LpB-Newsletter "Einblick" / Nr. 84 / 25. November 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

hier der „Winter"-Newsletter der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg mit interessanten Informationen, neue Veröffentlichungen, aktuellen analogen und digitalen Veranstaltungen und vielfältigen Internetangeboten. Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre und freue mich über Ihr Interesse.
Bleiben Sie in der kalten Jahreszeit gesund, genießen Sie ruhige Weihnachtstage und bleiben Sie uns auch im nächsten Jahr verbunden.

Herzliche Grüße aus Stuttgart


Die aktuelle Preisfrage

 

Am 10. Dezember wird ein besonderer Tag gefeiert und ist zudem auch ein Gedenktag. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedete die Allgemeine Erklärung am 10. Dezember 1948. Sie ist in mehr als 500 Sprachen verfügbar und das am meisten übersetzte Dokument der Welt. Das Europäische Parlament verleiht um diesen Tag den Sacharow-Preis.

Welche Erklärung feiern wir an diesem Tag?

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 4 x ein Set aus der Reihe „Die Geschichte hinter dem Bild"

WICHTIG: Einsendeschluss ist der 2. Dezember 2020.

Bitte schicken Sie die Antwort per Mail an: klaudia.saupe@lpb.bwl.de

Nach der Verlosung werden die Gewinner/Gewinnerinnen umgehend per E-Mail informiert.
Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mailadresse zur Kontaktaufnahme verwendet wird.

Viel Glück!



A. VORWEG

LpB Intern:


Prof. Dr. Reinhold Weber ist neuer Stellvertretender Direktor

Prof. Dr. Reinhold Weber ist seit 2003 bei der LpB. Zunächst war er Chefredakteur der didaktischen Zeitschrift „Politik & Unterricht“ sowie der wissenschaftlichen Buchreihe „Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs“. Er hat sich als ausgewiesener Experte für Landespolitik und Landesgeschichte mit zahlreichen Publikationen zu Baden-Württemberg einen Namen im Land gemacht. Von Februar 2018 bis August 2020 leitete er die LpB-Abteilung „Haus auf der Alb“ in Bad Urach. Seit 1. September 2020 ist er Leiter der LpB-Abteilung „Medien“ und in dieser Funktion seit dem 1. November 2020 zudem Stellvertretender Direktor der LpB.


Prof. Dr. Michael Wehner leitet die neue Abteilung „Regionale Arbeit“   

Seit 1. November 2020 verfügt die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg über eine neu geschaffene Abteilung „Regionale Arbeit“. Ihr steht Prof. Dr. Michael Wehner vor, der langjährige Leiter der Außenstelle Freiburg der LpB. Die neue Funktion nimmt er zusätzlich zu seiner bisherigen Tätigkeit wahr. Die Abteilung 5 „Regionale Arbeit“ umfasst die beiden Außenstellen in Heidelberg und Freiburg sowie die künftigen, sich im Aufbau befindlichen Außenstellen Tübingen und Ludwigsburg.


5 Jahre Servicestelle Friedensbildung

Eine Einrichtung der Landeszentrale für politische Bildung, des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport und der Berghof Foundation.
Seit 2015 gibt es die Servicestelle mit Sitz im Tagungszentrum „Haus auf der Alb“ in Bad Urach. Sie ist die zentrale Beratungs-, Vernetzungs- und Kontaktstelle für alle schulischen und außerschulischen Akteure des Landes aus dem Bereich der Friedensbildung. Fünf Jahre Servicestelle bedeuten fünf Jahre Zusammenarbeit mit engagierten Partnerinnen und Partnern an den Schulen und in Netzwerken zur Stärkung der Friedensbildung in Baden-Württemberg. Ihr 5-jähriges Bestehen feiert die Servicestelle mit einer Jubiläums-Aktion auf den Social Media-Kanälen der LpB.
Weitere Informationen

Wahlen in Baden-Württemberg

OB-Wahlen 2020

Landtagswahl Baden-Württemberg 2021

  • Portal: Landtagswahl in Baden-Württemberg am 14. März 2021
    Wissenswertes zur Wahl, kostenfreies Material, Veranstaltungen und Informationen rund um die Wahl, zum Beispiel zu Parteien, dem Wahlablauf, Wahlrecht und unserem Bundesland Baden-Württemberg finden Sie auf dem Portal zur Landtagswahl.
    www.landtagswahl-bw.de
  • Broschüre: Landtagswahl in Baden-Württemberg am 14. März 2021
    Die Broschüre „Landtagswahl“ bietet einen Überblick über das vielfältige Angebot der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) zur Landtagswahl am 14. März 2021: Publikationen, Internetaktivitäten, Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen, Politische Tage für die Schulen, Lernmedien und mehr.
    Rathäuser, Landratsämter, Bildungseinrichtungen und weitere Institutionen können die Broschüre zur Auslage auch gerne in größerer Stückzahl anfordern (max. 30 Stück).
    Nennen Sie uns Ihre Wünsche!
    marketing@lpb.bwl.de
    (Hinweis: Über den Jahreswechsel machen auch wir Urlaub. Bestellungen, die zwischen dem 23. Dezember 2020 und dem 10. Januar 2021 an marketing@lpb.bwl.de gerichtet werden, werden ab dem 11. Januar nach und nach abgearbeitet.)


