Von Hogwarts nach Wakanda

WORKSHOP: Wie kann Batman gegen Joker die Freiheit verteidigen?

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Batman sieht sich Gegenspielern gegenüber, die scheinbar vor nichts zurückschrecken und die Gesellschaft in ihren Grundzügen erschüttern und zerstören wollen. Doch warum ist das so? Im Workshop wollen wir der Frage nachgehen, wie eine Gesellschaft mit ihren 'Verlierern' umgehen sollte und welche katastrophalen Folgen es haben kann, wenn Teile der Gesellschaft systematisch diskriminiert, belächelt, ausgelacht und ausgeschlossen werden. Dabei sollen auch mögliche Auswege diskutiert und besprochen werden.

Referenten: Dominik Rehermann & Jakob Müller

Wir freuen uns sehr, dass Landtagspräsidentin Muhterem Aras die Schirmherrin der Veranstaltungsreihe 'Von Hogwarts nach Wakanda' 2020 ist. Mit ihren Worten macht sie deutlich, welche Bedeutung dieses Projekt für die Demokratiebildung hat: 'Demokratiebildung und das grundsätzliche Nachdenken über unser vielfältiges Zusammenleben sind heute wichtiger denn je. Genau das anzuregen, gelingt dem Projekt 'Von Hogwarts nach Wakanda' auf raffinierte Art und Weise, indem es gesellschaftliche und politische Zusammenhänge aus popkulturellen Werken zusammen mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern herausarbeitet.'
Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Merlin, Augustenstr. 72, 70178 Stuttgart
Status:
Abgelaufen
Zielgruppe:
Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Ohne Anmeldung!
Datum:
Sonntag, 16. Februar 2020
Seminarnummer:
45/07/20 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Zusatzinformationen:
Der Workshop für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren beginnt um 10:30. Anschließend findet um 12 Uhr ein Vortrag für alle interessierten Jugendlichen und Erwachsene statt (FSK 10). Das Café des Merlin hat ab 10 Uhr geöffnet.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Kontakt:
(0711) 164099-51, Larissa.Berner@lpb.bwl.de