LpB-Newsletter "Einblick" / Nr. 28 / 9. Dezember 2009

Liebe Leserin, lieber Leser,

hier kurz und knapp, was es vor Weihnachten und dem Jahreswechsel Neues aus der Landeszentrale gibt.

Mit freundlichen Grüße von
Werner Fichter und Klaudia Saupe



Die aktuelle P R E I S F R A G E:

Das neue Spiel der LpB ist ein Ratespiel um Begriffe aus Alltag, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.
Wie heißt das Spiel und wie viele Begriffe stehen zum Erraten zur Verfügung?

Unter den ersten fünfzig richtigen Einsendungen verlosen wir 5 Exemplare des Spiels.

WICHTIG: Ohne Angabe Ihrer Adresse können Sie nicht gewinnen.
Bitte schicken Sie die Antwort mit Ihrer vollständigen Anschrift an:
werner.fichter@lpb.bwl.de

Viel Glück!


A. NACHRICHTEN aus der LPB

Auslieferung steht bevor:
Jahresprogramm 2010
für Seminare und Bildungsreisen

Erstmals legt die Landeszentrale zwei getrennte Programmhefte für ihre offenen Seminare und Bildungsreisen vor. Sie werden in den nächsten Tagen verschickt und gleichzeitig ins Internet gestellt: www.lpb-bw.de/uebersicht_veranstaltungen.html
Falls Sie nicht im Verteiler sind, richten Sie Ihre Bestellungen an: marketing@lpb.bwl.de

Einführungspreis bis 31.12.2009
CAPISCO - ein schnelles Spiel für helle Köpfe
Dieses neue, temporeiche Kartenspiel eignet sich für alle Altersgruppen ab zehn Jahren. Es kann im Familien- und Freundeskreis genauso gespielt werden wie in der Schule oder in Jugendgruppen. Es gilt, möglichst schnell Begriffe aus Alltag, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ohne Verwendung naheliegender Unterbegriffe zu umschreiben und zu erraten.
6,- statt 8,- EUR zzgl. Versand.
www.lpb-bw.de/995.html?backPID=993&tt_products[product]=868


Auftakt in Birkenfeld am 18.12.2009
Projekt "Mit Zivilcourage gegen Extremismus"

Team meX, das Projekt zur Extremismusvorbeugung, hat am 18. Dezember 2009 an der Ludwig-Uhland-Schule in Birkenfeld (Enzkreis) seinen Auftakt. Mit dem Planspiel "Soundcheck", das mit Schülerinnen und Schülern der 9. Klassenstufe gespielt wird, werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man sich mit Zivilcourage gegen rechte Propaganda wehren kann. Die Ludwig-Uhland-Schule setzt damit ein Zeichen für ein tolerantes und konstruktives Miteinander. Im Vorfeld des Projekttages wurden Lehrkräfte, Eltern und Jugendbegleiter über die Methoden und Gefahren von rechtsextremistischen Gruppierungen informiert.
Bei der Auftaktveranstaltung stehen die Projektinitiatoren zum Gespräch bereit:
Lothar Frick (Direktor der Landeszentrale für politische Bildung),
Beate Bube (Präsidentin des Landesamtes für Verfassungsschutz) sowie
Herbert Moser (Geschäftsführer der Landesstiftung Baden-Württemberg).

Die Angebote des Team meX sind kostenlos und richten sich an Schulen und Institutionen der Jugendbildung und –arbeit im ganzen Land. Kontakt: Tina.Schmidt-boehringer@lpb.bwl.de oder Regina.Bossert@lpb.bwl.de, Telefon: 0711.164099-81/-82,
Internet: www.team-mex.de



  • Ausbildung bei der LpB
    Ausbildungsplätze zum/zur Städtischen Hauswirtschafter/in
    In unserem Tagungszentrum "Haus auf der Alb" in Bad Urach bieten wir ab 1. September 2010 wieder Plätze für eine dreijährige Ausbildung zum/zur Städtischen Hauswirtschafter/in an.
    Mehr:
    www.lpb-bw.de/stellenboerse.html

