Medien und Kommunikation

DossiersPublikationenVeranstaltungen

VERANSTALTUNGEN

VERANSTALTUNGEN

Deep Fake - welchen Bildern kann man trauen?

Welchen Bildern kann man noch trauen?

Kurzbezeichnung:
Deep Fake - ist die Bezeichnung für die Manipulation von Bewegtbildern mit Hilfe von künstlicher Intelligenz.
Status:
Storniert
Datum:
Mittwoch, 30. September 2020 - Donnerstag, 1. Oktober 2020
Veranstaltungsort:
Landeszentrale für politische Bildung
Lautenschlagerstr. 20
70173 Stuttgart
Kosten:
€ 50,00

Europ@ online 2020

E-Learning-Kurs

Kurzbezeichnung:
Mit diesem E-Learningkurs erhalten Sie einen Überblick über die zentralen Themen, Ziele, Zuständigkeiten und die Krisen in der Europäischen Union.
Status:
freie Plätze vorhanden
Datum:
Freitag, 2. Oktober 2020 - Freitag, 30. Oktober 2020
Veranstaltungsort:
Auftakt-Web-Seminar am 02. Oktober 2020, danach vier Wochen Online-Phase an Ihrem PC
Kosten:
€ 40,00

Digitales Lernen

Interaktive Lernbausteine in Moodle mit h5p erstellen

Kurzbezeichnung:
Durch die Corona-Pandemie hat sich der Trend zum digitalen Lernen weiter beschleunigt. Durch die Schulschließungen und die Abkehr von einem Normalbetrieb an den Schulen sind Online-Angebote wichtiger denn je. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der Lernplattform Moodle zu.

Der E-Learningkurs soll Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützen, in ihren Moodlekursen interaktive Inhalte mit der Anwendung h5p einbauen zu können.
Status:
Ausgebucht
Datum:
Dienstag, 6. Oktober 2020 - Dienstag, 20. Oktober 2020
Veranstaltungsort:
Online

Die Teilnahme ist kostenlos.

Deutsches Literaturarchiv Marbach (Format Türen öffnen)

Wo die Nachlässe der deutschen Literatur liegen

Kurzbezeichnung:
Tagesseminar im Deutschen Literaturachiv Marbach mit Führung durch die aktuelle Ausstellung und Vermittlung von viel Hintergrundinformation zum DLA
Status:
Storniert
Datum:
Dienstag, 6. Oktober 2020
Veranstaltungsort:
Marbach am Neckar, Deutsches Literaturarchiv
Kosten:
€ 25,00

Wie sichere ich mein Smartphone?

Digitales Engagement braucht Datenschutz und Sicherheit

Kurzbezeichnung:
Der Alleskönner macht es möglich: mal kurz Nachrichten checken, sie per Messenger mit Freund*innen diskutieren und per Online-Petition die Welt retten - das Smartphone ist ein Instrument zur demokratischen Teilhabe.
Datum:
Mittwoch, 7. Oktober 2020

Die Teilnahme ist kostenlos.

Influencerinnen heute

Workshop im Rahmen des Hauptstudiums an der Neckarsulmer Akademie für Frauen

Kurzbezeichnung:
In Kooperation mit der Frauenakademie vhs-Neckarsulm
Status:
freie Plätze vorhanden
Datum:
Mittwoch, 14. Oktober 2020
Veranstaltungsort:
vhs Neckarsulm

Die Teilnahme ist kostenlos.

Das ist ja wohl die Krönung!

Verschwörungstheorien zu Zeiten von Corona

Kurzbezeichnung:
Verschwörungstheorien (VT) haben zu Zeiten von Corona (im Internet) Hochkonjunktur. „Böse Kräfte“ wollen uns angeblich kontrollieren. VT werden genutzt, um Hass und Gewalt zu schüren und gesellschaftlichen Frieden herauszufordern. Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Fragen.
Datum:
Dienstag, 10. November 2020
Veranstaltungsort:
Digital, Moodle/BigBlueButton über IB-Süd

Die Teilnahme ist kostenlos.

DIGITALER WORKSHOP: Politisch aktiv im Netz

Digitale politische Beteiligung im Web und in den Sozialen Medien

Kurzbezeichnung:
Wie kann ich mich im Internet und den Sozialen Medien für die Demokratie und meine Anliegen engagieren? Expert*innen von openPetition und vom Projekt #HassIstKeineMeinung sprechen von ihren Erfahrungen und über die Zukunft der digitalen politischen Beteiligung.
Status:
freie Plätze vorhanden
Datum:
Donnerstag, 12. November 2020
Veranstaltungsort:
Diese Veranstaltung findet Corona-bedingt online statt. Anmledung per Mail an Bianca.Braun@lpb.bwl.de, dann bekommen Sie den Einladungslink.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Unsere smarte Stadt

Digitalisierung, die unser Gemeinwesen stärkt

Kurzbezeichnung:
Städte in Deutschland und auf der ganzen Welt sind zunehmend mit Problemen wie dem demografischen Wandel, der sozialen Spaltung, der Umweltverschmutzung und dem Klimawandel konfrontiert. Eine Entwicklung der Stadt hin zu einer Smart City soll hier Lösungen bieten. Dazu ist vor allem die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger wichtig. Aber auch ethische Fragestellungen müssen Eingang in die Diskussion finden. Denn um unsere Städte und das Gemeinwesen positiv weiterzuentwickeln, darf der Blick nicht allein darauf gerichtet sein, was technisch möglich ist, sondern es muss eine Antwort auf die Frage gefunden werden: ´In was für einer Stadt wollen wir leben?´
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Datum:
Freitag, 13. November 2020 - Freitag, 11. Dezember 2020
Veranstaltungsort:
Auftakt per Videokonferenz am 13. November 2020, 15 bis 17 Uhr, anschließend vier Wochen tutoriell begleitete Online Phase
Kosten:
€ 25,00
Erläuterungen:
Für die Kursteilnahme erforderlich sind Internet-Anschluss und E-Mail-Adresse. Für die Videokonferenz benötigt man ein Headset und eine Web-Cam. Vorkenntnisse im Bereich Online-Kommunikation sind nicht notwendig.

Onlinekurse begleiten und gestalten

Kurzbezeichnung:
Was unterscheidet Lernsituationen online von einem Kurs vor Ort? Diesen Fragen gehen wir nach einer Videokonferenz drei Wochen online mit erfahrenen Expert*innen nach, damit Sie anschließend selbstständig E-Learningkurse moderieren und begleiten können.
Datum:
Freitag, 22. Januar 2021 - Donnerstag, 11. Februar 2021
Kosten:
€ 50,00
Erläuterungen:
Sie erhalten ein Zertifikat bei der Teilnahme an der Auftakt- und Abschlussveranstaltung sowie bei aktiver Beteiligung an zwei von drei Wochenaufgaben (eigener Beitrag und Feedback).