Offene Veranstaltungen

Israel: Geschichte, Gesellschaft, Politik

Unterwegs mit der Frage nach dem unerreichten Frieden

Kurzbezeichnung:
Das Programm richtet sich an historisch-politisch Interessierte, die erstmals nach Israel reisen. Besucht werden u.a. Orte, die auf die Geschichte verweisen wie das Diaspora-Museum in Tel Aviv und die Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem. In Shavei Zion, gegründet von im Jahr 1938 aus Süddeutschland ausgewanderten jüdischen Familien, trifft unsere Reisegruppe einen Zeitzeugen. Im Fokus stehen aber auch die gesellschaftliche Heterogenität heute und der Konflikt in der Region. Geplant sind Gespräche in Ariel, einer großen israelischen Siedlung in den besetzten Gebieten. In Akko geht es um die Situation in einer ‚mixed City‘. Die Reise führt zudem in das Museum der illegalen Einwanderer in Atlit und an die Arab-American University in Jenin. Begegnungen mit Vertreter/-innen aus Medien, Bildungswesen und Zivilgesellschaft runden die Eindrücke ab.
Status:
Ausgebucht
Datum:
Sonntag, 9. Juni 2019 - Dienstag, 18. Juni 2019
Veranstaltungsort:
Tel Aviv, Ariel, Haifa, Shavei Zion, Akko, See Genezareth mit Tabgha, Kapernaum und dem Berg der Seligpreisung, Merom Golan, Jenin, Jerusalem, Massada, Totes Meer
Kosten:
€ 2.099,00
Erläuterungen:
EZ-Zuschlag 535,00 EUR, Flug ab/bis Stuttgart, 9 Ü/HP in guten Mittelklassehotels, deutschsprachige Reiseleitung vor Ort, Eintritte, Transfers mit Reisebus, Leitung: Dr. Rudolf Sussmann, im Auftrag der LpB

Die Zukunft steht Modell

Familien entdecken die UNESCO-Biosphäre Schwäbische Alb

Kurzbezeichnung:
Was bietet ein Biosphärengebiet als 'Modell für die zukunftsgerechte Entwicklung der Gesellschaft'? Nur Streuobstwiesen und Schafe? Nur Schluchten und Wälder? Eltern und Kinder erforschen gemeinsam und in altersgerechten Aktivgruppen die vielen Facetten einer Alb, die sich auf den Weg des nachhaltigen Wandels macht
Status:
Anmeldung nur auf Warteliste möglich
Datum:
Montag, 17. Juni 2019 - Freitag, 21. Juni 2019
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 250,00
Erläuterungen:
für Erwachsene; 50,00 EUR je Kind

Griechenland auf dem Weg aus der Krise

Bildungsreise von Thessaloniki nach Athen

Status:
Anmeldung nur auf Warteliste möglich
Datum:
Mittwoch, 19. Juni 2019 - Freitag, 28. Juni 2019
Veranstaltungsort:
Athen, Thessaloniki u. a.
Kosten:
€ 2.050,00
Erläuterungen:
EZ-Zuschlag 295,00 EUR. Flug Stuttgart-Thessaloniki, Athen-Stuttgart, 9ÜN/z. T. HP in guten Mittelklassehotels, Transfer, Eintritte und Besichtigungen lt. Programm, deutschsprachige Reiseleitung. Leitung: Christine Herfel, freie Mitarbeiterin der LpB

Individualität und gesellschaftliche Verantwortung

Theaterprojekt mit Kopf und Körper

Kurzbezeichnung:
Das Spannungsfeld zwischen Individualität und gesellschaftlicher Verantwortung steht im Fokus dieses Theaterprojekts
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 28. Juni 2019 - Sonntag, 30. Juni 2019
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 90,00

Mit Gender Mainstreaming zur Chancengleichheit

Online Kurs mit Präsenzveranstaltung für Bedienstete der Länder Baden-Württemberg und Sachsen, sowie Beschäftigte in Kommunen und Interessierte

