Landeskunde und Landespolitik

DossiersPublikationenVeranstaltungen

Wiederaufbau mit Visionen - Welt im Wandel

Stadtexkursion zum Theodor-Heuss-Haus und zur Weissenhofsiedlung in Stuttgart

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Sobald es die äußeren Umstände nach Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren erlaubten, widmete sich das Ehepaar Heuss den dringenden Fragen und Nöten seiner Zeit. Als Mitglieder der Württembergischen Regierung und später als ‘Bundespräsidentenpaar‘ nahmen sie mehr Einfluss auf die Beseitigung der ärgsten Not als auch auf die zukünftige Gestaltung des demokratischen und wirtschaftlichen Lebens, als allgemein bekannt ist. Das Museum im Ruhestandswohnsitz von Theodor Heuss birgt viele Zeugnisse ihres Wirkens und damit den Ausgangspunkt der Exkursion. Der villenbestandene Killesberg, die weltberühmte Weissenhofsiedlung und das zum Welterbe gehörenden Haus Le Corbusier bieten hingegen Anlass, auch Lebensläufen von Menschen nachzugehen, die durch die Brüche der Zeit ungeahnte Wendungen nahmen. Denn nicht jeder konnte wie Elly Heuss-Knapp sagen ‘Es ist wunderlich, man überhüpft 12 Jahre und fängt wieder da an, wo man damals aufhörte‘.
Veranstaltungsort:
Stuttgart
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Samstag, 16. Mai 2020
Seminarnummer:
38/20a/20 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Zusatzinformationen:
Eigenanreise, Dauer 10 - 17 Uhr

Kosten:
€ 25,00
Kontakt:
(0711) 164099-21, ellen.eisele@lpb.bwl.de


Nach oben