Veranstaltungen für Frauen

Frauen und Geld

Halbtagsseminar mit Börsen-Führung

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Frauen interessieren sich nicht für Finanzen und haben wenig Ahnung davon, wie man mit Geld umgeht? Ein Klischee, das sich viel zu lange gehalten hat. Frauen waren immer auf unterschiedliche Art und Weise an Geld und Wirtschaft beteiligt und sind dies heute noch stärker. Seit langem machen Frauen im Südwesten geschäftliche Karrieren und setzten sich dabei auch über gesellschaftliche Normen und Einschränkungen hinweg. Frauen besaßen und besitzen Geld und die Geschichte von Frauen ist keinesfalls nur Armutsgeschichte. Unser Halbtagesseminar startet mit einer Führung durch die Stuttgarter Börse. Wir schnuppern 'Börsenluft' und erhalten Einblicke in die Welt der Finanzen und des Wertpapierhandels. Anschließend wird das Thema mit einem Blick in die Geschichte unterfüttert: Vorgestellt werden Unternehmerinnen, die wirtschaftlich einflussreich waren, gesellschaftlich aber oft unsichtbar blieben. Und es geht um Frauen, die sich schon früh unternehmerisch für die eigene Existenzsicherung oder für die materielle Absicherung anderer engagierten. Neben Madame Kaulla und Königin Katharina zählen dazu auch Frauen-Netzwerke, die die Wirtschaft 'erobern' wollen oder sich für einen nachhaltigen Umgang mit Geld und Vermögen engagieren.
Veranstaltungsort:
Stuttgart
Status:
Anmeldungen werden entgegengenommen
Zielgruppe:
Frauen
Datum:
Freitag, 13. November 2020
Seminarnummer:
32/46/20 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Kosten:
€ 12,00
Erläuterungen:
incl. Imbiss
Kontakt:
(0711) 164099-33, gordana.schumann@lpb.bwl.de