Veranstaltungen an Gedenkstätten in Baden-Württemberg

Rund um den 9. November 2018 finden in ganz Baden-Württemberg Gedenkveranstaltungen, Ausstellungen, Vorträgen und vielfältigen Aktionen statt, organisiert und durchgeführt von Gedenkstätten und dem Fachbereich Gedenkstättenarbeit der LpB.


Orte und Termine

Braunsbach

Gedenkfeier „Es geschah in unserer Mitte“

  • Termin: Freitag, 9. November 2018, 18.00 Uhr
  • Ort: Braunsbach, Geislinger Str. 9 und Im Rabbinat 6
  • Veranstalter: Rabbinatsmuseum Braunsbach in Kooperation mit der Gemeinde Braunsbach
  • Programmhinweis: Die Gedenkfeier beginnt an der ehem. Synagoge, anschließend wird der „Jüdische Kulturweg Braunsbach“ eröffnet
  • Website: www.rabbinatsmuseum-braunsbach.de

Buchen

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus und des Holocaust

  • Termin: Donnerstag, 8. November 2018, 18.00 Uhr
  • Ort: Gedenkstätte für alle Opfer des Nationalsozialismus, Vorstadtstraße 35, 74722 Buchen
  • Veranstalter: Stiftung Bücherei des Judentums , Stadt Buchen
  • Website: www.buecherei-des-judentums.de / www.buchen.de

Crailsheim

Gedenkfeier zur Erinnerung an die Reichspogromnacht

  • Termin: Freitag, 9. November 2018, 18.30 Uhr
  • Ort: Ehemaliger Synagogenplatz, Adam-Weiß-Straße, 74564 Crailsheim
  • Veranstalter: Stadtarchiv Crailsheim

Vortrag „Ganz normale Männer“? – Die Frage nach den Tätern des NS-Massenmordes

  • Termin: Freitag, 9. November 2018, 19.30 Uhr
  • Ort: Forum in den Arkaden – Rathaus Crailsheim, Markplatz 1, 74564 Crailsheim
  • Veranstalter: Stadtarchiv Crailsheim

Fellbach

Vortrag „Gibt es einen neuen Antisemitismus?“

  • Termin: Donnerstag, 8. November 2018, 19.00 Uhr
  • Ort: Rathaus Fellbach, Großer Saal, Marktplatz 1, 70734 Fellbach
  • Veranstalter: Kulturgemeinschaft Fellbach und Landeszentrale für politische Bildung, Fachbereich Gedenkstättenarbeit
  • Programmhinweis: Mit Prof.Dr. Kurt Möller, Hochschule Esslingen. Veranstaltung in der Reihe „Themen der Zeit“ der Kulturgemeinschaft Fellbach

Freiburg

Ausstellung –
Berichte von Zeitzeug*innen – Vorträge: „Erinnern für die Zukunft – Novemberpogrome 1938“

  • Termin: vom 7. November bis 14. Dezember 2018
  • Ort: Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule, Friedrichstr. 51, 79098 Freiburg,
    Gertrud-Luckner-Gewerbeschule, Kirchstr. 4, 79100 Freiburg
  • Veranstalter: Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule Freiburg, die Gertrud-Luckner-Bibliothek in der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule Freiburg, „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“ Regionale Arbeitsgruppe Südbaden, die Initiative „Nazi-Terror gegen Jugendliche Freiburg“
  • Website: www.rfgs.de/ausstellung, www.erinnern-fuer-die-zukunft.info
  • Programmflyer

Freudental

Gedenkveranstaltung „Stunde der Erinnerung“

  • Termin: Freitag, 9. November 2018, 19.00 Uhr
  • Ort: Evang. Kirche Freudental, 74392 Freudental
  • Veranstalter: Arbeitskreis „Erinnern und Gedenken“ der Gemeinde Freudental, Evang. Kirchengemeinde Freudental, Kath. Gesamtkirchengemeinde Mittlerer Neckar – unterm Michaelsberg, Pädagogisch-Kulturelles Centrum Ehemalige Synagoge Freudental e.V.
  • Programmhinweis: Der Abschluss der Gedenkveranstaltung findet in der ehemaligen Synagoge statt

