Populistischen Parolen Paroli bieten

Workshop (1) im Rahmen der Tagung 'Rechtspopulismus'

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Vorurteile gegenüber ‚Fremden‘, Diskriminierung und Rassismus begegnen uns fast täglich in den Medien, bei der Arbeit, in der Straßenbahn, im Bekanntenkreis. Menschen aus anderen Ländern oder mit einem anderen Glauben werden als Schmarotzer abgestempelt – und damit ausgegrenzt, verunglimpft, beschimpft. Einzelne Verbrechen werden verallgemeinert, der Islam wird verteufelt, gegen Flüchtlinge wird Angst und Hass geschürt. Wie reagieren? In diesem Workshop entwickeln wir Strategien, wie wir Hass und Rassismus entlarven, Scheinwahrheiten hinterfragen und zumindest ein Nachdenken bewirken können. Denn populistische Parolen, die unwidersprochen bleiben, gefährden den gesellschaftlichen Zusammenhalt und höhlen die demokratische Kultur und Toleranz aus.
Veranstaltungsort:
Stuttgart, Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof
Status:
Ausgebucht
Zielgruppe:
Mitarbeitende an Gedenkstätten und in Gedenkstätteninitiativen sowie generell Interessierte
Datum:
Samstag, 20. Juli 2019
Seminarnummer:
31/29/19 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Zusatzinformationen:
von 10 bis 17 Uhr

Kosten:
€ 22,00
Erläuterungen:
für Studierende 11,- EUR
Kontakt:
(0711) 164099-33, gordana.schumann@lpb.bwl.de


Premium-Angebot

das gedruckte Programmheft jetzt online abonnieren und den Vorteil genießen ganzjährig per E-Mail über aktuell hinzukommende Veranstaltungen informiert  zu werden - dann füllen Sie jetzt dieses Online-Formular aus.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Für die Durchführungen der hier aufgeführten Veranstaltungen sind die folgenden

Teilnahmebedingungen

verbindlich.
Für Bildungsreisen gelten ergänzend die

Teilnahmebedingungen für Bildungsreisen.

Datenschutz

 
 
 
 
 

E-Learning

 

Internetprojekte und E-Learningkurse für Schulklassen
www.elearning-politik.de

 
 
 
 
 

Rückblick Veranstaltungen:

 

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – und was noch?
Landesnetzwerks politische Bildung mit Prof. Dr. Norbert Lammert (19.11.2014)
Rückblick mit Videomitschnitten