B. Angebote für alle - analog + digital

WAHL-WEB-TALKS

  • Im Zeichen von Pandemie und Populismus: Baden-Württemberg vor der Landtagswahl | Jeweils Donnerstag, 20.15 Uhr, online
    In Vorbereitung zur Landtagswahl in Baden-Württemberg 2021 bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich mit uns in Web-Talks über Parteien, Wahlen, Populismus und die Pandemie zu informieren und auszutauschen:
    Wie Corona unsere Demokratie infiziert ( 26. November 2020)
    (Keine) Angst vor der Quote und Wahlrechtsänderungen ( 3. Dezember 2020)
    (Landtags-)Wahlen in Zeiten von Corona (10. Dezember 2020) 
    Kandidaten. Kontroversen. Koalitionen. (17. Dezember 2020)
    Aufmerksamkeit. Abgrenzung. Argumente. (14. Januar 2021) 
    Zielgeraden: Wer vertritt den (Freiburger) Wahlkreis 47 im Landtag? (21. Januar 2021)
    Grünschwarz forever? (28. Januar 2021)
    Kretschmann vs. Eisenmann: Zum Showdown der Spitzenkandidaten (4. Februar 2021)
    Programm (Download als PDF)
    Web Talk Reihe zur Landtagswahl

immer aktuell informiert unter www.lpb-bw.de


E-Learning

  • Onlinekurse begleiten und gestalten | Freitag, 22. Januar bis Donnerstag, 11. Februar 2021
    Wie können Tutor*innen Diskussionen moderieren und alle Beteiligten gleichermaßen einbinden? Welche Tools funktionieren bei welchem Anlass? Was unterscheidet Lernsituationen online von einem Kurs vor Ort? Erfahrene Online-Expert*innen helfen bei der Beantwortung dieser und weiteren Fragen. Kosten: 50 Euro. E-Learning-Kurs + Online-Auftakt.
    Programm und Anmeldung
     
  • Digitales Lernen | Dienstag, 14. bis Dienstag, 28. Januar 2021
    Der E-Learning-Kurs soll Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützen, in ihren Moodle-Kursen interaktive Inhalte mit der Anwendung h5p einbauen zu können. E-Learning-Kurs mit Videokonferenzen.
    Programm und Anmeldung
     
  • Gemeinsam gegen Extremismus | Freitag, 19. Februar bis Freitag, 12. März 2021
    Unsere Demokratie lebt von Meinungsfreiheit und Pluralismus. Diese im Grundgesetz garantierten Werte gilt es zu bewahren und zu schützen. Doch wo endet die Meinungsfreiheit und wo greifen extreme Positionen die Grundlagen unserer Demokratie an? Je früher wir Anzeichen für demokratiefeindliche Entwicklungen erkennen, desto eher können wir reagieren und gegensteuern. Kosten: 25 Euro.  E-Learning-Kurs + Videokonferenz.
    Programm und Anmeldung

immer aktuell informiert unter www.elearning-politik.de


Offene Ringvorlesung ONLINE

  • Demokratie gestalten! Herausforderungen für zentrale Handlungsfelder demokratischer Bildung | Jeweils donnerstags, 17.30 bis 19 Uhr
    Die Veranstaltungsreihe „Demokratie gestalten!“ geht der Frage und den zentralen Herausforderungen in verschiedenen Handlungsfeldern nach. Wissenschaftliche und praktische Perspektiven wechseln sich dabei ab.
    Braucht die Demokratie „gute Bürger*innen"? (26. November 2020)
    Kleine Arenen des Alltags. Demokratiebildung in der Jugendarbeit (3. Dezember 2020)
    Demokratische Bildung in der Hilfe zur Erziehung: vernachlässigtes Thema oder Selbstverständlichkeit? (10. Dezember 2020)
    Aneignung und Raum – Themen demokratischer Bildung in der Jugendarbeit (17. Dezember 2020)
    „Die können ja kommen, wenn sie was wollen." Jugendbeteiligung als Aufgabe außerschulischer politischer Bildung (7. Januar 2021)
    Demokratie in der totalen Institution? Grenzen und Möglichkeiten demokratischer Bildung im (Jugend-)Strafvollzug (14. Januar 2021)
    Deradikalisierung und Seelsorge im Strafvollzug (21. Januar 2021)
    Demokratische Bildung in der Schule. (28. Januar 2021)
    Vermittlung politischer Partizipationserfahrungen in erzieherischen Hilfen (4. Februar 2021)
    Programm (Download als PDF)
    www.demokratie-bw.de

