Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungen des Fachbereichs Medienpädagogik/Social Media zu den Themengebieten Social Media, Medienpädagogik und Medienpolitik.

Check your Facts

Das Internet ist ein mächtiges Informationsinstrument, immer häufiger aber auch ein Desinformationsinstrument: Denn heute gehören Fake News, das heißt gezielte Falschmeldungen, leider zum Alltag im Netz. Einmal gestreut, sind sie kaum zu korrigieren. Und es wird immer schwieriger, herauszufinden, welche Nachrichten tatsächlich glaubwürdig sind. Wir haben unsere beliebte Workshop-Reihe „Check your Facts“ angepasst und bieten nun alle Termine in einer digitalen Version als Zoom-Meeting an. Die Schüler*innen bekommen zunächst einen Einblick in die Gestalt, Ausprägungen und Besonderheiten der Medienindustrie in den USA und anschließend zu dem Thema „Fake News“. Danach lernen sie, wie sie Nachrichten auf Zuverlässigkeit untersuchen und sammeln praktische Erfahrungen bei der Überprüfung zweifelhafter Nachrichten. Für Schulklassen ab Klasse 9, geeignet für alle Schularten.
Termine:
25. Juni 2020
23. Juli 2020
22. Oktober 2020
26. November 2020
17. Dezember 2020
21. Januar 2021
jeweils vormittags nach Absprache (Dauer: ca. 2 Stunden)
Anmeldepflichtig, 3-stündig
Ab Klasse 9
Kontakt:
daniel.henrich@remove-this.lpb.bwl.de  oder buettner@remove-this.daz.org


Let’s Talk Politics! Debate with Democrats and Republicans

Amerika war selten parteipolitisch so gespalten wie derzeit. Obwohl Demokraten und Republikaner in einer Vielzahl von Politikbereichen im Widerspruch zueinander stehen, gibt es immer noch Themen, auf die sie sich einigen können. Die bevorstehende Präsidentschaftswahl 2020 könnte dazu beitragen, die Kluft zwischen den beiden Parteien zu verringern oder sie an entgegengesetzten Enden eines Spektrums noch weiter voneinander zu trennen. Kelsey McLendon (Democrats Abroad) und Michael D. Pierce, PhD (Republicans Overseas) diskutieren über aktuelle Themen und die bevorstehende Präsidentschaftswahl. Moderiert wird die Diskussion von Lauren Frick.  Die Schüler haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und an der Diskussion teilzunehmen. Für die Veranstaltung können sich mehrere Schulklassen anmelden (in der LpB maximal 80 Personen, digital gerne auch mehr).
Termine:
24.06.2020, 11:00 - 13:00 Uhr – wird nun digital angeboten
2. Termin im Herbst (September/Oktober) steht noch nicht fest
Anmeldepflichtig, 3-stündig
Ab Klasse 9
Kontakt:
daniel.henrich@remove-this.lpb.bwl.de  oder buettner@remove-this.daz.org


Let‘s Talk Elections – Workshop und Live-Talk mit ehemaligen Abgeordneten des US-Kongresses

Wie wird die mächtigste Person der Welt gewählt? Wie funktionieren Primaries und Caucuses? Und was genau machen eigentlich Wahlmänner? In einem interaktiven Workshop – in Kooperation mit dem DAZ - werden wir diese Fragen beantworten und das US Wahlsystem vorstellen. Nachmittags haben die Schüler*innen die Möglichkeit, per Videokonferenz mit ehemaligen Abgeordneten des US-Kongresses (ein/e Demokrat*in, ein/e Republikaner*in) zu sprechen und Fragen zu stellen. Der Workshop findet in deutscher, die Videokonferenz in englischer Sprache statt. Die Veranstaltung ist für eine Schulklasse ausgelegt.
Termine:
Termin im Herbst (September/Oktober) steht noch nicht fest
Anmeldepflichtig, 3-stündig
Ab Klasse 9
Kontakt:
daniel.henrich@remove-this.lpb.bwl.de  oder buettner@remove-this.daz.org

 

Nach oben

Von Hogwarts nach Wakanda

Captain Marvel, Wonderwomen und Prinzessin Leia – wie Heldinnen die Welt retten

Digitaler Workshop und Vortrag

„Göttin, Kriegerin, Legende – ich wollte immer die Welt retten, diesen wunderschönen Ort.“
Retten Superheldinnen die Welt anders als Superhelden? Wir betrachten gemeinsam, welche Eigenschaften und Methoden die weiblichen Heldinnen haben und wo sie sich von ihren männlichen Kollegen unterscheiden. Wir schauen genau hin, welche Kämpfe von 'Prachtmädchen' gekämpft werden, welcher Tribut für Heldinnen einsetzbar erscheint und wie sich die weiblichen Heldinnen-Methoden im Lauf der Jahre verändert haben.