Kurzbezeichnung:
In vier Modulen wird ein Überblick über Gender Mainstreaming geboten und das nötige Handwerkszeug vermittelt, mit dem sich Frauen und Männer aktiv für Chancengleichheit einsetzen können.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 28. Juni 2019 - Donnerstag, 25. Juli 2019
Veranstaltungsort:
Präsenzveranstaltung am 28.06.2019 in Stuttgart, Online-Phase an Ihrem PC
Kosten:
€ 60,00

Vielfältig - Religiöse Vielfalt in den Hauptherkunftsländern von Geflüchteten und Asylbewerbern

Tagesseminar

Kurzbezeichnung:
In Deutschland leben circa eine Million geflüchtete Menschen mit unterschiedlichen Fluchthintergründen. Ihr religiöser Hintergrund und ihre religiöse Zugehörigkeit sind sehr unterschiedlich und vielfältig. Viele kommen aus Ländern wie Syrien, Irak, Nigeria, aber auch Iran oder Eritrea. Am Beginn steht die Einführung durch eine fachkundige Religionswissenschaftlerin in die religiöse Vielfalt, wie sie in vielen Herkunftsländern geflüchteter Menschen Realität ist. Der Nachmittag bietet Gelegenheit zum Austausch mit Vertreter*innen einiger dieser Richtungen.
Status:
Storniert
Datum:
Samstag, 29. Juni 2019
Veranstaltungsort:
Stuttgart, Hospitalhof
Kosten:
€ 20,00
Erläuterungen:
inkl. Mittagessen

Iran: 40 Jahre Islamische Revolution

Ein Land im Aufbrruch oder Niedergang?

Kurzbezeichnung:
Der Iran ist ein schiitisch geprägtes Land und gleichzeitig ein multiethnischer und religiöser Staat, der lange Zeit und nun wieder von US-Präsident Donald Trump zur ‚Achse des Bösen‘ gezählt wurde und wird. Dabei signalisierte das Abkommen zum iranischen Atomprogramm und die Wahl des liberaleren Präsidenten Rohani 2013 zunächst eine politische Öffnung des Landes. Ein Abriss der Geschichte des Iran führt weiter zur aktuellen gesellschaftlichen sowie innen- und außenpolitischen Situation. In der Außenpolitik ist die Rolle des Iran als ‚Global Player‘ und Akteur in Syrien und Irak von besonderem Interesse.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Samstag, 29. Juni 2019
Veranstaltungsort:
Stuttgart, Hospitalhof
Kosten:
€ 20,00
Erläuterungen:
inkl. Mittagessen

Auf den Spuren von Frauen in Pforzheim

Frauengeschichte und -politik in der Goldstadt

Kurzbezeichnung:
Tagesexkursion auf historischen und aktuellen Frauenspuren in der Goldstadt
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Samstag, 29. Juni 2019
Veranstaltungsort:
Pforzheim
Kosten:
€ 30,00
Erläuterungen:
incl. Verpflegung

Poesie und Politik (4)

Mit Theodor Heuss im Gepäck zu Dichtern und Denkern

Kurzbezeichnung:
Wie kein anderer Politiker war Theodor Heuss (1884 - 1963) ein Mann der Literatur. Er ist unser Begleiter bei dieser Exkursion zum Hohen Asperg, wo über die Jahrhunderte Dichter, Revolutionäre, Verbrecher, Regimegegner und Minderheiten unter Verschluss waren. Die Geschichte des Aspergs führt mit der Internierung von Sinti und Roma im Sammellager während des Nationalsozialismus und die RAF-Häftlinge zu Zeiten des Deutschen Herbstes ins 20. Jahrhundert. Die juristische Aufarbeitung der Verbrechen der Nationalsozialisten fand ihren Ort nur wenige Kilometer entfernt in Ludwigsburg: Dort arbeitet eine in Deutschland einzigartige Institution, die Zentrale Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen.
Status:
Ausgebucht
Datum:
Samstag, 6. Juli 2019
Veranstaltungsort:
Asperg (Hohenasperg) und Ludwigsburg
Kosten:
€ 30,00
Erläuterungen:
inkl. Mittagessen

Wie klingt die Freiheit?