Gäufelden-Tailfingen

Ökumenischer Gedenkgottesdienst anlässlich der antijüdischen Pogrome 1938

  • Termin: Freitag, 9. November 2018, 19.00 Uhr
  • Ort: Evang. Kirche, 71126 Gäufelden-Tailfingen
  • Veranstalter: Evang. Kirchengemeinde Tailfingen, KZ-Gedenkstätte Hailfingen/Tailfingen e.V., Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. (Sektion Böblingen-Herrenberg-Tübingen), in Zusammenarbeit mit der kath. Kirchengemeinde Jettingen-Gäufelden-Bondorf

Gailingen

Gedenkveranstaltung und Vortrag zu 80 Jahre Pogromnacht vom November 1938

  • Termin: Donnerstag, 8. November 2018, 19.30 Uhr
  • Ort: Synagogenplatz und Bürgerhaus Gailingen, Ramsener Straße 12, 78262 Gailingen
  • Programmhinweis: Kranzniederlegung am Synagogenplatz; Vortrag über das Schicksal der Familie Walter Seligmann,  Referent: Joachim Klose
  • Veranstalter: Verein für jüdische Geschichte Gailingen in Zusammenarbeit mit der Internatsschule Friedrichsheim am Hochrhein, Gailingen

Hechingen

Vortrag „Europa gegen die Juden“

  • Termin: Freitag, 9. November 2018, 19.30 Uhr
  • Ort: Alte Synagoge Hechingen, Goldschmiedstr. 20, 72379 Hechingen
  • Programmhinweis: Mit Prof.Dr. Götz Aly, Berlin. Veranstaltung in der Reihe „Weiter! Trotz Unsicherheit“ des Weiter! Bildungsnetz Hechingen

Kippenheim

Vortrag 80 Jahre Novemberpogrom

  • Termin: Donnerstag, 8. November 2018, 20.00 Uhr
  • Ort: Ehemalige Synagoge Kippenheim, Poststr. 14, 77971 Kippenheim
  • Programmhinweis: Mit Dr. Heinrich Schwendemann, Historisches Seminar der Uni Freiburg

Gedenkkonzert zum 80. Jahrestag des Novemberpogroms 1938

  • Termin: Sonntag, 11. November 2018, 17.00 Uhr
  • Ort: Ehemalige Synagoge Kippenheim, Poststr. 14, 77971 Kippenheim

Münsingen-Buttenhausen

Gedenkfeier

  • Termin: Samstag, 10. November 2018, 18.00 Uhr
  • Ort: Ehemaliger Synagogenplatz, Mühlsteige 25, 72525 Münsingen-Buttenhausen
  • Veranstalter: Stadt Münsingen,  Ev. Kirchengemeinde Lautertal-Buttenhausen

Gedenkkonzert

  • Termin: Samstag, 10. November 2018, 19.30 Uhr
  • Ort: Michaelskirche, Kirchbergstr. 6, 72525 Münsingen-Buttenhausen
  • Programmhinweis: Gitarrenkonzert mit Jacq Dorn (Reutlingen)
  • Website: www.jacqdorn.de

Ökumenischer Gottesdienst
Unter Mitwirkung des Kirchengemeinderats Lautertal-Buttenhausen

  • Termin: Sonntag, 11. November 2018, 10.00 Uhr
  • Ort: Michaelskirche, Kirchbergstr. 6, 72525 Münsingen-Buttenhausen

Obersulm-Affaltrach

Vortrag „Arnold Schönberg – Genialer Komponist und großer Menschenfreund“

  • Termin: Freitag, 12. Oktober 2018, 19.30 Uhr
  • Ort: Museum Synagoge Affaltrach, Untere Gasse 6, 74182 Obersulm-Affaltrach
  • Programmhinweis: Prof. Kolja Lessing stellt Leben und Werk Schönbergs vor und spielt einige seiner Stücke
  • Website: www.synagoge-affaltrach.de

Vortrag: „Warum immer die Juden?“

  • Termin: Dienstag, 23. Oktober 2018, 19.30 Uhr
  • Ort: Museum Synagoge Affaltrach, Untere Gasse 6, 74182 Obersulm-Affaltrach
  • Programmhinweis: Mit Prof.Dr. Michael Brumlik, Berlin. Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Sektion Hohenlohe-Franken des Vereins „Gegen Vergessen – für Demokratie“
  • Website: www.synagoge-affaltrach.de

Gedenkfeier und Vortrag „Jüdischer Widerstand im Dritten Reich“

  • Termin: Freitag, 9. November 2018, 19.30 Uhr
  • Ort: Museum Synagoge Affaltrach, Untere Gasse 6, 74182 Obersulm-Affaltrach
  • Programmhinweis: Vortrag mit Prof.Dr. Julius H. Schoeps, Direktor des Moses-Mendelssohn-Zentrums Berlin. Musikalische Umrahmung: Gruppe „Mazel Tov“, Öhringen
  • Website: www.synagoge-affaltrach.de

