Climate Change

Digitales Planspiel: Aushandeln eines weltweiten Klimaabkommens


Auch in Zeiten von Corona steht der Klimawandel nicht still: Maximal 2°C weltweite Erwärmung über dem vorindustriellen Niveau dürfen wir uns erlauben, wenn wir verhindern wollen, dass das Klima sich nachhaltig und unwiederbringlich wandelt und verheerende Klimakatastrophen drohen. Darin sind sich nahezu alle Wissenschaftler*innen einig.

Zugleich halten sich die Klimaschutzmaßnahmen der Staaten noch immer in Grenzen. Aus Angst vor wirtschaftlichen Verlusten ist kaum ein Land dazu bereit, seinen CO2-Ausstoß deutlich zu reduzieren. Doch es muss etwas getan werden. So haben sich insgesamt 195 Länder auf ein weltweites Klimaabkommen geeinigt, das eine Begrenzung der globalen Erderwärmung auf unter 2°C vorsieht, um die Folgen des Klimawandels zu minimieren. Aber wie kann dieses Ziel erreicht werden?

Die Schüler*innen werden zu einer internationalen Konferenz im digitalen Konferenzraum eingeladen, um Strategien im Bereich des Klimaschutzes zu entwickeln. Die Mission? Die Welt vor der nächsten Krise bewahren und auf digitalem Weg das Klima retten!


Auf einen Blick:

  • Zielgruppe: ab Klassenstufe 10
  • Zeitdauer: 6 Schulstunden, halbtägig, auf 2 Tage verteilbar
  • Teilnahmezahl: ab 15 bis 30 Personen
  • Zeitraum: ab 2. November bis Schuljahresende
  • Termin: nach Vereinbarung
  • Bildungsplanbezug: Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Virtueller Ort: Moodle-Kursraum und Videokonferenzsystem BigBlueButton (wird von der LpB zur Verfügung gestellt).
     
  • Dauer und Ablauf:
    4:30 Zeitstunden, verteilt auf synchrone und asynchrone Phasen idealerweise:
    - Technische und inhaltliche Einführung (1h15): synchron
    - Vorbereitung auf das Planspiel (0h45): asynchron
    - Planspielsimulation + Reflexion (2h30): synchron

    alternativ: technische und inhaltliche Einführung asynchron, Planspielsimulation & Reflexion synchron

    (Die Schüler*innen werden auch während den asynchronen Phasen von den Teamer*innen der LpB begleitet.)
     
  • Technische Voraussetzungen und Hinweise:
    Laptop/PC mit Mikro und bestenfalls Webcam; ein Headset wird für eine bessere Tonqualität empfohlen; während den synchronen Phasen muss eine stabile Internetverbindung gewährleistet sein. Sie erhalten den Einschreibeschlüssel in den Moodle-Kursraum nach erfolgreicher Anmeldung und Austausch mit dem Referent*innen-Team. Die E-Learning-Plattform und das Videokonferenzsystem sind browserbasiert - es ist keine Installation einer Software nötig.

 

Nach oben