Musik im Spiegel von Grundrechten und Demokratie

Status:
Ausgebucht
Datum:
Freitag, 12. Juli 2019 - Sonntag, 14. Juli 2019
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 90,00

Das Ende des Ersten Weltkriegs 1918: Zwischen Umsturz und Restauration

Exkursionsseminar

Kurzbezeichnung:
Spätestens als sich im Laufe des Jahres 1918 die militärische Niederlage der kaiserlichen Truppen abzeichnete, brach vielerorts und auch in der Bodenseeregion der Rückhalt in der Bevölkerung zusammen. Es waren die Arbeiter in Friedrichshafen, die frühzeitig mit Demonstrationen eine Beendigung des Krieges sowie eine ‚Deutsche Republik‘ forderten. Das Exkursionsseminar führt an Schauplätze der historischen Ereignisse in Konstanz, Friedrichshafen und Ravensburg und macht Station in Salem, wo im Kloster Salem als pädagogisches Projekt für die Zukunft eine Internatsschule gegründet wurde.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 19. Juli 2019 - Sonntag, 21. Juli 2019
Veranstaltungsort:
Konstanz, IBIS-Hotel, sowie Friedrichshafen, Ravensburg, Salem
Kosten:
€ 180,00
Erläuterungen:
EZ-Zuschlag 30,- €

Politisch für (Wieder-)Einsteiger: Grundrechte

Ein zweiter frecher Grundkurs

Kurzbezeichnung:
Ein unterhaltsames Angebot für Leute, die ihre Grundrechte genau kennen wollen und nach dem ersten Kurs Lust auf noch mehr Verfassung haben - wieder mit prominenter Begleitung.
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 19. Juli 2019 - Sonntag, 21. Juli 2019
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 90,00

Rechtspopulismus

Herausforderung für die Demokratie

Kurzbezeichnung:
Sind Rechtspopulisten eine Gefahr für die Demokratie - oder bewirken sie eher einen Weckruf in der Gesellschaft, die ihre demokratischen Werte erneut aushandeln und sich ihrer selbst vergewissern muss? Welche Ideologien verbreiten Rechtspopulisten und welche kommunikativen Strategien verfolgen sie?
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 19. Juli 2019 - Samstag, 20. Juli 2019
Veranstaltungsort:
Stuttgart, Hospitalhof

Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Bauhaus und die Folgen

Seminar zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum

Kurzbezeichnung:
Das Seminar behandelt die Geschichte des 1919 in Weimar gegründeten Bauhauses sowieseine Spannbreite von der Bildenden Kunst bis zur Architektur.
Status:
Ausgebucht
Datum:
Mittwoch, 24. Juli 2019 - Donnerstag, 25. Juli 2019
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 90,00

Sicherheit im Netz und in den sozialen Medien

Wer bin ich, wer folgt mir und wer hat meine Daten?

Kurzbezeichnung:
Bei dem Vortrag mit Workshop geht es um die eigene digitale Identität, die man bei der Nutzung von Facebook, Google, Amazon und Co. von sich preisgibt. Dabei lernen die Teilnehmer*innen, wie man mit sozialen Medien reflektiert umgehen und sich generell datensparsam im Netz verhalten kann.
Status:
freie Plätze vorhanden
Datum:
Donnerstag, 25. Juli 2019
Veranstaltungsort:
Stuttgart, Lautenschlagerstr. 20, Landeszentrale für politische Bildung, 5. OG. Beginn 18 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos.

EntVerSorgung

Seminarreihe 'Dreihundertsechzig Grad'

Kurzbezeichnung:
Wie lassen sich Versorgung und Entsorgung im Sinne der Nachhaltigkeit verbinden?
Status:
Anmeldung nur auf Warteliste möglich
Datum:
Montag, 29. Juli 2019 - Freitag, 2. August 2019
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 250,00