Öhningen-Wangen

Lesung “Die Erbschaft der Gewalt. Über nahe und ferne Folgen des Kriegs“ mit Kurt Oesterle


Rottenburg am Neckar-Baisingen

Gedenkstunde zum 80. Jahrestag der Pogromnacht

  • Termin: Freitag, 9. November 2018, 19.00 Uhr
  • Ort: Gedenkstätte Synagoge Baisingen, Kaiserstr. 59a, 72108 Rottenburg am Neckar-Baisingen
  • Veranstalter: Förderverein Synagoge Baisingen e.V.
  • Programmhinweis: gestaltet von Schülerinnen und Schülern des Paul-Klee-Gymnasiums und der Musikschule Rottenburg am Neckar

Veranstaltung „20 Jahre Gedenkstätte Synagoge Baisingen“

  • Termin: Samstag, 10. November 2018, 18.30 Uhr
  • Ort: Schloss-Saal Baisingen, 72108 Rottenburg am Neckar-Baisingen
  • Veranstalter: Förderverein Synagoge Baisingen e.v.
  • Programmhinweis: Mit Oberbürgermeister Stephan Neher, Karlheinz Geppert, Kulturamtsleiter Rottenburg am Neckar und Annette Widmann-Mauz, MdB, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Stuttgart

Führung vom Killesberg zum „Zeichen der Erinnerung“

  • Termin: Donnerstag, 8. November 2018, 16.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr
  • Ort: Treffpunkt bei der Gedenkstätte Kilesberg, Informationsstelle bei der Grünen Fuge
  • Veranstalter: Zeichen der Erinnerung e.V., Evang. Nordgemeinde, Stadtarchiv Stuttgart und IRGW
  • Programmhinweis: Mit Prof.Dr. Roland Müller, Leiter des Stadtarchivs Stuttgart

Vortrag:
Das Schicksal der Synagogengebäude und der jüdischen Friedhöfe in der NS-Zeit in Württemberg von 1938 bis 1945

  • Termin: Freitag, 9. November 2018, 17.00 Uhr
  • Ort: Lesesaal von Archiv und Zentralbibliothek, Balinger Str. 33/1, 70567 Stuttgart- Möhringen
  • Veranstalter: Archiv und Zentralbibliothek der Landeskirche
  • Kontakt u. Anmeldung (bis 5.11.2018): Gudrun Dengel, Tel.: 07112149212,
    gudrun.dengel@remove-this.elk-wue.de
  • Programmhinweis: Vortrag von Dr. Joachim Hahn, evangelischer Pfarrer und Autor vieler Publikationen über jüdische Geschichte und Kultur in Südwestdeutschland.
  • Webseite: www.archiv.elk-wue.de/veranstaltungen
  • Programmflyer (Download als PDF)

Sulzburg

Lesung zum 90. Geburtstag von Elie Wiesel „Un die Welt hot geschwign“

  • Termin: Sonntag, 30.09.2018, 19.00 Uhr
  • Ort: Ehemalige Synagoge, Gustav-Weil-Str. 18, 79295 Sulzburg
  • Programmhinweis: Mit Rudolf Guckelsberger und Vanessa Porter

Vortrag „Der Nationalsozialismus als deutsche Vergangenheit und Gegenwart“

  • Termin: Freitag, 7. Dezember 2018, 19.00 Uhr
  • Ort: Ehemalige Synagoge, Gustav-Weil-Str. 18, 79295 Sulzburg
  • Programmhinweis: Mit Prof. Ulrich Herbert

Tübingen

Netzwerk gegen das Vergessen - Zur Erinnerung an diese Ereignisse gibt es im Herbst 2018 eine ganze Reihe von Veranstaltungen Tübinger Vereine und Institutionen. Thematisch geht es dabei um die Geschichte der Tübinger Jüdinnen und Juden und ihrer Synagoge, die Verbrechen des Nationalsozialismus, um Opfer und Täter sowie um die Frage nach der Zukunft des Erinnerns in den nachfolgenden Generationen.
Download des Flyers (PDF)

Veranstaltungen Tübinger Vereine und Institutionen:

Erinnerung an Familie Hirsch - Aufstellung einer Stele

  • Termin: Donnerstag, 25.10.2018, 18.30 Uhr
  • Ort: Kronenstr. 6, 72070 Tübingen
  • Veranstalter: Geschichtswerkstatt Tübingen e.V.