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe 'Von Hogwarts nach Wakanda'– eine Reise zu Demokratie und modernen Mythen' (Staffel 2) in Kooperation mit dem Kulturzentrum Merlin Stuttgart. Schirmherrin ist Landtagspräsidentin Muhterem Aras.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Referent*innen:
Tobias Gäckle- Brauchler, Stephanie Lorenz
Ort:
Online-Plattform discord
Anmeldung:
über info@remove-this.merlinstuttgart.de, dann bekommt Ihr den Einladungslink!
Zielgruppe Workshop:
Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren.
Datum:
Sonntag, 11. Oktober 2020, 11 Uhr
Seminarnummer:
45/41/20 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Kontakt:
Bianca.Braun@remove-this.lpb.bwl.de


Von Hogwarts nach Wakanda

Freiheit oder Fluch der Karibik?

Digitaler Workshop und Vortrag

Wer bestimmt die Regeln im rechtsfreien Raum? Wieviel Freiheit haben die Freibeuter? Piraten leben nach dem Motto 'Uns gehört das Meer - Sollen sie uns verdammen, doch wir sterben nie!' Wenn sich eine kleine Gemeinschaft von Angstlosen gegen alle anderen stellt, kann das eine Menge Spaß und grenzenlose Möglichkeiten bedeuten. Insbesondere, wenn sie von Jack Sparrow auf seiner Black Pearl angeführt werden! Doch müssen sich auch Freibeuter irgendwie organisieren? Gibt es mehr als nur Vertrauen, damit ihre freie Gemeinschaft funktionieren kann? Schließlich gibt es ein Schiff zu segeln und Schätze zu finden! Wie viele Regeln braucht es dafür?

Wir denken uns an die Möglichkeiten und Grenzen von Freiheit heran - natürlich mit leisem Jo-ho Summen und wehender Piratenflagge im Hintergrund.

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe 'Von Hogwarts nach Wakanda'– eine Reise zu Demokratie und modernen Mythen' (Staffel 2) in Kooperation mit dem Kulturzentrum Merlin Stuttgart. Schirmherrin ist Landtagspräsidentin Muhterem Aras.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Referent*innen:
Tobias Gäckle-Brauchler, Stephanie Lorenz
Ort:
Online-Plattform discord
Anmeldung:
über info@remove-this.merlinstuttgart.de, dann bekommt Ihr den Einladungslink!
Zielgruppe Workshop:
Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Ohne Anmeldung!
Datum:
Sonntag, 8. November 2020, 11 Uhr
Seminarnummer:
45/45/20 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Kontakt:
Bianca.Braun@remove-this.lpb.bwl.de

 


Mediensonntag

Mit Kindern tiefenentspannt durch den Mediendschungel

Digitales Angebot

 „Dreißig Minuten, dann ist aber Schluss!“ ist ein geflügeltes Wort, wenn es um Kinder und digitale Medien geht. Als Digitalisierungsexpertin und Diplom-Psychologin hat Patricia Cammarata sich schon lange gefragt: Warum wird das Konzept der Medienzeitbegrenzungen so vehement verteidigt? Vor was sollen diese Reglementierungen eigentlich schützen und was sind die wirkungsvolleren Alternativen? Das Buch führt durch die ganze Themen-Palette: YouTube, Computerspiele, Instagram, TikTok, VR/AR, Cyber-Mobbing, Cyber-Grooming, … und zeigt an konkreten Beispielen wie Medienerziehung gelingen kann – v.a. dann, wenn sich Eltern selbst gar keine Digital Natives sind.
Veranstaltung in Kooperation mit dem Merlin Stuttgart, der Mobilen Medienschule und dem Caritasverband Stuttgart.
Die Teilnahme ist kostenlos. Nähere Informationen zum neuen digitalen Ablauf folgen!
Termin:
auf Frühjahr 2021 verschoben!
Zielgruppe:
Alle Interessierte
Kontakt:
Bianca.Braun@remove-this.lpb.bwl.de


Politisch aktiv im Netz

Digitale politische Beteiligung im Web und in den Sozialen Medien

Digitaler Workshop und Vortrag

Vom Aufruf auf YouTube zur politischen Bewegung? Von der Online-Petition zum Gesetz? Über digitale Plattformen in der Gemeindepolitik mitmischen? Oder Hasskommentaren in so-zialen Medien Paroli bieten? Die Möglichkeiten für politisches Engagement im Netz haben in-zwischen viele Formen und wachsen stetig. Das Seminar gibt einen Überblick über digitale politische Beteiligung im Internet und in den sozialen Medien. Es geht darum, wie diese Mög-lichkeiten aussehen und was sie bewirken können. Expert*innen von der Online-Plattform openPetition  vom Projekt #HassIstKeineMeinung sprechen von ihren Erfahrungen und der Zukunft der digitalen politischen Beteiligung.

Termin:
Donnerstag, 12. November 2020, 17 Uhr
Anmeldung:
über Bianca.Braun@remove-this.lpb.bwl.de, dann bekommen Sie den Einladungslink!
Zielgruppe:
Alle Interessierte
Referent*innen:
Jannes Rupf, Projekt #HassIstKeineMeinung, N.N., openPetition
Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos.
Seminar-Nr.:
45/13/20
Kontakt:
Bianca.Braun@remove-this.lpb.bwl.de

 

 

Nach oben