UNESCO - Biosphärengebiet Südschwarzwald

Exkursionsseminar in eine vielfältige Natur- und Kulturlandschaft

Kurzbezeichnung:
Im Sommer 2017 wurde die Region im südlichen Schwarzwald als 16. UNESCO-Biosphärengebiet in Deutschland anerkannt. Ein Blick vom Blauen, dem magischen Berg, gibt einen Eindruck von der Region, in der im Sinne einer ausgeglichenen Partnerschaft von Mensch und Natur eine nachhaltige Entwicklung in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht verwirklicht werden soll. Die Exkursion erkundet diese Entwicklungen u. a. im Kleinen Wiesental. Der Blick richtet sich dabei immer auch auf die Herausforderungen, die sich durch das Prädikat ‚Biosphärengebiet‘ für Menschen und Natur ergeben.
Status:
Ausgebucht
Datum:
Freitag, 23. August 2019 - Sonntag, 25. August 2019
Veranstaltungsort:
Münstertal, Kloster St. Trudpert
Kosten:
€ 180,00
Erläuterungen:
EZ-Zuschlag, 30,- €

Polen: Oswiecim und Kraków

Gedenkstätten - Vom Umgang mit der Geschichte

Kurzbezeichnung:
Die Reise nach Polen verbindet Geschichte und Gegenwart. An authentischen Orten gehen wir der Frage nach Ursachen und Folgen der NS-Politik nach und setzen uns mit dem menschenverachtenden System der Lager in Auschwitz und Birkenau auseinander.
Status:
Anmeldung nur auf Warteliste möglich
Datum:
Dienstag, 27. August 2019 - Sonntag, 1. September 2019
Veranstaltungsort:
Oswiecim (Auschwitz) und Kraków (Krakau).
Kosten:
€ 740,00
Erläuterungen:
Hin- und Rückflug von/bis Stuttgart, Bustransfer in Polen, ÜN/VP in Doppelzimmern in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oswiecim (Auschwitz), HP im Hotel Krakau, Reisebegleitung

Mundart - lebendig?!

Oberschwabenseminar

Kurzbezeichnung:
Wie oft wurde das Schwäbische für überholt, antiquiert, unzeitgemäß erklärt? Doch die schwäbische Sprache ist lebendig wie nie. Verschiedene Fördervereine kümmern sich um die Neubelebung und Pflege der Mundart. Projekte wie ‚Mundart in der Schule‘ und der ‚Sprechende Sprachatlas‘ der Universität Tübingen sorgen für Aufmerksamkeit. Das Seminar schlägt den Bogen vom Vater der Mundartdichtung, dem barocken Prämonstratenserpater Sebastian Sailer, zu den Autoren der Jetztzeit.
Status:
Anmeldung nur auf Warteliste möglich
Datum:
Freitag, 6. September 2019 - Sonntag, 8. September 2019
Veranstaltungsort:
Bad Waldsee, Schwäbische Bauernschule
Kosten:
€ 185,00

Populistischen Parolen Paroli bieten II

Argumentationstraining für Demokratinnen und Demokraten

Kurzbezeichnung:
Unwidersprochen gefährden populistische Parolen den gesellschaftlichen Zusammenhalt und höhlen langfristig die demokratische Kultur und Toleranz aus. Wer das nicht hinnehmen will, ist in diesem Seminar richtig.
SEMINAR WAR innerhalb von einem Tag ausgebucht, wir werden weitere Termine bekanntgeben!
Status:
Ausgebucht
Datum:
Freitag, 20. September 2019 - Sonntag, 22. September 2019
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Kosten:
€ 90,00

Anzeige Ergebnisse von 1 bis 20 von insgesamt 42

1-20

21-40

41-42

Vor >

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Für die Durchführungen der hier aufgeführten Veranstaltungen sind die folgenden

Teilnahmebedingungen

verbindlich.
Für Bildungsreisen gelten ergänzend die

Teilnahmebedingungen für Bildungsreisen.

Datenschutz

 
 
 
 
 

E-Learning

 

Internetprojekte und E-Learningkurse für Schulklassen
www.elearning-politik.de

 
 
 
 
 

Rückblick Veranstaltungen:

 

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – und was noch?
Landesnetzwerks politische Bildung mit Prof. Dr. Norbert Lammert (19.11.2014)
Rückblick mit Videomitschnitten