Veranstaltungen  (+/- Live-Stream)

  • Podiumsdiskussion: Bedrohte Demokratien im Fokus | Donnerstag, 10. Dezember 2020, 18.30 bis 21.30 Uhr, Tübingen
    Corona-Krise als Stresstest für die Demokratien weltweit? Im Rahmen der Veranstaltung wollen wir einen tieferen Blick auf Osteuropa (Ungarn und Belarus) und mehrere lateinamerikanische Staaten werfen. Insbesondere wollen wir der Frage nachgehen, ob die Corona-Krise mit all ihren Auswirkungen und Folgen Demokratien bedroht oder ob es auch Chancen und Neuanfänge für die Demokratisierung von Staaten ermöglicht.
    Programm | Anmeldung: anmeldung@vhs-tuebingen.de mit dem Stichwort: Bedrohte Demokratien im Fokus
    Bitte teilen Sie in der E-Mail auch mit, ob Sie amLivestream (Kursnr. 202-10207V) oder an der Präsenzveranstaltung (Kursnr. 202-10208V) teilnehmen möchten.
     
  • Buchvorstellung und Gespräch: Erinnern in Auschwitz – auch an sexuelle Minderheiten I Sonntag, 24. Januar 2021, Live-Stream (eventuell auch mit Präsenzveranstaltung)
    Die Autorin Dr. Anna Hájková und der Herausgeber Dr. Lutz van Dijk gehen der Frage nach, warum ein angemessenes Erinnern an das Leid nicht-heteronormativer Opfer sowohl am Holocaust-Gedenktag im Deutschen Bundestag als auch in der Gedenkstätte Auschwitz noch immer fehlt. Eine Veranstaltung der Themengruppe Geschichte des Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg und der Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber in Kooperation mit der Abteilung für individuelle Chancengleichheit von Frauen und Männern der Landeshauptstadt Stuttgart, dem LpB Fachbereich Gedenkstättenarbeit und mit Weissenburg LSBTTIQ-Zentrum Stuttgart.
    Es ist geplant, die virtuelle Veranstaltung um eine Präsenzveranstaltung im Zentrum Weissenburg in Stuttgart zu ergänzen, sofern es die Corona-Lage zulässt.
    Programm und Anmeldung (Download als PDF)
     
  • Seminare und Zertifikate: Bürgerbeteiligung Plus (Vertiefungsmodule)  | September 2020 bis Feburar 2021, Moderationszentrum der Führungsakademie, Stuttgart
    Die Vertiefungsmodule fokussieren spezifische Methoden der Beteiligung. Wege, möglichst alle Betroffenen einzubeziehen, werden analysiert. Methoden für unterschiedliche Veranstaltungsformate werden vorgestellt und ausprobiert. Das Programm beruht auf dem im Jahr 2013 erfolgreich durchgeführten Pilotlehrgang. Die Führungsakademie BW in Zusammenarbeit mit den Hochschulen für Verwaltung in Kehl und Ludwigsburg und der Allianz für Beteiligung. Die Seminare können einzeln belegt oder zu Lehrgängen mit Zertifikatsabschluss verbunden werden.
    Gesamtes Angebot der Führungsakademie BW

Nochmals anschauen – Rückblick auf Veranstaltungen  (+ Live-Stream)


  • Rückblick: Tagung „Alle reden über Integration"
    Wie Erkenntnisse über Integration verstanden, vermittelt und verwertet werden.
    Tagung vom 12. Oktober 2020 des Migrations- und Integrationsforums Baden-Württemberg (MIF).
    Rückblick: Zum Live-Stream auf YouTube
  • Rückblick: Impulse und Gespräche „WIR! Heimat als Haltung"
    Die Prämisse der Tagung lautete: „Heimat“ ist ein offener Begriff, der sich verändert, im Wandel ist und nicht nationalistisch vereinnahmt werden kann. Podiumsgespräch mit Landtagspräsidentin Muhterem Aras MdL, Prof. Hartmut Rosa (Soziologe/ Politikwissenschaftler), Dr. Rami Archid (deutsch-syrischer Arzt), Kerim Arpad (Geschäftsführer Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart), Charlotte von Bonin & Nisha Toussaint-Teachout (Fridays for Future), Moderation: Adrienne Braun (Kulturjournalistin). Tagung vom 19. Oktober 2020.
    Rückblick: Lpb-YouTube Kanal
    Passend dazu aus unserer Videoreihe: Ausgefragt: Was ist Heimat?


