nicht geschlechterspezifische Stereotype manifestiert werden? Lassen Sie sich zum kreativen Denken verführen und probieren Sie, einige Ideen künstlerisch umsetzen! Gerne bereits erste Ideen und Entwürfe mitbringen oder sich vor Ort inspirieren lassen.
    Termin: Samstag, 21. März 2020, 10 Uhr bis 16.30 Uhr
    Ort: Stuttgart, Künstlerhaus Stuttgart, Reuchlinstraße 4b
    Programm und Anmeldung

  • Gesprächsreihe „WERTSACHEN"
    Artikel 8 Absatz 1 GG: Das „Recht auf Versammlungsfreiheit“
    Die Versammlungsfreiheit ist, ähnlich wie die Meinungsfreiheit, ein Grundrecht, das starke Emotionen hervorrufen kann. Denn in jeder Versammlung, in jedem Protest, in jeder Demonstration wohnt die Möglichkeit der Veränderung. Über die Bedeutung der Versammlungsfreiheit und über ihre Grenzen wollen wir mit Ihnen diskutieren.
    Termin: Donnerstag, 26. März 2020, 18:30 Uhr
    Ort: Karlsruhe, Zentrum für Kunst und Medien
    Programm

  • Seminar
    Politisch aktiv im Netz.
    Digitale politische Beteiligung im Web und Social Media. Wie kann ich mich im Internet und den sozialen Medien für die Demokratie und meine Anliegen engagieren?
    Termin: Donnerstag, 26. März 2020, 16 Uhr bis 19 Uhr
    Ort: Stuttgart, Landeszentrale für politische Bildung, Lautenschlagerstraße 20
    Programm und Anmeldung

  • Offenes Seminar
    Afrika ein Kontinent zwischen Katastrophe und Aufbruch
    54 Staaten, unzählige Ethnien und etwa 2000 Sprachen: Afrika ist ein vielfältiger Kontinent.
    Termin: Freitag, 27. bis Sonntag, 29. März 2020
    Ort: Buchenbach b. Freiburg, Studienhaus Wiesneck
    Kosten: 100 Euro
    Programm und Anmeldung

  • Offenes Seminar
    Die Welt aus den Augen einer Clownin
    Politisches Theaterprojekt mit roter Nase. Die Welt aus den Augen des Clowns und der Clownin zeigt mit viel Humor, was schief läuft und neue Impulse braucht.
    Termin: Freitag, 27. bis Sonntag, 29. März 2020
    Ort: Bad Urach, Haus auf der Alb
    Kosten: 90 Euro
    Programm und Anmeldung

  • E-Learning-Kurs mit Auftaktveranstaltung
    Ethisch Leben. Strategien für eine nachhaltige Gesellschaft
    Wie können und wollen wir verantwortungsvoll mit unserer Umwelt und unseren Mitmenschen umgehen und gleichzeitig unsere Zukunft auf diesem Planeten sichern?
    Termin: Freitag, 27. März 2020 bis Donnerstag, 23. April 2020
    Präsenztreffen: 27. März 2020, 16.30 bis 18.30 Uhr in Stuttgart; Online-Phase an Ihrem PC
    Kosten: 60 Euro
    Programm und Anmeldung



Nach oben

D. INTERNET UND SOZIALE NETZWERKE

Die LpB-Homepage bietet mehr als nur Schlagzeilen – unsere aktuellen Dossiers und Informationen.