Vortrag mit Präsentation
„Zwischen Emanzipation und Antisemitismus. Drei Generationen der Familie Hirsch in Tübingen“

  • Termin: Donnerstag, 25.10.2018, 19.00 Uhr
  • Ort: Begegnungsstätte Hirsch, Hirschgasse 9, 72070 Tübingen
  • Veranstalter: Geschichtswerkstatt Tübingen e.V.

Kinofilm „Der Staat gegen Fritz Bauer“

  • Termin: Freitag, 26.10.2018, 18.00 Uhr
  • Ort: Kino Museum, Studio, Am Stadtgraben 2, 72070 Tübingen
  • Programmhinweis: Ein Film von Lars Kraume, Deutschland 2015
  • Veranstalter: Geschichtswerkstatt Tübingen e.V. und Kino Museum

Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag der Pogromnacht

  • Termin: Freitag, 09.11.2018, 14.00 Uhr
  • Ort: Ratsaal im Rathaus, Am Markt 1, 72070 Tübingen
  • Programmhinweis: Es sprechen: Erster Bürgermeister Cord Soehlke; Angehörige der zweiten und dritten Generation; David Holinstat, Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg sowie Jugendguides der Geschichtswerkstatt Tübingen

Gedenken am Synagogenplatz

  • Termin: Freitag, 09.11.2018, 16.00 Uhr
  • Ort: Gartenstraße, 72074 Tübingen

Gesprächsrunde „Rückblicke, Einblicke, Ausblicke“

  • Termin: Sonntag, 11. November 2018, 17.00 Uhr
  • Ort: Ratssaal im Rathaus, Am Markt 1, 72070 Tübingen
  • Programmhinweis: Im Gespräch mit Kindern und Enkeln der ehemaligen Tübinger Juden
  • Veranstalter: Universitätsstadt Tübingen und Geschichtswerkstatt Tübingen e.V.

Filmpräsentation „Wege der Tübinger Juden – Eine Spurensuche“

  • Termin: Montag, 12. November 2018, 18.00 Uhr
  • Ort: Kino Museum, Studio, Am Stadtgraben 2, 72070 Tübingen
  • Programmhinweis: Präsentation der Neuedition des Films der Geschichtswerkstatt Tübingen e.V.
  • Veranstalter: Geschichtswerkstatt Tübingen e.V.

Vortrag „Erhard Kroeger – Ein deutschbaltischer Jurist und SS-Mörder“

  • Termin: Mittwoch, 14. November 2018, 19.00 Uhr
  • Ort: Gemeindehaus Lamm, Am Markt 7, 72070 Tübingen
  • Programmhinweis: Mit Dr. Matthias Schröder, Münster
  • Veranstalter: Verein Lern- und Dokumentationszentrum zum Nationalsozialismus e.V. und Geschichtswerkstatt Tübingen e.V.

Nach oben

 

Netzwerk gegen das Vergessen

 

Zur Erinnerung an diese Ereignisse gibt es im Herbst 2018 eine ganze Reihe von Veranstaltungen Tübinger Vereine und Institutionen.
Download des Veranstaltungs-Flyer

 
 
 
 
 

Veranstaltungsreihe

 

Anlässlich des 80. Jahrestages der Novemberpogrome findet vom 08.11. bis 14.12.2018 in Freiburg das Gedenkprojekt „Erinnern für die Zukunft - Novemberpogrome 1938“ statt. Kooperation zwischen der „Initiative Nazi-Terror gegen Jugendliche“ im Verbund mit „Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V.“ und der Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule.
Programm

 
 
 
 
 

Reihe Materialien: Juden von Buttenhausen

 

Reihe Materialien: "Wir als Juden können diese Zeit nie vergessen" - Die Juden von Buttenhausen - Vom Leben und Untergang einer Landgemeinde in Württemberg. Stuttgart 2013.
Bestellen / Download

 
 
 
 
 

Reihe Materialien: Vom Neckar ans Mittelmeer

 

Reihe Materialien: "Vom Neckar ans Mittelmeer – Jüdischen Flüchtlinge aus dem schwäbischen Dorf Rexingen gründen 1938 eine Gemeinde in Galiläa". Stuttgart 2008.
Bestellen / Download