  • Wie versprochen
    Grundgesetz/Landesverfassung  wieder lieferbar
    Die kostenlose und aktualisierte Broschüre "Grundgesetz/Landesverfassung" ist seit 8.12.2009 wieder lieferbar.
    Bei Sendungen ab 1kg müssen wir die Versandkosten berechnen.
    www.lpb-bw.de/publikationen.html

  • Neue LpB-Homepage
    Wie lege ich ein Webshop-Konto an?
    Nach der Umstellung unserer Homepage erreichen uns gelegentlich noch Fragen zum Anlegen eines Webshop-Kontos. Mit diesen Schritten kommen Sie schnell, sicher und einfach ans Ziel:

    1.  Gehen Sie auf die Seite www.lpb-bw.de/publikationen.html
    2.  Klicken Sie rechts oben auf "Zum Warenkorb/Login"
    3.  Klicken Sie auf "Zum ersten Mal hier? Hier können Sie sich  anmelden."
    4.  Geben Sie Ihre Benutzerdaten ein wo sich ein Sternchen *) befindet, einschließlich Passwortwiederholung und den Namen Ihres Arbeitsplatzes (Institution/Firma), wenn er Adressbestandteil ist.
    5.  Die anderen Angaben sind freiwillig und werden von uns für statistische Zwecke anonym ausgewertet.
    6.  Klicken Sie auf "Konto erstellen". Jetzt wird Ihr Konto angelegt.
    7.  Lassen Sie jetzt unbedingt dieses Browser-Fenster geöffnet.
    8.  Sie erhalten umgehend eine E-Mail, in der Sie Ihre Anmeldung bestätigen müssen, indem Sie in der E-Mail auf den ersten Link klicken.
    9.  Im noch geöffneten Browserfenster wird Ihre Webshop-Anmeldung bestätigt.
    10. Klicken Sie auf "Eingeben", da Benutzerkennung und Passwort voreingestellt sind.
    11. Jetzt können Sie Ihren Warenkorb füllen.

 

Nach oben

B. Ein HINWEIS von DRITTER SEITE

  • Einladung zu einer Lehrerfortbildung des SWL
    Der Holocaust – eine Herausforderung für die historisch-politische Bildung
    Dreiteilige Lehrerfortbildung in der zweiten Hälfte des Jahres 2010 in Kooperation zwischen der Internationalen Schule für Holocaust Studien in Yad Vashem (Jerusalem) und dem SWL (Südwestdeutscher Lehrerinnen- und Lehrerverband für historische, politische und ökonomische Bildung e.V.)
    www.swl-bw.de/1_veranstaltungen/1_uebersicht.htm



Nach oben

C. ANGEBOT IM INTERNET

  • Internetdossier "Klimawandel"

    Die Menschheit verändert das Klima und damit ihre Lebensgrundlage. Das Szenario eines Klimawandels ist ebenso bedrohlich wie real. Der Energiehunger der Weltwirtschaft und damit die Emissionen an Treibhausgasen steigen weiter an. Das Nachfolgeabkommen für das Kyoto-Klimaprotokoll soll auf dem Klimagipfel in Kopenhagen vom 7. - 18. Dezember vereinbart werden.
    www.lpb-bw.de/klimawandel.html


Nach oben



Kontakt: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg,
Stabsstelle Kommunikation u. Marketing, Lautenschlagerstr. 20, 70173 Stuttgart
Telefon: 0711 / 164099 49
E-Mail: klaudia.saupe@lpb.bwl.de
Internet: www.lpb-bw.de

  

Sie wollen den Newsletter abbestellen? Dann klicken Sie hier: Abmeldung


[Probleme mit Links oder Darstellung ? Hier klicken  [Newsletter abbestellen]