C. Angebote für Schulen, außerschulische Jugendarbeit und Jugendliche - analog + digital

Politische Tage für Schulen

Im Schuljahr 2020/21 bieten die Außenstellen der LpB Planspiele und Aktionstage für weiterführende Schulen an. 2021 wird es zusätzliche Angebote zu der Landtagswahl in Baden-Württemberg und der Bundestagswahl geben. Wegen der uns auch weiterhin begleitenden Corona-Pandemie werden einige der Veranstaltungen auch digital angeboten.

  • Außenstelle Freiburg (Regierungsbezirk Freiburg)
    zu den Angeboten
  • Außenstelle Heidelberg (Regierungsbezirk Karlsruhe)
    zu den Angeboten
    Veranstaltungen zur OB-Wahl in Karlsruhe: Die Außenstelle Heidelberg bietet für Schulen Veranstaltungen rund um den Kandidat-O-Mat zur Wahl der/des Oberbürgermeister*in in Karlsruhe am 6. Dezember an.
    Buchbar sind Workshops in analoger und digitaler Form sowie E-Learning-Kurse ab Klassenstufe 8.
    Weitere Informationen und Anmeldung über diesen Link: www.lpb-heidelberg.de/politische-tage-2020/21
  • Außenstelle Ludwigsburg/Fachbereich „Politische Tage“ (Regierungsbezirk Stuttgart)
    zu den Angeboten
  • Außenstelle Tübingen/Fachbereich „Politische Tage“ (Regierungsbezirk Tübingen)
    zu den Angeboten
    Wahl-Spezial: Workshops und Planspiele zur Landtagswahl in Baden-Württemberg und zur Bundestagswahl 2021: www.lpb-bw.de/wahl-spezial-as-tue

Das Hate Speech Labyrinth

  • Gaming-Workshop im Computerspiel Minetest| Samstag, 28. November 2020,
    In diesem Gaming-Workshop wollen wir mit euch im Computerspiel Minetest das Phänomen Hate Speech erkunden. Minetest ist ein kostenloses Computerspiel, das sehr stark am Gaming-Klassiker Minecraft orientiert ist. Unterstützt werden wir dabei von den Gaming-Profis von der Computer-SpielAkademie. Die haben eine virtuelle Welt gebaut, in der wir gemeinsam spielen wollen. Für Jugendliche ab 14 Jahre.
    Programm und Anmeldung (PDF)

Jugendbegleiter*innen an Gedenkstätten

  • Ausbildung von Jugendlichen zu Jugendbegleiter*innen an Gedenkstätten |  Freitag, 5. bis Sonntag, 7. Februar 2021 und  Freitag, 5. März bis Sonntag, 7. März 2021
    Jugendbegleiter*innen leisten einen wichtigen Beitrag zur pädagogisch-didaktischen Arbeit an Gedenkstätten in Baden-Württemberg. Nach dem Konzept „Jugendliche führen Jugendliche“ sollen auch im Schuljahr 2020/21 wieder Jugendbegleiter*innen landesweit qualifiziert werden. Die Ausbildung findet in Kooperation mit dem Arbeitskreis Jugend- und Vermittlungsarbeit der LAGG statt.
    Informationen zur Ausbildung (PDF) | Programm und Anmeldung

Online-Workshop: Von Hogwarts nach Wakanda

  • Rohstoffreich und trotzdem arm und warum es in Wakanda anders läuft | Sonntag, 31. Januar 2021
    Wie wir aus dem Film „Black Panther" wissen, versteckt der fiktive Staat Wakanda lange Zeit seinen großen Reichtum und seine großen Vorräte an dem seltenen Metall „Vibranium". Um zu verstehen, warum Wakanda diese Politik verfolgt, wollen wir einen Blick auf die echten Nachbarstaaten von Wakanda werfen, die ebenfalls über viele wertvolle Rohstoffe verfügen, aber dennoch häufig sehr arm sind. Online-Workshop für Kinder ab 10 Jahre.
    Information und Anmeldung
  • Fortnite und der Sturm - Braucht es Widerstand um die Welt zu retten? | Sonntag, 28. Februar 2021
    In Fortnite ist die Lösung für die Bedrohung durch den Sturm ganz einfach: Die Menschen müssen Widerstand leisten und notfalls mit Waffengewalt gegen die zombieähnlichen Hüllen kämpfen. Doch wie sieht es im echten Leben aus? Online-Workshop für Kinder ab 10 Jahre.
    Information und Anmeldung

