Europ@ Online

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
´Im Interesse des Friedens, im Interesse des Fortschritts müssen wir Europa schaffen, und wir werden es schaffen.` Mit diesen Worten eröffnete Bundeskanzler Konrad Adenauer 1952 die erste Sitzung des Ministerrats der Montanunion. Was als friedenssichernder Vertrag begann, ist heute ein umfangreiches europäisches Integrationsprojekt mit eigenständigen Institutionen, Binnenmarkt und einer eigenen Währung.

Dabei geht es in der Europäischen Union (EU) um mehr als um Regelungen über `krumme Gurken`: in manchen Politikbereichen wird der Großteil der Entscheidungen auf europäischer Ebene getroffen und viele Herausforderungen können nicht mehr als Einzelnation behandelt werden. Doch es ist nicht immer einfach, als Bürgerin oder Bürger nachzuvollziehen, wie Entscheidungsprozesse in Brüssel ablaufen.
Mit diesem E-Learningkurs erhalten Sie einen Überblick über die zentralen Themen, Ziele und Zuständigkeiten in der EU. Er soll Ihnen Hintergrundwissen geben für eine wichtige Entscheidung, die am 26. Mai 2019 ansteht: Mit der Wahl des Europäischen Parlaments bestimmen Sie mit über die Richtung, die Europa zukünftig einschlägt!
Veranstaltungsort:
Auftaktveranstaltung: 3. Mai 2019,
15.00 bis 17.00 Uhr in Stuttgart,
danach vier Wochen Online Phase
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 3. Mai 2019 - Dienstag, 4. Juni 2019
Seminarnummer:
46/18/19 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Kosten:
€ 60,00
Erläuterungen:
Voraussetzungen: Internet-Anschluss und E-Mail-Adresse
Kontakt:
(0711) 164099-45, sylvia.roesch@lpb.bwl.de


 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Für die Durchführungen der hier aufgeführten Veranstaltungen sind die folgenden

Teilnahmebedingungen

verbindlich.
Für Bildungsreisen gelten ergänzend die

Teilnahmebedingungen für Bildungsreisen.

Datenschutz

 
 
 
 
 

E-Learning

 

Internetprojekte und E-Learningkurse für Schulklassen
www.elearning-politik.de

 
 
 
 
 

Rückblick Veranstaltungen:

 

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – und was noch?
Landesnetzwerks politische Bildung mit Prof. Dr. Norbert Lammert (19.11.2014)
Rückblick mit Videomitschnitten