Folgen Sie uns auch auf:


Aktuelle und historische Dossiers

Brexit - Großbritannien ist aus der EU ausgetreten
Premierminister Boris Johnson hat das von ihm mit Brüssel ausgehandelte Brexit-Abkommen durch das Parlament gebracht und führte Großbritannien am 31. Januar 2020 nach 47 Jahren aus der Europäischen Union heraus. Bei der Abstimmung im EU-Parlament votierten 621 Abgeordnete für den Austrittsvertrag, 49 stimmten mit Nein und 13 enthielten sich.
mehr
 
8. März: Internationaler Frauentag
Der Internationale Frauentag, auch Weltfrauentag genannt, erinnert jährlich am 8. März an den weltweiten Kampf um die Gleichstellung der Frau. Frauenrechte stehen seither im Mittelpunkt der Veranstaltungen, Feiern und Demonstrationen am Internationalen Frauentag.
mehr


 

Frauen im Focus

Die Dossier-Reihe „Frauen im Fokus" nimmt interessante Frauen aus verschiedenen Jahrhunderten genauer unter die Lupe. Die Auswahl der Dossiers bezieht sich auf runde Geburts- oder Todestag bedeutender Frauen der Zeitgeschichte oder frauenpolitisch wichtige Ereignisse, die sich jähren.
Februar 2020:  Shirley Chisholm (1924 - 2005) - Erste afroamerikanische Parlamentarierin in den USA und Kämpferin für Frauen- und Menschenrechte
mehr


LpB-Podcast: POLITISCH BILDET

Neue Podcast-Folge:
„Superhelden im Auftrag der Demokratie.“

In der vierten Folge des Podcasts „POLITISCH BILDET“ geht es darum, was wir über demokratische Werte von Harry Potter, Batman, Wonderwoman und Co. lernen können. Superhelden und Fantasy sind nicht nur bei Kindern und Jugendlichen gefragter denn je. Dabei haben diese modernen Mythen politische Dimensionen, die es sich lohnt, genauer zu betrachten: Batman und Selbstjustiz, Harry Potter und der Widerstand, Star Wars und der Wandel von Gut zu Böse. Es geht um Politik und Gesellschaft, um Ethik, Macht, Gerechtigkeit und Freiheit. LpB-Fachreferentin Bianca Braun spricht mit Annette Loers, Leiterin des Kulturzentrums Merlin in Stuttgart, über die Inhalte der gemeinsamen Projektreihe „Von Hogwarts nach Wakanda. Eine Reise zu Demokratie und Werten in modernen Mythen“.

Politische Bildung zum Hören unter:
www.lpb-bw.de/lpb_podcast.html
Zudem gibt es ihn bei Spotify, SoundCloud, podcast.de und neuerdings auch bei i-Tunes.



E. HINWEISE VON DRITTEN

Kreativwettbewerb gegen Fake und Hass: Teilnahme bis 31. März 2020 möglich

In den Sozialen Medien kommen Kinder und Jugendliche vielfach mit Hass, Hetze und Halbwahrheiten in Kontakt. Die Kampagne „Bitte Was?! – Kontern gegen Fake und Hass“ der Landesregierung Baden-Württemberg soll Kinder und Jugendliche aktivieren, für einen respektvollen Umgang im Netz einzutreten.
Ein Kreativwettbewerb als zentraler Baustein der Kampagne richtet sich an Kinder und Jugendliche aller Schularten und Klassenstufen in Baden-Württemberg: als Team von mindestens zwei Personen. Erwünscht sind kreative Medienproduktionen, wie z. B. Bilder, Videos, Songs, Memes oder Gedichte, rund um die Themen Fake News, Hatespeech, Cybermobbing und Netzkultur.

Wettbewerbsbeiträge können bis zum 31. März 2020 eingereicht werden.
Mehr Infos zum Wettbewerb
Zur Anmeldung

 

 

 



Kontakt: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg,
Stabsstelle Kommunikation u. Marketing, Lautenschlagerstr. 20, 70173 Stuttgart
Telefon: 0711 / 164099 49
E-Mail: klaudia.saupe@lpb.bwl.de
Internet: www.lpb-bw.de

      

Sie wollen den Newsletter abbestellen? Dann klicken Sie hier: Abmeldung


[Probleme mit Links oder Darstellung ? Hier klicken  [Newsletter abbestellen]