Aus Beteiligungs-Dings wird Web-Dings

  • Workshopreihe: Kommunale Kinder-und Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg
    Seit 2016 stellen wir mit der Workshopreihe eine Plattform her, die Kommunen die Möglichkeit bietet, sich zu vernetzen, sich Ideen und Anregungen zu holen, Kinder -und Jugendbeteiligung auf den Weg zu bringen und weiter zu entwickeln. Die Workshops richten sich an alle, die in den Gemeinden hauptamtlich mit Jugendlichen zu tun haben und alle, die sich für das Thema interessieren. Aus gegebenem Anlass - und solange uns das Infektionsgeschehen dazu zwingt - verlagern wir die Workshops in virtuelle Konferenzräume. Die Web-Dings-Workshops dauern in der Regel 2 bis 3 Stunden.
    Infos zur Workshopreihe | Kontakt: angelika.barth@lpb.bwl.de


D. Publikationen

Besonders in Zeiten von Corona, in denen wir alle viel Zeit zuhause verbringen, möchten wir Sie auf die bequeme Möglichkeit, in unserem Online-Shop zu bestellen, hinweisen. Vielleicht finden Sie auch ein passendes Weihnachtsgeschenk...
Zum Online-Shop  |  Zu den E-Books
Hinweis: Über den Jahreswechsel machen auch wir Urlaub. Bestellungen, die zwischen dem 23. Dezember 2020 und dem 10. Januar 2021 an marketing@lpb.bwl.de gerichtet werden, werden ab dem 11. Januar nach und nach abgearbeitet.

Reihe MATERIALIEN
„Es war ein Ort, an dem alles grau war …“
Die Publikation beleuchtet die Verfolgung und Entrechtung der jüdischen Bevölkerung seit 1933, die Ereignisse und Reaktionen auf die Deportation in das Internierungslager Gurs in Südwestfrankreich 1940 und das weitere Schicksal der Deportierten, von denen viele in den Vernichtungslagern im Osten Europas ermordet wurden.
Bestellen
Download des Heftes


 
Jugendstudie
Kommunale Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg 2019
Nach der Studie von 2018, die sich mit Jugendbeteiligung aus Sicht der Kommunen im Land beschäftigt, kommen nun die Jugendlichen selbst zu Wort. 3.269 Jugendliche sind online befragt worden. In 106 zusätzlichen Interviews, in fünf ausgewählten Kommunen durchgeführt, konnten Jugendliche über ihre Erfahrungen mit Jugendbeteiligung berichten und ebenso ihre Beteiligungswünsche äußern. Die landesweite Studie dokumentiert das Interesse Jugendlicher an politischer Beteiligung vor Ort – Klimaschutz ist das Topthema.
Bestellen (erscheint voraussichtlich Anfang Dezember 2020)
 
Die Geschichte hinter dem Bild
Eugène Delacroix – Die Freiheit führt das Volk , 1830
Das Motiv der Frau, die mit der im Wind des Fortschritts flatternden Trikolore über Barrikaden schreitet, hat sich fest im kollektiven Bildgedächtnis verankert. Das Gemälde von Delacroix ist heute das Symbol einer Revolte, die niemals endet. Wer das monumentale Gemälde näher betrachtet, entdeckt, wie genau der Maler seine Wirkung berechnet hat. Wer genauer hinschaut, sieht aber auch, das Eugène Delacroix die revolutionären Bewegungen seiner Zeit nicht nur positiv gesehen hat. Hat der Maler sein berühmtes Bild am Ende sogar selbst eher kritisch gesehen?
Preis: 1,50 Euro, zzgl. Versandkosten
Infos im LpB-Shop
Bestellbar nur über marketing@lpb.bwl.de

Paket von 5 Heften "Die Geschichte hinter dem Bild"
Sie finden die Hefte mit Bild und Beschreibung unter dem Titel im Webshop.
Das Paket beinhaltet folgende Hefte:

  • 9.11.1989 - Der Fall der Mauer - Vom Ende einer unharmonischen Beziehung
  • Die Fußball Welktmeisterschaft 1954 in Bern,
  • Prager Frühling - Der Mann vor dem Panzer - ein Nahaufnahme
  • Die Simpsons 
  • Die Freiheit führt das Volk

Infos zum Paket im Lpb-Shop, Preis: 5 Euro, zzgl. 3 Euro Versandkosten
Bestellbar nur über marketing@lpb.bwl.de

