Zeitzeugen der DDR im Unterricht

Fortbildung für Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Die Zeitzeugenarbeit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg weist eine lange Tradition auf. Neuer ist das Vorhaben, die Zeitzeugenreihe um das Themenfeld DDR-Geschichte zu erweitern und zu intensivieren. Zeitzeugenveranstaltungen finden in der Regel an Schulen statt, nachdem sich die Zeitzeugen um die Gespräche selbst bemüht oder die Lehrkräfte aus eigener Initiative gehandelt haben. Die zentrale Fragestellung ist daher: Wie können die beteiligten Institutionen, LpB und DDR-Museum, die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Zeitzeugen unterstützen und fördern? In der Fortbildung kommen mehrere Zeitzeugen selbst zu Wort; den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird die Möglichkeit geboten, die Zeitzeugen wie auch die Zeitzeugenreihe der LpB kennenzulernen. Ein Input-Vortrag zum Thema DDR im Geschichtsunterricht und eine Führung durch das DDR-Museum Pforzheim runden das Programm ab.
Veranstaltungsort:
DDR-Museum Pforzheim
Hagenschießstraße 9
75175 Pforzheim
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Zielgruppe:
Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen
Datum:
Freitag, 18. Oktober 2019
Seminarnummer:
31/42/19 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Zusatzinformationen:
von 10.00 Uhr - 17.30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos.
Kontakt:
(0711) 164099-33, gordana.schumann@lpb.bwl.de
Programm:


Premium-Angebot

das gedruckte Programmheft jetzt online abonnieren und den Vorteil genießen ganzjährig per E-Mail über aktuell hinzukommende Veranstaltungen informiert  zu werden - dann füllen Sie jetzt dieses Online-Formular aus.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Für die Durchführungen der hier aufgeführten Veranstaltungen sind die folgenden

Teilnahmebedingungen

verbindlich.
Für Bildungsreisen gelten ergänzend die

Teilnahmebedingungen für Bildungsreisen.

Datenschutz

 
 
 
 
 

E-Learning

 

Internetprojekte und E-Learningkurse für Schulklassen
www.elearning-politik.de

 
 
 
 
 

Rückblick Veranstaltungen:

 

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – und was noch?
Landesnetzwerks politische Bildung mit Prof. Dr. Norbert Lammert (19.11.2014)
Rückblick mit Videomitschnitten