Zeitschrift Deutschland & Europa
Wirtschaftspolitik in Zeiten der Corona-Krise
Heft 80-2020 der Zeitschrift Deutschland & Europa
Das Heft thematisiert in sechs Beiträgen Ursachen und Folgen der Corona-Krise auf die wirtschaftlichen Aktivitäten. Die beschlossenen wirtschaftspolitischen Maßnahmen werden dabei kritisch begutachtet. Neu an dieser Ausgabe ist die didaktische Aufbereitung sowohl der sechs Aufsätze als auch der sich anschließenden Materialen für den Unterricht.
Abgerundet wird das Angebot durch einen Moodle-Raum, in dem sich Zusatzmaterialien, mögliche Tafelbilder, Beispielklausuren etc. befinden.
Die neue Ausgabe der Zeitschrift erscheint voraussichtlich Anfang Dezember
www.deutschlandundeuropa.de

Erscheint bald... Mach´s klar! Politik - Einfach erklärt!

mach’s klar! 42-2020: Verschwörungs-"Theorien" ...nicht nur zu Corona
Verschwörungstheorien haben in Krisenzeiten Hochkonjunktur- das zeigt auch die gegenwärtige Corona-Pandemie. Welche Verschwörungstheorien gibt es? Welche Merkmale haben sie? Wie gehe ich mit Informationen im Internet und den sozialen Medien um? Und welche Gefahren können von diesen Leuten ausgehen? Diese Fragen werden in der Ausgabe 42 von „Mach’s Klar! Politik – einfach erklärt“ behandelt.  Dabei wird alles online von Learning-Apps, Arbeitsblättern und Quiz, sowie die Lösungen dazu und weiterführenden Videolinks begleitet.

mach’s klar! 43-2020: Landtagswahl in Baden-Württemberg 2021
2021 wird in Baden-Württemberg wieder der Landtag gewählt. Passend dazu erscheint die Ausgabe 43 von „Machs‘ Klar! Politik – einfach erklärt“. Dabei wird thematisiert, warum wählen wichtig ist. Außerdem werden die Wahlgrundsätze erklärt und wie die Landtagswahl in Baden-Württemberg funktioniert. Abgebildete Grafiken bieten einen Überblick der Ergebnisse bisheriger Landtagswahlen seit 1984. Abschließend wird das Wahlrecht ab 16 Jahren kontrovers beleuchtet. Zusätzlich gibt es online sowohl ein Quiz und Arbeitsblatt inklusive Lösungen als auch Verlinkungen anknüpfender Erklärvideos.

Die neuen Ausgaben der Hefte erscheinen voraussichtlich Anfang Januar 2021
www.lpb-bw.de/machsklar


Neue Verlagspublikationen im Sortiment der LpB

Nutzen Sie die Suchfunktion auf www.lpb-bw.de/shop

  • Pfahl-Traughber: Linksextremismus in Deutschland.
    Eine kritische Bestandsaufnahme
    Wiesbaden 2020 , 2. Auflage, 200 Seiten, Preis: 6 Euro, zzgl. Versandkosten
    Bestellung über LpB-Online-Shop (ab Dezember 2020)

  • Reuter: Die deutschen Länder
    Eine Einführung
    München 2020 , 166 Seiten, Preis: 7 Euro, zzgl. Versandkosten
    Bestellung über LpB-Online-Shop (ab Dezember 2020)


Bestellungen sind im Webshop möglich (www.lpb-bw.de/shop). Verwenden Sie die Funktion „Publikationssuche“ (Kasten oben, in der Mitte) und tragen sie dort produktspezifische Begriffe ein. Bestellungen per Telefon, Briefpost, Fax oder E-Mail können wir aus arbeitsökonomischen Gründen nicht bearbeiten.


 


E. Internet und Soziale Netzwerke

Die LpB-Homepage (www.lpb-bw.de)  bietet mehr als nur Schlagzeilen – unsere aktuellen Dossiers und Informationen.

Folgen Sie uns auch auf:


Aktuelle und historische Dossiers

Zwischenbilanz – die deutsche EU-Ratspräsidentschaft
Am 1. Juli 2020 hat Deutschland turnusgemäß für sechs Monate die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union übernommen. Die Erwartungen waren im Vorfeld sehr hoch. Ob Deutschland die großen Hoffnungen erfüllen kann, wird man erst am Ende beurteilen können. Die ersten Monate sind nun aber vorbei. Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen.
mehr

Digitale Demokratie

Was bedeutet digitale Demokratie? Reicht es, demokratische Prozesse ins Digitale zu verlagern? Wie kann das Netz zu einem demokratischen Raum gestaltet werden? Das Dossier gibt Antworten auf diese Fragen und erklärt die wichtigsten Begriffe rund um das Thema digitale Demokratie, Open Government, E-Partizipation und Online-Wahlen.
mehr

Datenschutz am Smartphone.
Das Smartphone ist ein Instrument zur demokratischen Teilhabe. Doch haben wir die digitalen Spuren im Blick, die wir auf dem Smartphone hinterlassen? Welche Handy-Einstellungen schützen uns? Diese Seite dient als praktische Hilfe, das eigene Smartphone zu sichern, und sie klärt über die Rechte von Nutzer*innen auf.
mehr

Videoreihe „Ausgefragt"

Neue Videoreihe „Ausgefragt"
Politische Bildung per Video! Wir fragen verschiedene Menschen aus Politik, Gesellschaft und Wissenschaft aus. Uns interessieren Meinungen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft beschäftigen oder unsere Demokratie betreffen.
Aktuell: Ausgefragt: Was ist Heimat?  Interview mit der Landtagspräsidentin Muhterem Aras MdL und dem Soziologen Hartmut Rosa. Das Gespräch wurde am 19.10.2020 im Stuttgarter Hospitalhof bei der Tagung "Heimat als Haltung" aufgenommen.
Zur Videoreihe


F. Hinweise von Dritten

  • Jubiläumsjahr 2021
    1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland
    Im Jahr 2021 leben Jüdinnen und Juden nachweislich seit 1700 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands.
    Aus diesem bedeutenden Anlass haben sich Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und wichtige Institutionen zusammengeschlossen, um dieses Ereignis unter der Leitung eines eigens gegründeten Vereins bundesweit zu begehen. Neben einem zentralen Festakt werden vielfältige Veranstaltungen bundesweit in Städten und Gemeinden ausgerichtet.
    Wir laden Institutionen, Veranstalter*innen, Verbände, Vereine, Kirchen, Religionsgemeinschaften, Parteien und Unternehmen herzlich ein, Teil von #2021JLID zu sein. Unterstützen Sie #2021JLID mit Ihren Projekten und Veranstaltungen, um es vielfältig zu gestalten! #2021JLID ist das Portal für alle Interessierten, die aktiv einen Beitrag zum Festjahr #2021JLID leisten.
    Portal #2021jlid
    Information zum Jubiläumsjahr Staatsministerium Baden-Württemberg
     
  • Kurzfilm
    „Zigeunerboxer“ + pädagogisches Material
    Der Kurzfilm „Zigeuner-Boxer" erzählt die Geschichte des deutschen Boxchampions Johann Wilhelm „Rukeli" Trollmann, dessen einzigartiger Boxstil und Kampfgeist ihn zum Publikumsliebling machten und 1933 den Meistertitel brachten. Da er Sinto war, wurde ihm unter dem Vorwurf „undeutsch" zu boxen der Titel von den Nationalsozialisten aberkannt und seine Karriere beendet. 1944 wurde er im KZ Wittenberge ermordet. Eine Produktion des COMMUNITYartCENTERmannheim.
    Kurzfilm „Zigeuner-Boxer" (YouTube)
    Pädagogisches Begleitmaterial (Download als PDF)
     
  • Dokumentarfilm
    DIE UNBEUGSAMEN
    Es geht um DIE UNBEUGSAMEN von Dr. Torsten Körner, eine mitreißende filmische Zeitreise über die Pionierinnen der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung. Der Film begleitet wahnsinnig inspirierende Frauen wie Herta Däubler-Gmelin (SPD), Marie-Elisabeth Klee (CDU), Ursula Männle (CSU), Christa Nickels (Die Grünen), Ingrid Matthäus-Maier (FDP/SPD), Renate Schmidt (SPD) und Rita Süssmuth (CDU). Historische Aufnahmen zeigen darüber hinaus politische Größen wie Aenne Brauksiepe (CDU), Hildegard Hamm-Brücher (FDP), Waltraud Schoppe und Petra Kelly (Die Grünen). Passend dazu veröffentlichte Regisseur Dr. Torsten Körner im Februar 2020 sein Buch „In der Männerrepublik – Wie Frauen die Politik eroberten“ als literarische Verlängerung/ Ausführung seines Films.
    Kinostart war am 19. November im Majestic Filmverleih.
    Infos zum Film + Presseheft
    Pädagogisches Begleitmaterial (Download als PDF, für den Unterricht ab Klasse 8) 
     
  • Mitschnitt der digitalen Auftaktveranstaltung vom 8. Oktober 2020
    Auftakt - Beteiligungskongress Baden-Württemberg
    Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement haben viele Gesichter. Aber was sie vereint, ist die Einsicht, dass man mehr erreicht, wenn man sich mit anderen zusammentut. Am 8. Oktober 2020 startete mit einem Online-Auftakt Staatsrätin Gisela Erler, Minister Peter Hauk MdL, Minister Winfried Hermann MdL, Christoph Dahl (Baden-Württemberg Stiftung) und weiteren Gästen in die Vorbereitung zum Beteiligungskongress 2021. Die Kongressplattform „beteiligungskongress-bw.de"  bietet für Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement ab sofort ein breites Angebot. Eine Projektdatenbank ermöglicht Einblicke in verschiedene Projekte der Bürgerbeteiligung und des bürgerschaftlichen Engagements in Baden-Württemberg. Vorträge zu den Kongressthemen, Online-Seminare und andere Formate sollen zum Austausch einladen. Mit diesen Maßnahmen arbeiten wir auf den Beteiligungskongress im Jahr 2021 hin. Auch der Projektaufruf für unsere Datenbank ist nach wie vor geöffnet: Projektaufruf
    Kongressplattform  beteiligungskongress-bw.de
    Bericht über die Auftaktveranstaltung (PDF)
     
  • Workshop-Reihe
    „Gefühlte Wahrheiten" – Verschwörungstheorien in Zeiten von Corona und darüber hinaus - natürlich auch digital!
    Verschwörungstheorien haben zu Zeiten von Corona aber auch zu jeder anderen Krisenzeit Hochkonjunktur. „Böse Kräfte“ wollen uns angeblich kontrollieren, von Zwangsimpfungen und Überwachung ist immer wieder zu lesen. Verschwörungstheorien werden genutzt, um Hass und Gewalt zu schüren und den gesellschaftlichen Frieden herauszufordern. Die Workshop-Reihe „Gefühlte Wahrheiten" versucht, diesen Entwicklungen entgegenzuwirken und wird von der Abteilung „Produkte und Programme" des Internationalen Bunds  (IB) Süd angeboten.
    Informationen zum Workshop
     
  • Förderung: Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe in Baden Württemberg
    Auch in 2021 werden – vorbehaltlich des Beschlusses über den Haushalt des Kommunalverbands für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) im Dezember 2020 – wieder Modellvorhaben in der Kinder- und Jugendhilfe gefördert. Antragsschluss ist der 28.Februar 2021. Gefördert werden Vorhaben, die neue Erkenntnisse im Feld der Kinder- und Jugendhilfe erwarten lassen. Die offizielle Ausschreibung erfolgt nach Beschluss des Haushaltes im Dezember 2020. Im beigefügten Infoblatt haben wir jedoch vorab die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.
    Infoblatt und Unterlagen
     
  • Internet Plattform
    Früh übt sich! „Mein erstes Internet-ABC online“
    Das Internet bietet Kindern den Zugang zu Informationen und neuen Kommunikationsmöglichkeiten. Auch für die Schule werden Kenntnisse im Umgang mit digitalen Medien immer früher von hoher Bedeutung. Deshalb bietet die Plattform Internet-ABC nun eine vertonte Mitmach-Geschichte an, die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse auf ihre ersten Schritte im Netz vorbereitet.
    www.internet-abc.de
    Eltern-Web-Seminar: Mein Kind und das Internet  (Landesanstalt für Kommunikation (LFK))
     
  • Themenportal Weimarer Republik
    In dem Themenportal Weimarer Republik präsentieren das Landesarchiv Baden-Württemberg und das Bundesarchiv gemeinsam digitalisiertes Archivgut. In Zukunft soll das Portal durch Archivgut aus anderen deutschen Archiven ergänzt werden. 17 Oberkategorien und darunter liegende Themenbereiche führen zu Schlagwörtern, die mit historischen Akten, Fotos und anderem Archivgut verknüpft sind. Dies ermöglicht einen intuitiven Einstieg und eine Recherche nach Archivgut anhand der wichtigsten Themen der damaligen Zeit.
    Themenportal Weimarer Republik
    Erklärfilm – Einen (amüsanten) Einblick in das Portal

 



Kontakt: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg,
Stabsstelle Kommunikation u. Marketing, Lautenschlagerstr. 20, 70173 Stuttgart
Telefon: 0711 / 164099 49
E-Mail: klaudia.saupe@lpb.bwl.de
Internet: www.lpb-bw.de

      

Sie wollen den Newsletter abbestellen? Dann klicken Sie hier: Abmeldung


[Probleme mit Links oder Darstellung ? Hier klicken  [Newsletter abbestellen]